Unsere andere Geschichte: Teil 10 – Geheimnisvolle Pyramiden

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dvid Icke und Credeo Mutwa – ganzer Film

~~~

von Udo Pelkowski

pyramide Seit Menschengedenken geben Pyramiden Anlass zur Faszination. Ihre oftmals gigantische Architektur veranlasste die Menschen seit vielen Generationen immer wieder, über den Grund nachzudenken, warum diese Bauwerke erschaffen wurden und warum soviel Mühe in ihre Errichtung gesteckt wurde.

Ich schreibe diesen Aufsatz für diejenigen unter uns, die bereit sind, Abschied zu nehmen von dem Lügengebilde, welches die Kabale uns hinsichtlich unserer Geschichte und Herkunft der Menschheit aufgezwungen hat. Bedauerlicherweise ist dieses Lügengebilde nahezu allumfassend. Praktisch alles was sie uns als Wahrheiten in ihren “Bildungssystemen”, Religionen und Weltanschauungen an “Wissen” aufgezwungen haben, ist auf Lügen und im besten Fall auf Halbwahrheiten aufgebaut. Man muss eine Lüge nur oft genug wiederholen, damit sie zur Wahrheit wird. Was nicht geglaubt wurde, wurde eingeprügelt!

Ursprünglichen Post anzeigen 2.361 weitere Wörter

Jakob Lorber ~ ein Sprachrohr der Lebensbereiche

Wie kann man jemanden nennen der tausende Seiten über die verschiedensten Lebensbereiche geschrieben hat?

jakob lorberEinen Heiligen, einen Mystiker, einen Medialen, einen mit allen Dingen des Sein Verbundenen, oder gar ein Prophet Gottes, wie man sich auf der für ihn gewidmeten Seite fragt?: http://www.j-lorber.de/jl/lorber/prophet.htm

Mit Sicherheit ist Lorber eine Ausnahmeerscheinung und seine Schriften zeitlos!

Wenn man seine Abhandlung über die Fliegen gelesen hat, könnte man denken Lorber habe Kenntnis der Quantenmechanik.

In jedem Fall darf man an diesem Mann nicht achtlos vorbei gehen – daher muss er auch in dieser Seite erwähnt sein 🙂

Ausführliche Arbeiten zu Jakob Lorber sind wie bereits angemerkt hier zu finden: http://www.j-lorber.de/jl/lorber/prophet.htm  –  http://www.j-lorber.de/jl/0/dpb/news.htm

Werke Jakob Lorbers auch auf dieser Seite: http://www.jesus-jehova-zebaoth.de/Jakob%20Lorber.htm

“”“”“”“”“”“”“”“”

Bedeutung, Person und Werke des Propheten Jakob Lorber (1800-64)


Die Persönlichkeit Lorbers

Ist Jakob Lorber ein echter, gottgesandter Prophet?

Ist Lorber der wichtigste und umfassendste Endzeitprophet?

Wie und wo sollen Jesu Neuoffenbarungen verbreitet werden?

Naturwissenschaftliche Beweise für Lorbers Bedeutung als inspirierter Lebens- und Weisheitslehrer

“”“”“”“”“”“”“”“”

Ist Lorber ein echter Prophet Gottes?


Inhaltsübersicht:

Lorbers Berufung

zum Propheten

Beschreibung und Kontrolle des Inspirationsvorganges

Inspirationsbeweise

für direkte innere Diktate

Lorbers

Geistesgaben

Hilfen aus dem Jenseits

War Lorber ein Schreibmedium,

Mystiker oder göttl. Prophet

?

Inspirationsquelle

“”“”“”“”“”“”“”“”

Von Mark per Email erhalten, ein Artikel der sich kritisch auf den Zeitenschriftartikel bezieht  – vielen Dank!

Ich bin zwar nicht rundherum mit allem einverstanden, was in diesem hauptsächlich sarkastischen mit erfundenen oder Mundart-Ausdrücken(?) versehenen Artikel geschrieben steht, aber einiges ist sehr gut und richtig gesagt und sicherlich spricht der Verfasser auch einigen aus dem Herzen. „Teuflische Wunder“ bezweifele ich allerdings generell 🙂 Wie soll den der „arme Teufel“ Wunder bewirken können 🙂 Satan dagegen kann schon einiges wenn man ihm lässt. Besonders unterstreiche ich „Der Mensch kann sich direkt an Gott wenden, er braucht keinen Vermittler“, genau so sehe ich das auch! Vor allem aber, ist es mal sehr wichtig, sich an Jakob Lorber zu erinnern!!!
AnNijaTbé am 16.3.2013
 
http://www.zeitenschrift.com/magazin/69-Jakobus-der-Gerechte-Vergessener-Held-der-Christenheit.ihtml

//Der vergessene Held der Christenheit

Im Artikel steht:
„Jakobus der Gerechte war nicht nur der jüngere Bruder von Jesus, sondern auch dessen Nachfolger als Führer der ersten Christen. Hätte das Christentum auf diesen Fels gebaut, sähe die Welt heute anders aus. Lesen Sie hier die vergessene Geschichte von einem Mann, dessen Andenken die Kirche absichtlich ausgelöscht hat.“//

Was ich sage:
Was die meisten nicht wissen, nicht mal die Forscher über dessen Geschichte:
Jakobus war der Jüngste der 5 Söhne Josephs und seines Weibes Salome, die verstarb. Jakobus war ca. 15 Jahre alt, als Jesus zur Welt kam und war so oft seine Kindsmagd, die ganz große Augen bekam, was Jesus als Kind schon sagte und was für Wunder er wirkte!

Jesus war für alle ersichtlich ein ganz hohes Wesen mit einer göttlichen Macht und Sprache, der niemand etwas entgegenzusetzen vermochte, weder logisch noch physikalisch. Die Pharisäer behaupteten später, er hätte des Beelzebubs Macht, aber das ist Unsinn – jeder Feld-, Wald- und Wiesenparapsychologe weiß, was teuflische Wunder und was göttliche Wunder können und was die Anzeichen dafür sind. Leider befindet sich aber auch die Wissenschaft der Parapsychologie in einem zerstörten Zustand auf Betreiben geheimer Hintergrundmächte, die vom Teufel angeführt werden.

Leider wissen das heutzutage die Wenigsten, so finster und dumm ist die Masse schon geworden, und reden lauter Unsinn selbst gestrickter Meinungen ohne Wissen und Erfahrungen daher. Sie haben keine Ahnung, und davon jede Menge….

Jesus war der Sohn Marias, der einzige leibliche, daneben waren noch ein paar Adoptiv-Kinder Josephs und Marias später, für die sie auf Wunsch von Jesus sorgten. Joseph und Maria gehörten zur Nachkommenschaft König Davids, waren aber sonst nicht verwandt. Daher wuchsen Jakobus und Jesus in derselben Familie auf als Brüder, waren aber keine leiblichen Brüder!

Jesus Eltern waren Maria und? ( wird wohl Gott gewesen sein ), Joseph war nur sein Nährvater, aber nicht sein leiblicher. Aber trotzdem wurde er Vater Joseph genannt, wie oft bei verheirateten Eltern, auch heute noch.

Jakobus Eltern waren Salome und Joseph – Jesus nannte ihn und die 4 Brüder von Jakobus „seine Brüder“ – Warum auch nicht, denn sie lebten zusammen als eine Familie! Und Jesu Familie war überdies die ganze Welt!

So hat es der unbekannte Prophet Jakob Lorber beschrieben, den diese Jakobus-Forscher mal lesen sollten, bevor sie sich 150mal irren und komisches Zeugs verbreiten. Wer lesen kann, hat mehr vom Leben!

Vor allem wenn es Jakob Lorber ist, er stellte qualitativ alle Bibeln in den Schatten! Wurde es doch auf Diktat von Jesus (er lebt doch!) um ca. 1840 in Graz dem Jakob Lorber direkt diktiert! Wohl dem, der es fassen kann und daran nicht wieder allerlei dummes Zeug auszusetzen hat, bevor er auch nur einen Buchstaben davon geprüft hat!

Es gibt die Audio CD – Die Geburt Jesu – und das Buch Die Jugend Jesu von Jakob Lorber. www.j-lorber.de die dringend anzuempfehlen wären. Ein Theologe ohne Kenntnis dieser Sachen ist auch ein Stümper!

Das Jakobus Evangelium ist verschollen und nur bruchstückhaft erhalten, es beinhaltet die wahre Familiengeschichte Jesu. Die sollte der Vatikan endlich mal rausrücken, anstatt die Strategie des Verschweigens um der Macht willen fortzuführen. Wahrheit anstatt Machtlügen. Der Krieg der Päpste gegen die Katharer wurde aus ganz dem ähnlichen Grunde geführt, obwohl sie die besseren Christen waren.

Sie Sache ist also so: Die römische Geschäftskirche kam von den Heidenpriestern in Rom, Gewänder und Rituale ebenso. Der erste Nachfolger Jesu als Vorsteher der christlichen Gemeinde Jerusalems war Jakobus, sein Bruder der Familie nach, nicht Petrus! Petrus und Paulus wurden in Rom als Apostel Jesu hingerichtet durch Kaiser Nero und starben den Märtyrertod – auch das wird von Vielen bezweifelt, weil sie sich von Gott entzweit und selbst seiner Inspiration in die Seele beraubt haben. Von „nichts“ kommt eben „NICHTS“!

Jakobus hat nie die Tempel, Altäre, Priestergewänder, Prunk und Reichtum beansprucht – das heidnische Rom aber wohl, als es zu Ende ging mit ihrem Heidentum, haben sie dasselbe umgemünzt in ein Christentum mit demselben Hohenpriester Kult wie vor dem, nur unter christlichen Vorzeichen. Als das Ewige Rom und die Cäsaren als Halbgötter sollte das antike Theater weiterlaufen. Uralter Trick, gute Maske und theaterreife Klamotten und schon läuft die Masse jedem hinterher, der ihr Vater und Führer zu sein vorgibt. Jesus sagte dazu, daß Judas der Verräter eine bessere Gemeinde Christi gegründet hätte als diese Geschäftspriester Roms, die das barste(?) Götzentempeltum mit etwas christlicher Würze weiterlaufen ließen wie gehabt.

Da die Völker nicht die Verantwortung vor Gott und sich selber übernehmen konnten, brauchen sie ja einen, dem sie die Verantwortung aufhalsen können, einen Papa, einen Papst also…..

Die Existenz eines solchen Papstes ist das sicherste Merkmal für Trägheit, Verantwortungslosigkeit, den Wahnsinn und die Dekadenz der Erd-Völker im allgemeinen – für den wir sogar von den Außerirdischen noch Schelte beziehen (UFO-Kontaktler Billy Meier hat den Vatikan als Kern des Wahnsinns bezeichnet , wie ihm die Plejadier auch auftrugen).

Ohne Kirche würden die Leute ja völlig schwerelos durch den geistigen Kosmos schleudern ohne irgend je einen Halt oder Standpunkt zu finden, wie das bei schachen(?) Geistern nun mal der Fall ist. Drum hat Gott den Juden die Tempel-Bonzen, und den Katholiken die Dom-Pfaffen für eine gewisse Zeit erhalten, weil es für ihr Seelenheil sonst noch weit schlimmer stünde als ohne sie. So gewisse Wegweiser brauchen die Ortsunkundigen ja zur Orientierung, selbst wenn sie nur Wegweiser sind und diesen Weg selbst nicht gehen können – weil sie wie aus einem Pfahl einbeinig in die Erde gerammt sind und sich von dieser Erde von selbst auch nicht wieder befreien können, da sie in eben dieser Erde hoffnungslos tief feststecken!

So kam es, daß das Andenken des Jakobus aus der röm. kath. Kirche verschwinden musste. Es ging Jakobus um den Geist, die Wahrheit und das Innere im Menschen, da Gott wohnt. Der Mensch kann sich direkt an Gott wenden, er braucht keinen Vermittler! Außer der Mensch ist ein Stümper, dann braucht er tatsächlich einen! (Hilfe, ich bin dumm! – Ja das macht aber nichts, ich gebe Nachhilfeunterricht – 65 Euro die Stunde!)

Den Römern ging es mehr um äußeren Prunk, Macht, Geld und Geschäfte und den Macht- und Alleinigkeitsanspruch auf Führung über die Christenheit. Diese Autorität leiteten sie schlau von Petrus ab. Hielten die diesbezüglichen Geschichtsaufzeichnungen aber geheim und drehten und wendeten alles zu ihrem Vorteil – wie in der ganzen Politik heute genauso gelogen wird wie damals. Petrus war aber die Nr. 2.  Die Nr. 1 war unbestritten Jakobus, der sog. Bruder Jesu, weil aus der Familie Jesu und auch nach dessen Leibestode noch immer wie verbunden mit ihm ….

Das heißt nicht, daß es nicht einzelne Päpste und Kirchenführer gab, die einen besseren Sinn hatten als die Meisten. Diese Hoffnung besteht ja immerhin.

“”“”“”“”“”“”“”“”

Jakob Lorbers Werke als e-Book-original

“”“”“”“”“”“”“”“”

Die Wiederkunft Christi

“”“”“”“”“”“”“”“”

Zyprer dürfen nur noch 100 Euro täglich abheben

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Zypern sucht nach einem Plan B – Lifeticker !!!

~

%d Bloggern gefällt das: