AMAN: Die gute Nachricht – Landrecht der Ureinwohner anerkannt!

Noch ein Lichtblick!

Indonesien
Großer Erfolg für die Ureinwohner
Publiziert am 21 Mai, 2013 unter Umwelt

Die Organisation AMAN, die die indigene Bevölkerung Indonesiens vertritt, feierte am 16. Mai 2013 einen großen Erfolg: AMAN hat vor dem Verfassungsgericht erreicht, dass der indonesische Staat die Landrechte seiner Ureinwohner anerkennen muss. Das bedeutet, dass die Waldgebiete der indigenen Bevölkerung nicht mehr allein dem Staat gehören und ohne weiteres an Holz- oder Plantagenfirmen verpachtetet werden dürfen.

umwelt  Großer Erfolg für Ureinwohner Indonesiens Java Indonesien

© tokamuwi / pixelio.de

AMAN hatte lange für dieses Urteil gekämpft. Die indonesische Nachrichtenagentur zitiert den Richter Muhammad Alim in seiner Urteilsbegründung mit folgenden Worten: „Die indigene Bevölkerung hat das Recht, ihren Wald zu nutzen, um ihre persönlichen Bedürfnisse und die ihrer Familie zu erfüllen. Die Rechte der indigenen Gemeinden werden nicht beschnitten, solange sie nach Artikel 18b der Verfassung geschützt sind.“

Seit etwa 40 Millionen Jahren leben Ureinwohner in den tropischen Wäldern Indonesiens, die diese seit Generationen nutzen und bewirtschaften, ohne sie zu zerstören. Das Grundsatzurteil des Verfassungsgerichts ist ein bedeutender und wichtiger Schritt für deren Rechte. Nun darf der Staat das angestammte Land der Indigenen nicht länger als „staatliche Waldgebiete“ bezeichnen, um dadurch Nutzungskonzessionen an mächtige Firmen zu vergeben.

Nicht nur “Rettet den Regenwald e. V.” unterstützte seine indonesische Partnerorganisation, die um die Landrechte der Ureinwohner und die Bewahrung der Tropenwälder kämpft, sondern auch das Forstministerium erkenne mittlerweile an, dass vor allem die Regenwaldbewohner mit ihrem überlieferten Wissen ihre Natur schützen und seit Jahrtausenden ein weises Waldmanagement betreiben, wie Rettet den Regenwald schreibt. Forstministeriumssprecher Sumarto sagt in einem Interview mit dem Jakarta Globe: “Die Menschen, die mit und von dem Wald leben, sind ein Teil von ihm. Man kann sie nicht voneinander trennen. (…) Wir sind überzeugt, dass die indigenen Gemeinden umweltfreundlich leben und ihre Natur schützen.”

Zudem fordert die Umweltorganisation Walhi jetzt die Regionalregierungen dazu auf, das indigene Land baldmöglichst via Gesetz festzuschreiben. Besser könne man den indonesischen Regenwald nicht schützen. Walhi-Aktivist Zenzi Suhadi erklärt: “In vielen Fällen betreiben die Indigenen Gemeinden ein wesentlich besseres Waldmanagement als die Regierung in ihren Schutzgebieten.”

Klasse Erfolg für Wald und Waldbewohner! 🙂

Quellen: regenwald.org; thejakartaglobe.com; redd-monitor.org

http://www.gute-nachrichten.com.de/2013/05/umwelt/grosser-erfolg-fuer-ureinwohner-indonesiens/

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Bhutan wird weltweit erstes 100 % biologisches Land

Bhutan – Recht auf Glück ist in der Verfassung verankert

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Schenkökonomie versus Geldökonomie

Danke Lorinata, das ist ein wunderbarer Beitrag! Hoffentlich führen sich viele diesen zu Gemüte und überlegen sich auch, wie dieser Gedanke und das entsprechende Handeln dazu verbreitet werden kann. Wir Blogger sind ein typisches Beispiel für Schenkökonomie – wir tun was wir für wichtig halten und fragen nicht nach Geld dafür – in Wahrheit ist es ein Multimilliardenunternehmen. Man stelle sich die Welt heute ohne die Blogger vor – ist das denn überhaupt vorstellbar.

AnNijaTbé am 14.6.2013

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dr. Heide Göttner-Abendroth

Schenkökonomie versus  Geldökonomie
04:55 min

————————————————————————————————————–
Dr. Heide Göttner-Abendroth
Matriarchatsforschung
Matriarchate sind nicht die spiegelbildliche Umkehrung von Patriarchaten, indem dort Frauen über Männer herrschen – wie es das gängige Vorurteil will. Matriarchate sind stattdessen mutter-zentrierte Gesellschaften, und sie bauen auf mütterlichen Werten auf: Pflegen, Nähren, Fürsorge, Friedenssicherung, d. h. Mütterlichkeit im weitesten Sinne. Diese Werte gelten für alle, für Mütter und Nicht-Mütter, für Frauen und Männer gleichermaßen.
Matriarchate sind bewusst auf diesen mütterlichen Werten und mütterlicher Arbeit aufgebaut. Da diese die Basis jeder Gesellschaft darstellen, sind sie realistischer als patriarchale Gesellschaften. Sie sind grundsätzlich bedürfnis-orientiert. Ihre Regeln zielen daraufhin, die Bedürfnisse aller Menschen am besten zu erfüllen. Auf diese Weise wird „mothering“ (Muttersein und mütterliche Haltung) von einer biologischen Tatsache in eine kulturelles Modell umgewandelt. Dieses Modell entspricht der menschlichen Befindlichkeit weitaus besser als die Art, wie Patriarchate Mutterschaft begreifen und missbrauchen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die erste richtige Massnahme zur Veränderung der globalen Zustände

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufsehenerregender Modellversuch ~ bedingungsloses Grundeinkommen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Part 1: Dr. Heide Goettner-Abendroth presents at Matriarchal Studies Day – May 2012

Part 2 Dr. Heide Goettner-Abendroth presents at Matriarchal Studies Day Conference 2012

Part 3 Dr. Heide Goettner-Abendroth presents at Matriarchal Studies Day Conference 2012

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Hölle ist real? oder was? Stimmen aus der Tiefe der Erde!

Stimmen aus der Tiefe der Erde wurden angeblich wissenschaftlich aufgenommen!

Stimmen aus der Hölle.wmv

 

Danke Petra, für den folgenden Beitrag, der erklärt, wie es zu den Aufnahmen der Stimmen kam. Schade, dass es kein Video über dieses Phänomen gibt, das wissenschaftlich neutral berichtet. In dem folgenden Video, wird mit der Islamischen Religion das Phänomen interpretiert, die katholische Religion würde es wohl ähnlich machen.

Als den Religionen wenig zugetan, hörte ich mir dieses dennoch an und fand einen bemerkenswerten Hinweis, der mich schmunzeln lässt:

Bei Minute ca. 7:30h steht folgendes geschrieben:

wegen ihrer Verfehlungen… lesen sie gleich hier im Original:

stimmen-aus-der-tiefe-der-erde

„Nur Allah war dort, um zu helfen“ – ist Allah der Gott der Unterwelt – oder was wollte man mit diesem Satz den Menschen erklären, außer dem Vorgaukeln der Angstmache???

Auch wenn die gesamte Interpretation des Videos durch den Islam gefärbt ist, so ist das Video dennoch sehenswert, denn es erzählt von vielen Wissenschaftlern, welche unter bestimmten Umständen, diese Schreie immer wieder hörten! Liest das genau und vergesst nicht unter welchen Umständen diese Stimmen immer wieder gehört werden!

Gegen Ende des Videos wird aber die islamische Dogmatik echt unerträglich!

***

Ich persönlich habe allerdings noch eine ganz andere Interpretation dieses Phänomens anzubieten, wenngleich ich die Realität einer Hölle in keiner Weise anzweifle – ich erlebe sie doch täglich – wie ihr alle auch – aber nicht nur wir Menschen erleben sie!!!

Hier nun, was ich zu den Stimmen aus der Erde viel eher glaube:

Könnte es nicht sein, dass diese Stimmen, die Stimmen von Mutter Erde sind, Stimmen ihrer ganzen Verzweiflung, ihres Schmerzes, von allem was ihr von der Menschheit oder wen auch immer angetan wird?

Menschliche Stimmen – jawohl – jeder Mensch ist aus dem Stoff von Mutter Erde gemacht – also hat der Mensch auch von ihr die Stimme bekommen – ihre Stimmen!!!

Vielleicht ist ja das Magma vergleichsweise, das Mark der Erde in der neue Blutzellen der Erde geboren werden, ähnlich wie beim Menschen… Wie würde es sich wohl anfühlen, wenn ständig in einem Körper die Knochen angebohrt werden würden, wenn man Atombomben in Miniformat, diese in einem menschlichen Körper explodieren ließe, wenn man das venöse und arterielle Blut – Öl und Wasser – dem Körper ständig aussaugen würde – wenn man das Fleisch chemisch bearbeitet und zu Gift machen würde und es wieder in den Körper zurückimpft, wenn die Haut mit festen Stoffen überzogen werden würde, sodass sie nicht mehr atmen kann – Straßen und Betonwüsten – man ihr die Luft zum Atmen nimmt innen wie außen – innen durch Fracking außen durch Chemtrails… ich weiß nicht wann diese Liste ein Ende nehmen würde, wenn ich alles vergleichsweise aufzähle, was man Mutter Erde TAG TÄGLICH antut – wären es dann nicht diese Schreie, die da aufgenommen wurden, welche Mutter Erde ausstößt und schier unerträglich sind – genau so wie die Schmerzen die man ihr permanent antut??????

Ihr lieben Mitmenschen, bitte versucht die Dinge, weg von religiösen Ideologien zu betrachten, denn diese dienen nur dazu, um der Menschheit ANGST zu machen – das ist das einzige Mittel mit dem man Menschen an Religionen bindet, sie vom VORGESCHRIEBENEN Glauben abhängig macht!!! Vergesst das bitte niemals!!!!

Petra, ich bin dir sehr dankbar dafür, dass du immer wieder etwas findest, was sicherlich für alle eine tiefere Bedeutung hat und auch deren Suche möglicherweise etwas erhellt!

Menschenstimmen unter der Erde ist schon falsch gesagt – denn dann kämen die Stimmen aus dem All – es müsste aus dem Inneren der Erde – heißen.

Ich wünsche mir, dass jemand dieses Video mit meiner Interpretation, statt der muslimischen versieht und ins Netz stellt, damit die Menschheit begreift, was sie der Erde und sich selber antut – denn er Mensch ist Erde! Die Stimmen der Erde sind des Menschen Stimme…

AnNijaTbé am 14.6.2013

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dringent anschauen!!!! Menschenstimmen unter der Erde

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hassprediger vom Verfassungsschutz beobachtet und von der BRD bezahlt

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Alarmsignal – Suizide bei Ärzten

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Grogori Petrovich Grabovoi: Rette die Welt in Dir

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: