Chemtrails–Something is going on

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Chemtrail-Fallout unter dem Mikroskop 2012 ~ Achtung das atmen wir täglich ein!!!!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Euro-Chef Dijsselbloem kündigt weitere Haircuts an

Na darauf bin ich ja mal gespannt, wer sich das gefallen lassen wird?

~

Eurogruppen-Chef Dijsselbloem sagt, dass Zypern als Vorbild für weitere Bankenrettungen in Europa dienen soll. Wenn Banken künftig in Probleme geraten, dann sollen Aktionäre, Gläubiger und Kontoinhaber an der Rettung beteiligt werden. In Belgien hat das Zittern schon begonnen.

Der Chef der Eurogruppe Dijsselbloem erklärt die Beteiligung von Aktionären, Gläubigern und Kontoinhabern zum neuen Normalfall. (Foto: Consilium)

weiterelsen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/25/euro-chef-dijsselbloem-kuendigt-weitere-haircuts-an/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Gier der Banker unbestritten!

~

Die dubiosen Geschäfte der Vatikanbank

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gerichtsurteil zur Einlagensicherung: Staat muss nicht zahlen

Banken – Einlagensicherung – MITNICHTEN!

Bei Abschluss eines Tagesgeldkontos klammern sich viele Sparer an den so wichtigen Satz im Vertrag, das eingelegte Geld sei bis zu einer bestimmten Höhe abgesichert. Das gibt ihm die Sicherheit, seine Unterschrift unter den Vertrag zu setzen. Was viele nicht wissen ist, dass jeder Sicherungsfonds nur das auszahlen kann, was drin ist. Wer dann glaubt, er könne sich an den Staat wenden, weil dieser Spareinlagen garantiert, der irrt sich. Das hat jetzt ein europäisches Gericht bestätigt.

Der Einlagensicherungsfonds sichert die Einlagen der Sparer in der Regel bis zu einem Betrag von 100.000 Euro ab. Der Topf wird jedoch von den Banken selbst gefüllt und ist viel zu klein, um eine größere Bankenpleite auszugleichen. Es ist mehr eine Simulation von „Sicherheit“, damit der Anleger endlich seine Unterschrift leistet. Wer sich mit diesem Thema beschäftigt, wird wissen, dass wenige Milliarden in dem Einlagensicherungsfonds nur ein Tropfen auf dem heißen Stein sind, wenn es wirklich zu einer größeren oder mehreren Bankenpleiten kommen sollte.

In dem aktuellen …

Den vollständigen Artikel lesen …

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Commerzbank-Chef fordert Enteignung von 15% der ITALIENISCHEN Sparkonten

~

Die “Spanien-Rettung”

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

NEIN zur EU – sagt Island

EU für Island immer unattraktiver

Trotz gegenteiliger Signale aus Brüssel rückt ein Beitritt des Inselstaats in weite Ferne. Nach den Wahlen im April wird im Parlament eine klare Nein-Mehrheit dominieren.

Reykjavik. Seit Anfang dieses Jahres hätte Island EU-Mitglied sein sollen. So war es geplant, damals im Jahr 2009, als die Inselrepublik auf dem Tiefstpunkt ihrer Finanzkrise die EU-Mitgliedschaft als einzigen Ausweg sah. Lang ist es her. Zwar bemühen sich die für die Beitrittsverhandlungen Verantwortlichen in Reykjavik und Brüssel weiterhin um Optimismus, doch in Island sinkt die Zustimmung ständig, und spätestens nach den Parlamentswahlen im April dürfte der Europatraum vorbei sein. weiterlesen unter: http://diepresse.com/home/politik/eu/1328564/EU-fuer-Island-immer-unattraktiver?_vl_backlink=/home/index.do

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Island gewinnt wichtigen Gerichts-Prozess in Banken-Affäre

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: