Mittel zu Leben

Wenn ich Obst oder Gemüse einkaufe ist es immer eine Überraschung denn am Ende habe ich viel mehr Gewächse als ich eigentlich wollte. Spätestens nach einem Tag Lagerung in einem dunklen, kühlen Raum kann ich es genau untersuchen was daran liegt, daß mich ein Tag im Freien durch Chemtrails sehr schlaucht. Karotten sind immer mit ihrer Sonnenseite nach oben verpackt, am Knoblauch vermutet man mal eine taube Zehe wenn sich eine Stelle hohl anfühlt und Kochbananen gibt es in einer geschlossenen Papiertüte. Rotkohl kaufe ich schon nicht mehr da ich zwei mal einen schleimigen, stinkenden Blaualgenklumpen (giftige Cyanobakterien) darin fand. Diese drei Gewächse habe ich 15 Stunden nach dem Kauf ausgepackt. Sie stammen übrigens aus einem Geschäft das nicht gerade billig ist doch durch Stadtnähe gut besucht wird.

Nun sah ich mir diese blendend aussehenden Äpfel genauer an, man hat ihnen ein Enzym heraus gezüchtet, sie werden nicht mehr braun doch nun kommt es durch ein Eiweiß im Apfel zu allergischen Reaktionen, wäre ja auch ein leichtes Leben, ein Apfel am Tag erspart den Arzt. Das ist aber noch nicht genug, dieser Apfel ist von Alupartikeln verbrannt, die lassen sich nicht einfach abwaschen und man sieht sie nur unter dem Mikroskop wie auch die Plastikfasern auf dem zweiten Bild.

Man kann in die Natur gehen und Suppengrün suchen, natürlich graben wir nur die gesund aussehenden Wurzeln aus und nicht zu viele, man will ja nicht die letzten Wilpflanzen ausrotten doch beim putzen kommt die böse Überraschung, diese Pastinaken oberes Foto hätten keine Blüte mehr ausbilden können und das Irisrhizom unten ist auch schon sehr befallen. Es sind Pflanzen von Wildwiesen, keine Weinberge, Gärten oder Straßen in der Nähe.

Vom Kohl entferne ich die oberen Blätter schon beim Kauf, vor der Zubereitung nehme ich noch einmal zwei bis vier Blätter ab, nach dem brühen mit gefiltertem Wasser fielen mir kleine dunkle Stellen an den Blattspitzen auf die ich mir bei 20 facher Vergrößerung genauer ansah. Ich bin mir sicher es sind Aluminiumablagerungen die ich auch in Zwiebelwurzeln fand, ich kenne Kohl nun 50 Jahre, ich weiß wie Kohl und wie ein natürlicher Himmel aussieht.

Nun kommt der Hammer obwohl ich Plastik im Haushalt strikt meide fand ich einen Plastikfaden und das Erstaunlichste er hatte ein Eigenleben er bewegte sich, nur Millimeter doch es war eindeutig. Wir beobachteten den Faden lange ob er wohl zur Ruhe kommt und suchten nach elektrostatischen oder aerodynamischen Quellen, wir gingen sogar aus dem Raum doch die Faser bewegte sich wie ein Tentakel. Die zwei oberen Fotos 20 fach vergrößert, die unteren 80 fach

Ich untersuchte genauer und fand viele Alupartikel und eingewachsene Plastikfasern in den Kohlblättern, von einem zwei kg Kohl bleibt 1 kilo übrig doch das ist bis zum Kern verseucht.

Es wäre schön wenn jemand profesionelle Aufnahmen machen könnte, das Untersuchungsmaterial gibt es in jedem Geschäft, mit dem besseren Mikroskop kann ich keine Fotos machen doch ich kontrolliere immer mit beiden. Wir nutze nur noch Nahrung die aus einem Rohstoff bestehen, im Käse darf noch Lab sein und im Honig Waben doch sicher ist man nicht mehr, ich habe Angst vorm Essen und Heißhunger auf Bienenwachs, bisher habe ich oft überlegt ob man es überhaupt essen kann doch was kann man in der heutigen Zeit schon falsch machen.  canislupus 06.2013

Auch Papier wird befallen

http://www.morgellonsexposed.com/MoneyFiberStudy.htm

giftiger Reis

http://www.konsumo.de/news/111240-Basmati-Reis%20im%20Test%20Fremde%20K%C3%B6rner%20und%20Schimmelpilzgift%20Die%20H%C3%A4lfte%20der%20gepr%C3%BCften%20Marken%20ist%20mangelhaft

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Über die Notwendigkeit der Vitamine

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Heilung von Morgellons durch Zahlencodes

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hinterlasse einen Kommentar

44 Kommentare

  1. Hier mal einige auserwählte ältere Aufnahmen unter dem Mikroskop. Standard-Aufnahmen sind bei 200 und 1000x, selten auch bei 2000x Vergrößerung:

    Da findest du auch die bunten Fäden wieder…

    Gefällt mir

    Antwort
    • canislupus

       /  13. Juni 2013

      Danke, wisst Ihr wie man die Seife aus dem Wasser bekommt, ich habe eine Wasserpest in frischen und eine in abgekochten gefilterten Wasser beide gehen durch eine Alge kaputt die unangenehm nach Seife riecht. Abgekochtes Wasser schäumt auch sehr obwohl ich nur Essig und Natron selten Salzsäure zum reinigen nutze. Wir waren vor 15 Jahren im Hutewald Reinhardswald, es war ein schöner warmer Tag doch es war kein einziger Vogel zu hören, kein Tier zu sehen nur ein paar Spinnen, unheimlich. Ein paar Hummeln und Bienen habe ich dieses Jahr aus den Fängen von Ameisen geholt und auf Blüten gesetzt doch sie sind einfach zu schwach.

      Gefällt mir

      Antwort
      • http://saubererhimmel.wordpress.com/2013/06/13/morgellons-bereits-im-gemuse-artikel-von-canislupus/

        Seife aus dem Wasser – vielleicht bindet Salz die Seife – und dann filterst du das Salz wieder raus. Ich sehe allerdings nur noch die Möglichkeit der Umkehrosmose – mit ganz feinen Filtern – damit wird alles was nicht Wasser ist entfernt.
        oder
        wohin können wir auswandern?

        Gefällt mir

        Antwort
        • canislupus

           /  13. Juni 2013

          Der Wasserfilterversand hat Lieferprobleme und einen anderen Filter können wir nicht nutzen da die Leitung aus der Wand kommt. Mit etwas Wein hatte ich probiert, es entsteht sehr schnell Weinstein doch gabz sauber ist es nicht. Wenn man 1/3 Mineralwasser in das abgekochte Wasser gibt klärt es sich schnell und der Geruch ist weg, Kohlensäure hält Wasser keimfrei, etwas gutes Salz mach ich immer in das gekochte Wasser, Danke

          Gefällt mir

          Antwort
  2. neuesdeutschesreich

     /  13. Juni 2013

    Reblogged this on neuesdeutschesreich.

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Das ist ja der Hammer!
    Danke Canislupus für diesen SUPER Beitrag!
    Erschreckend finde ich, dass die Morgellons bereits im Gemüse sind!
    Das Gemüse stammt aus der Region – nicht war?!
    Mit einem Wort darf man nur noch Gemüse aus Glashausanbau kaufen…
    Vielleicht kann das Team Pol-Septentrio mit diesen Fotos auch ein Video machen?!
    Wir müssen uns wehren – es reicht wirklich!
    lg AnNijaTbé

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Hat dies auf GIFTFREI – Selbsthilfe rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort
  5. Meine Güte, ist DAS deprimierend!!
    Ja, ich sag auch danke Canislupus, isses dir Recht wenn ich ihn bei mir einstelle?

    lg, 😦

    Gefällt mir

    Antwort
  6. Persönlich bezweifle ich, das Auswandern helfen würde, das Chemtrail Programm ist ein weltweites Netz, und nicht etwa zur „CO 2 Reduktion“, ich hoffe, daß glaubt wohl keiner,
    eher würde ich das menschliche Bewusstsein als Ziel ansehen.

    Was ist die primäre Quelle von Lebens Energie? ..
    Vermutlich Elektromagnetismus – den verströmt die Sonne über ein Spektrum vielfältiger elektromagnetischer Wellen .. nur gut, daß auch die Luft und die Erde, eigentliche alle Elemente Lebensenergie bereitstellt.

    lg,

    Gefällt mir

    Antwort
  7. Okay, da sag ich mal artig Danke, aber wird noch etwas dauern bis es Online ist.
    Aber ich bin stark beeindruckt von deiner Akribie und dem genau hinschauen ..

    lg,

    Gefällt mir

    Antwort
  8. PinealGland

     /  14. Juni 2013

    oh mann, das ist harter Tobak…….vor allem als Veganer………
    Ich habe diese ganze kranke Scheisse so satt….ich könnte……… aber wem sage ich das….

    Tja, also muss noch mehr Aufklärungsarbeit geleistet werden, gerade auch bei den regionalen Biobauern……

    Das muss man erstmal verdauen………..

    Gefällt mir

    Antwort
  9. Angelios

     /  14. Juni 2013

    Eine einfach Möglichkeit ist es, Sprossen aus Samen bei Dir zu Hause zu ziehen.

    Gefällt mir

    Antwort
    • canislupus

       /  14. Juni 2013

      Unser Leitungswasser sieht übel aus, es müßte vorm gießen aufbereitet werden doch man sieht es erst nach dem aufkochen.

      Gefällt mir

      Antwort
  1. Mittel zu Leben | THE INFORMATION SPACE
  2. LebensMittelZusätze: Die Menge macht das Gift | BildDung für das VOLK
  3. Mittel zu Leben | Nama´Ba´Ronis

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: