Dr. Robert Verkerk: Schutz und Kenntnis natürlicher Heilmittel und Nahrung

Auf der Suche nach Deutschen Artikeln von oder über Dr. Robert Verkerk, welcher sich für den Schutz unserer natürlichen Nahrungs- und Heilmittel international und gesetzlich einsetzt, stieß ich unwillkürlich auf den Codex Alimentarius – auf GVOs und natürlich auch auf Dr. Hulda Clark, wo ich einen sehr alten deutschen Artikel mit Dr. Verkerk fand. Den einzigen bislang!

Nun möchte ich daraus einen halbwegs informativen Artikel zusammenstellen und darum bitten, dass man sich noch viel mehr für den Einsatz natürlicher Heilmittel, sowie die Abschaffung des Einsatzes von GVOs (genetisch veränderten Organismen) zu besinnen.

Wir sollten also nicht auf den verheerenden Codex Alimentarius (privates internationales Handelsabkommen) vergessen, welcher uns die Verwendung von Heilpflanzen verbieten möchte.

Allen voran möchte ich die Deutsche Webseite von Dr. Hulda Clark stellen. Hulda Clark hat die wesentliche Erforschung von Parasiten im menschlichen Körper und die Behandlung mit Naturprodukten, zur Beseitigung dieser, in tausenden Seiten festgehalten.

Wikipedia sagt einleitend zu Hulda Clark folgendes:

Die Clark-Therapie (benannt nach Hulda Regehr Clark; 1928–2009) lehrt, dass es nur zwei Ursachen für chronische Krankheiten gebe: den Parasiten Fasciolopsis buski und Umweltgifte. Entsprechend seien diese Krankheiten durch die Abtötung der Parasiten sowie die Vermeidung von Umweltgiften heilbar. Ihre Konzepte bewegen sich weit außerhalb der wissenschaftlichen Medizin und der Biophysik.

AnNijaTbé am 2.4.2013

.

Herzlich Willkommen im Dr. Clark Information Center

clark3.jpg

Dr. Hulda R. Clark, PhD.

1928 – 2009

„Seit undenklichen Zeiten sind Kranke den Gesunden ausgeliefert“

Wie wahr ist doch diese Aussage von Dr. Clark, leider darf man den Gesunden aber nicht immer trauen, dass sie wirklich nach bestem Wissen und Gewissen handeln, denn sie werden genötigt ihren Dienst nach „Vorschrift“ zu verrichten, wenn sie ihren Arbeitsplatz oder ihre Approbation als Arzt behalten wollen. Dies ist ein Übel, das zu beseitigen gleichen Rang, wie die Beseitigung von „Monsantos Gift und Genen“, sowie des Codex Alimentarius haben muss!

***

Hier nun ein Erfolgsbericht aus 2004, den ich auf dieser Webseite gefunden habe – der ein Anfang ist, um die Dinge in eine wünschenswerte Richtung zu lenken:

Es ist uns eine grosse Freude, sie informieren zu dürfen, dass die Allianz für Naturgesundheit im Rechtsstreit gegen die europäische Richtlinie zu den Nährungsergänzungen einen ersten wichtigen Erfolg verbuchen konnte. Die Richtlinie könnte für mehr als 5000 Vitamin- und Mineralprodukte das Aus bedeuten.

Hier lesen Sie unsere Presseerklärung auf Englisch:

ANH reference to the European Court of Justice. (Falls derlink nicht geht, verwenden Sie diese Adresse: http://www.alliance-natural-health.org/index.cfm?action=news&ID=70)

Diese Webseite existiert nicht mehr!!!

Und hier eine deutsche Übersetzung dieser hervorragenden Nachricht!!

Wir danken all jenen herzlich für die Unterstützung, ohne die dieser erste Erfolg gegen die Richtlinie unmöglich gewesen wäre!

Sicher haben wir noch einen langen Weg vor uns, bevor die Ernährung als eine der wertvollsten Methoden der Gesundheitspflege anerkannt wird, jedoch ist der Beschluss der am 30. Januar 2004 vom Hohen Gericht in London gefasst wurde, das beste Resultat das wir erhoffen konnten!! (Sehen Sie auch die beigefügten Fotos).

Es lebe die Therapiefreiheit !!

PRESSEERKLÄRUNGVERFAHREN GEGEN VITAMINVERBOT DER ALLIANZ
FÜR NATURGESUNDHEIT (ANH – Alliance for Natural Health)
AN EUROPÄISCHEN GERICHTSHOF VERWIESEN

Am 30. Januar 2004 hat das Hohe Gericht in London entschieden, die gesetzgebende Gewalt der Europäischen Kommission vom Europäischen Gerichtshof in Luxemburg überprüfen zu lassen.

Zwei Verfahren, eines der Allianz für Naturgesundheit und ein weiteres der englischen Hersteller und des Einzelhandels, konnten eine Verweisung an den europäischen Gerichtshof erreichen. Das Objektiv, das Verbot von Nahrungselementen durch die europäische Richtlinie zu den Nährungsergänzungen noch einmal gerichtlich überprüfen zu lassen, rückt somit in erreichbare Nähe.

Richter Richards hat seinen Urteilsspruch am 30. Januar nach Prüfung der vorgelegten Beweise und nach Anhörung der rechtlichen Argumente abgegeben. Er betonte, dass der Rechtsstreit so bald wie möglich an den europäischen Gerichtshof zu verweisen sei, denn die Brüsseler Richtlinie wird schon am 1. August 2005 in Kraft treten.

Die Richtlinie könnte allein in England für etwa 5000 Vitamin- und Mineralprodukte das Aus bedeuten. Verbraucher, wie auch Hersteller und Einzelhändler in verschiedenen Mitgliedsstaaten wären betroffen.

Europäische Hersteller sowie Vereinigungen der Naturmediziner hoffen, dass der europäische Gerichtshof noch vor dem Inkrafttreten des Verbots für viele Produkte im nächsten Jahr entscheiden wird.

David Hinde, Leiter der Rechtsabteilung der ANH kommentierte: „Der Rechtsstreit ist ein Testfall, der die Grenzen der legislativen Gewalt der Europäischen Gemeinschaft gegenüber den Mitgliedsstaten überprüfen wird. Das Verfahren wird grosse Auswirkung auf die Gesundheitspolitik sowie auf die persönliche Wahlfreiheit haben.“

Nicht nur in Grossbritannien, auch in anderen Ländern, vor allem in Schweden, Irland und Holland, wo ein ähnlicher Markt für moderne Nahrungsergänzung besteht, würden die Verbraucher einen gerichtlichen Erfolg der ANH besonders begrüssen.

Dr. Robert Verkerk, Direktor der Allianz für Naturgesundheit sagt: „Dieser Urteilsspruch ist ein Erfolg für Millionen von Verbrauchern von modernen und qualitativ hochwertigen Nährungsergänzungsmitteln. Viele haben ihre Gesundheit durch den Gebrauch von hochwertigen Nährmitteln wiedergefunden. Wir hoffen, dass der Gerichtshof in Luxemburg das unnötige Verbot einer ganzen Palette von bisher problemlos verfügbaren natürlichen Stoffen aufheben wird.

Das vorgeschlagene Verbot ist vollkommen unnötig und wirkt sich negativ auf eine moderne Gesundheitspolitik aus, bei der in Zukunft die Ernährung immer mehr eine zentrale Rolle spielen wird.

Weitere Informationen bei:

Dr Robert Verkerk (ausschliesslich English)
Direktor
Tel: 00 44 1252 371 275
Tel: 00 44 771 484 7225
E-mail: robv@alliance-natural-health.org

David Hinde, Rechtsanwalt (Englisch)
Rechtsabteilung
Tel: 00 44 7958 548 186
E-mail: davidh@alliance-natural-health.org


Rechtsanwalt David Hinde un Dr. Robert Verkerk nach dem Urteil


Eine Gruppe von ANH Mitgliedern vor dem Gerichtsgebäude

Quelle: http://www.drclark.de/

*************************************************************************************************

What is the Alliance for Natural Health International?

Alliance for Natural Health International is an internationally active non-governmental organisation promoting natural and sustainable approaches to healthcare worldwide. ANH-Intl campaigns across a wide range of fields, including for freedom of choice and the use of micronutrients and herbal products in healthcare. It also operates campaigns that aim to end mass fluoridation of water supplies and the use of genetically modified foods. Through its work particularly in Europe and the USA, the ANH-Intl works to accomplish its mission through its unique application of ‘good science’ and ‘good law’.

The organisation was founded in 2002 by Dr Robert Verkerk, an internationally acclaimed expert in sustainability, who has headed the organisation since this time. In December 2009 the Alliance for Natural Health joined together with the American Association for Health Freedom (AAHF), of Washington DC, to form the Alliance for Natural Health International (ANH-Intl).

http://www.anh-europe.org/about-us

http://www.anh-europe.org/news/dr-robert-verkerk-founder-anh-recognised-natural-health-campaign

http://www.anh-europe.org/news/would-you-buy-traditional-chinese-medicine-from-nestle – sehr interessant 🙂

http://www.totnescancerhealthcentre.com/?p=8135

Dr. Robert Verkerk

Dr. Robert VerkerkDr. Robert Verkerk is an internationally acclaimed expert in agricultural, environmental and health sustainability. During the course of his work over the last 28 years, he has focused on a diverse array of issues ranging from environmental protection, to reducing synthetic chemical load, to the development of natural and sustainable approaches to healthcare. In Europe, Dr Verkerk has made substantial contributions to the development of more appropriate legal and scientific frameworks for the regulation of natural products used in healthcare.

Following his first degree in ecology (University of Westminster, London), he spent some 10 years in the private sector in Australia working in the field of sustainable environmental management. He returned to the UK in 1990 and completed a Masters degree at Imperial College London (with Distinction) and continued his studies, being awarded a Doctorate in 1995.

weiterlesen: http://www.mediareel.net/presenters/dr-robert-verkerk

**************************************************************************************************

Dr Robert Verkerk Phd. „The global alliance for natural health campaign — our aims and ambitions.“

Dr Robert Verkerk on Natural Healthcare and Codex

**************************************************************************************************

Codex Alimentarius ~ globale Marktregulierung der Nahrungsmittel

.

Dr. Rath deckt auf – Genocide: Die Geschichte des Pharmakartells

.

Genozid ~ Pharmapolitik ~ bitte unbedingt lesen!

**************************************************************************************************

aktuelle Aktionen weltweit

Armut und Hunger werden gemacht ~ jeder ist aufgerufen das zu beenden!

**************************************************************************************************

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: