EU-Rückzieher * 1,5 Millionen Stimmen gegen die Wasser-Privatisierung

wasser-e1358516127941

1,5 Millionen Stimmen gegen die Wasser-Privatisierung haben dazu geführt, dass die EU einen Rückzieher macht.

Nach Bürger-Protest: EU will mit Wasser-Privatisierung nichts zu tun haben

Der EU-Kommission ist der Schreck in die Glieder gefahren: 1,5 Millionen Stimmen gegen die Wasser-Privatisierung haben dazu geführt, dass die EU einen Rückzieher macht. Die Kommunen sollen selbständig entscheiden, ob sie die Wasserversorgung privatisieren wollen. Für die Konsumenten ist damit wenig gewonnen.

via1,5 Millionen Stimmen gegen die Wasser-Privatisierung haben dazu geführt, dass die EU einen Rückzieher macht. | Der Honigmann sagt….

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich persönlich traue der EU nicht – gar nicht – da geben sie nach und dann machen sie hinter dem Rücken der Bürger die Privatisierung des Wassers, so wie der Verkauf der Verkehrsbetriebe und Kanalisationen und ganze Länder plötzlich Firmen wurden. Wer konnte das verfolgen – wer wurde in Österreich gefragt, ob wir unser Verkehrsbetriebe oder unsere Kanalisationen hergeben wollen. Unsere korrupten Politiker haben uns für gar nichts gefragt.

Eines muss aber komplett klar sein, wenn wir drauf kommen, dass auch unser Wasser verhökert wurde, wird das für die Geschäftemacher, sprich Hochverräter nicht lustig!!!

In jedem Fall – Leute in den Kommunen seid wachsam!

Wenn die Wasserwirtschaft bereits verkauft wurde, holt sie euch wieder zurück – unbedingt – Wasser ist Allgemeingut und keine Handelsware – somit ist auch die Wasserleitungsanlage Allgemeingut der Region!!!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Update: Danke Petra für die Recherche!

EU-Wassermarkt wird NICHT Privatisiert – Update: ARD Monitor 04.08.2013

Veröffentlicht am 04.08.2013

Funktioniert das auch bei Big-Data und NSA, Gen-Technik und Monsanto, Freihandel, … ? Nur Mut, es funktioniert, wenn die Menschen zusammen halten und für ihre Rechte kämpfen.

04.07.2013: Doch keine Liberalisierung des Wassermarktes – EU-Kommissar gibt nach

Es ist ein Erfolg von 1,5 Millionen EU-Bürgern gegen die Europäische Kommission: EU-Kommissiar Barnier gibt laut Presseberichten einer beispiellosen europäischen Bürgerinitiative und dem damit wachsenden politischen Druck nach: Die Wasserversorgung soll von der umstrittenen Konzessions-Dienstleistungsrichtlinie ausgenommen werden. MONITOR berichtete.

Quelle: WDR / ARD
http://www.wdr.de/tv/monitor//extra/n…

EU-Bürger, Europäische Kommission, EU-Kommissiar, Barnier, europäische Bürgerinitiative, politischer Druck, Wasserversorgung, Konzessions-Dienstleistungsrichtlinie, MONITOR, ARD, WDR, Mario Schlüns,

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wasserprivatisierung in Großbritannien | 24.06.2013 | klagemauer.tv

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Die erste richtige Massnahme zur Veränderung der globalen Zustände

.

Armut und Hunger werden gemacht ~ jeder ist aufgerufen das zu beenden!

.

Alert: Wasserprivatisierung – NIEMALS – das ist ein Verbrechen gegen das Leben!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Hat dies auf Wasser und Luft ist Leben! rebloggt.

    Liken

    Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: