Auf den Spuren der Geschichtsfälschung

Folgendes Video habe ich in: http://reineswahrnehmen.wordpress.com/ gefunden.

WAs ist eigentlich nicht gefälscht worden, sogar Goldbarren wurden mit Wolfram gefüllt und tonnenweise als reines Gold verkauft – ist das nicht herrlich 🙂

Wir leben doch in einer Wirklichkeit, die es laut allgemeiner Vorstellung gar nicht gibt. Erst kürzlich sagte ich zu Susanne, dass ein Mensch, der nur mainstreammäßige Glaubensvorstellungen über unsere Realität hat, die Wahrheit, soweit wir sie schon erkennen, gar nicht aushalten könnte, denn im Prinzip ist alles gelogen und verfälscht, zu mindest 90%, wenn nicht noch mehr…

Was nun – was fangen wir mit den neu gewonnenen Erkenntnissen an – wir wissen es schon – in unser aller Herzen wissen wir es ganz genau und dieses Pochen in unseren Herz, wird von Tag zu Tag lauter und deutlicher, es spricht eine immer klarere Sprache, die nie mehr zu stoppen ist …. nie mehr … 🙂

Lasst und darauf freuen, was in unsere Herzen täglich lauter und strahlender wird und an die Oberfläche drängt…

AnNijaTbé am 1.5.2013

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Michael Vogt im Interview mit Jan von Flocken Gegen den Strom

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Drei Jahrhunderte fehlen? Ich denke es fehlt noch an vielem anderen auch 😉

.

Wir leben anscheinend in Wahrheit im Jahr 1715

.

Friedensverhandlungen – Geheimakte Rudolf Hess

.

Die Klage, welche die Herrschaft der Gangster in der westlichen Zivilisation beenden könnte

.

Es ist nicht alles Gold was glänzt

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Arkturus

     /  3. Januar 2015

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Liken

    Antworten
  2. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

     /  3. Januar 2015

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Viele Barren kamen auch aus Afrika und da per Mittlsmänner vermittelter Sendungen! Ein richtiger Nebenhandel entsand, bis hin zur Staatsbank der Ukraine! Ha, was hat der kleine Habenichtse zu lachen! Gehen nun wieder Geschichten um das Christentum und der Austreibung einher, weil da in Jerusalem so viele Münzen – Fälscher unterwegs waren! Nicht einmal auf das Glitzern des Goldes und dessen Gewicht ist Verlaß! Glück, Auf, meine Heimat!

    Liken

    Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: