Armut und Hunger werden gemacht ~ jeder ist aufgerufen das zu beenden!

aktuelle Aktionen weltweit

Ω

Hauptkategorien: Armut, Ernährung, Ethik/Moral/Sitte, Lebensmittel, Lebensmittelgifte, Gesundheitsrisken, Missbrauchsopfer, NWO, Privatisierung, Sozialwissenschaft, Voelkermord, Völkerrecht, Menschenrecht, Wirtschaftswissenschaft, Geld

letztes Update: 22.1.2017 = 3-2-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

Die größte Schande der Menschheit auf dieser Welt des Überflusses ist die zunehmende Armut und das tägliche Verhungern von vielen!

hunger

Dass diese Zustände abgeschafft gehören, sollt nichteinmal erwähnenswert sein müssen. Leider müssen wir sie aber  ins Auge fassen, denn sie werden nicht nur nicht geändert, sondern halten für scheinheilige Charity/Benefiz/Spendenaktionen und ähnliches her, woran sich die Organisatoren bereichern und die Armen arm bleiben.

Die Forderung ist, diese Zustände weltweit abzuschaffen.

Jeder möge sich dazu ehrliche Spiele ausdenken, mit denen dies erreichbar ist.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ideen bitte als Kommentar diesem Beitrag hinzufügen – DANKE!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aspekte Der Hunger – Genug für 12 Milliarden

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Alle 5 Sekunden verhungert ein Kind unter 10 Jahren

37.000 Menschen verhungern jeden Tag

Fast 1 Milliarde der Menschen auf dieser Welt sind jährlich permanent unterernährt.

Und derselbe World-Food-Report der FAO, der alljährlich diese Opferzahlen gibt, sagt, dass die Weltlandwirtschaft in der heutigen Phase ihrer Entwicklung problemlos das Doppelte der Weltbevölkerung normal ernähren könnte.

Das ist die offizielle Weltstatistik – mehr dazu in Jean Zieglers Rede – Video weiter unten!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die konzeptionelle Armut unseres Gesellschaftssystems

Geschrieben von krisenfrei – 18/11/2012

von Tommy Casagrande

Um heraus zu finden, weshalb gesellschaftliche Probleme überhaupt existieren, weshalb sie sich im Laufe der Zeit oft verstärken und welche Gründe es sind, die diese Probleme entstehen lassen, braucht man sich nur in die Österreichische Schule der Nationalökonomie einzulesen. Wichtig ist, dass man etwas liest und nicht versucht, sich die Informationen aus den Medien zu holen. Denn man wird nicht viele Medien finden, die das System dermaßen scharf analysieren können. Wäre dem so, würden viele Medien nicht jene Forderungen unterstützen, die noch mehr vom falschen fordern. Wenn Geldausweitung schlecht ist, kann ich nicht noch mehr Geldausweitung fordern. Wenn ich erkenne, dass der Sozialstaat zerstörerische Kräfte entfaltet, dann wäre es nicht klug, sich vor Alternativen zu verschließen und noch mehr Sozialstaat zu fordern. Im Grunde geht es bei jedem staatlichen Eingriff um einen Gewaltakt, weil es keinem erlaubt ist, eine alternative Idee anzubieten. Das ist sicher das Übel Nummer 1. Denn wenn jemand eine bessere Idee hätte, könnte man das System somit verlassen.  weiterlesen: http://krisenfrei.wordpress.com/2012/11/18/die-konzeptionelle-armut-unseres-gesellschaftssystems/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ziegler: Hunger ist organisiertes Verbrechen

Interview | Sigrid Schamall, 21. Februar 2013, 07:59

Jean Ziegler: "Keine Börse funktioniert im rechtsfreien Raum. Wäre der Druck der Bürgerinnen und Bürger stark genug, könnten Parlamente sofort eine Revision vornehmen und alle Marktteilnehmer, die weder Produzenten noch Verbraucher sind, vom Markt von Grundnahrungsmitteln ausschließen."Jean Ziegler kämpft unermüdlich gegen den Hunger und Zocker, die mit Wetten auf Nahrungsmittel Milliarden einstreichen

Weltweit stirbt alle fünf Sekunden ein Kind an Hunger. Das lässt Jean Ziegler, ehemaliger UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, nicht zur Ruhe kommen. Im Interview mit derStandard.at spricht er über den „Bankenbanditismus“, Agrarspekulanten, die kannibalische Weltordnung und die Ursachen des globalen Hungers.

„Ein erwachsener Mensch kann in der Regel drei Minuten leben, ohne zu atmen, drei Tage, ohne zu trinken, drei Wochen, ohne zu essen. Mehr nicht. Dann beginnt der körperliche Verfall. Bei unterernährten Kindern kündigt sich der Todeskampf sehr viel früher an. Zunächst verbraucht der Körper seine Reserven an Zucker, dann an Fett. Die Kinder werden lethargisch. Sie verlieren rapide an Gewicht. Das Immunsystem bricht zusammen. Durchfälle beschleunigen die Auszehrung. Mundparasiten und Infektionen der Atemwege verursachen schreckliche Schmerzen. Dann beginnt der Raubbau der Muskeln. (…) Ihre Arme baumeln kraftlos am Körper. Ihre Gesichter gleichen Greisen. Dann folgt der Tod.“ (Aus: Wir lassen sie verhungern. Die Massenvernichtung in der Dritten Welt)

weiterlesen: http://derstandard.at/1360161035793/Ziegler-Hunger-ist-organisiertes-Verbrechen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Jean Ziegler – Festspielrede 2011: Der Aufstand des Gewissens 

Jean Ziegler wurde wieder ausgeladen und durfte deshalb in Salzburg diese Rede nicht halten – sie ging aber >Gott sei Dank< nicht verloren!

Mutter Courage, aus dem gleichnamigen Drama von Bertolt Brecht, erklärt diese Hoffnung ihren Kindern:

Es kommt der Tag, da wird sich wenden

das Blatt für uns, er ist nicht fern.

Da werden wir, das Volk, beenden

den großen Krieg der großen Herrn.

Die Händler, mit all ihren Bütteln

und ihrem Kriegs- und Totentanz

sie wird auf ewig von sich schütteln

die neue Welt des g’meinen Manns.

Es wird der Tag, doch wann er wird,

hängt ab von mein und deinem Tun.

Drum wer mit uns noch nicht marschiert,

der mach‘ sich auf die Socken nun.

Ich danke Ihnen

Jean Ziegler

Archive picture of Helene Weigel as Mutter Courage in 1948 Helene Weigel as „Mutter Courage“ in 1948

Die gesamte Rede von Jean Ziegler zum Nachlesen, ist hier zu finden: http://www.sueddeutsche.de/kultur/dokumentation-jean-ziegler-nicht-gehaltene-rede-zur-eroeffnung-der-salzburger-festspiele-1.1124001

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Rotes Kreuz: Größte Armut in Europa seit Ende des 2. Weltkrieges

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kein Mensch müsste Hunger leiden

Der UrzeitCode die Rettung des Ursprungs

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Film

Erwin Wagenhofer – We Feed the World

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kannibalismus

Jean Ziegler ~ Die kannibalistische Weltordnung

~

Menschliche Körperteile als Lebensmittelzusatz “normale Geschäftstätigkeit”

~

Nordkorea: Kannibalismus wegen Hungersnot

~

Tiere unsere Mitwesen – ist Fleischessen eine Art Kannibalismus?

~

Kannibalismus heute und gestern

~

Karnismus: Kultbegriff für Fleischfresser

~

Vortrag über Tierrechte und Veganismus von Erik Gottwald

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Fleischessen oder auch Kadaverkost genant

Vegetarier Vorsicht – versteckte Tierleichenteile in vegetarischer Fertigkost

~

PROSPARE EU-Projekt: Tierabfälle sollen anderen Lebensmittel beigemischt oder zu Biokraftstoffen werden 😦

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Patente auf LEBENs-Mittel – absolutes nogo

NEIN zu Patenten und Tattoos auf Nahrungsmittel! Monsantos aktueller Streich Patent auf Brokkoli 😦

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

unmittelbare Gesundheitsgefährdung

Steviolglykosid ist keine STEVIA REBAUDIANA BERTONI

~

Aspartam = Netoam/E961, Nutra-Sweet, Equal, Canderel, Spoonfull, Sanecta/E951, AMINO-SWEET (neu)

~

Lebensmittel zum abgewöhnen

~

Prof. Dr. Walter Veith – Risikofaktor Milch

~

10 Lebensmittel die krebserzeugend sind

~

zu viel Wasser zu trinken ist tödlich!

~

Die Jod Lüge – Krank durch Jod

~

Krank durch Jod

~

Update: Das Salz des Lebens

~

Salz, Glutamat, Fluor und Jod unter die Lupe genommen – Vosicht – Gift!!!!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Diverses zur Lebensmittelerzeugung

Der Geist des Geldes – Film unter die Lupe genommen!

~

Wien wie es leibt und lebt ~ Wiener Stadtgespräche

~

Schokolade von Kindersklaven – ein übles Geschäft

~

Sodexo-Konzern will in deutschen Markt für Kindertagesstätten einsteigen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Strafen wegen verunreinigter Lebensmittel

Lidl: Millionen-Strafe nach tödlichem Listerienfall

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Codex Alimentarius – private Handelsabmachungen – Kartelle

Codex Alimentarius 1-9 von Tobias Sommer

~

Dr. Robert Verkerk: Schutz und Kenntnis natürlicher Heilmittel und Nahrung

~

Codex Alimentarius ~ globale Marktregulierung der Nahrungsmittel

~

Dr. Rath deckt auf – Genocide: Die Geschichte des Pharmakartells

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ein Prinzip der Natur ist, alles was bekämpft wird, vermehrt sich verstärkt! Das Selbsterhaltungsprinzip ist das stärkste überhaupt. Der Mensch wird seit 3000 Jahren massiv bekämpft. Es gibt Kräfte auf der Erde, welche dem Menschen nicht die gleiche Rechte im Sein zugestehen, wie sich selber, diese wollen die Spezies Mensch nur als Sklaven ansehen und sie nur nach deren Belieben töten oder vermehren lassen.

Das ist grober Missbrauch gegen die göttliche Natur, welche sich mit einer Bevölkerungsexplosion auf der Erde dagegen wehrt. Diese Vermehrung wird letztlich die wahren Schmarotzer auf diesem Planeten zu Fall bringen und sie für immer unschädlich machen!

AnNijaTbé am 11.8.2014

Wie viele Menschen werden in Zukunft auf der Erde leben?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Ein Designer-Baby gewünscht? – Patente auf Leben! – NEIN DAZU!

.

Die erste richtige Massnahme zur Veränderung der globalen Zustände

.

Nein zu Tattoos auf Lebensmittel

.

Giftige Getränke: Wer trinkt noch fertig Abgepacktes – Gifte in Lebensmitteln???

.

NEIN zu Patenten und Tattoos auf Nahrungsmittel! Monsantos aktueller Streich Patent auf Brokkoli 😦

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Fleischessen NEIN Danke – weltweiter Boykott!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Forderungskatalog für weltweite Änderungen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

wichtige Informationen die helfen können:

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare

  1. Frank56

     /  11. März 2013

    „Die Forderung ist, diese Zustände weltweit abzuschaffen.“

    Wer fordert gibt immer anderen die Macht, übergibt eigene Verantwortung, befriedigt sein Ego und erhält den Status Quo. Man kann nicht von denen eine Änderung fordern, die die Ursache geschaffen haben, denn das System schafft die Armut selbst.

    „Jeder möge sich dazu ehrliche Spiele ausdenken, mit denen dies erreichbar ist.“

    Ich würde langsam mal aufhören mit den negativen Nachrichten, aufhören mit dem Finger auf andere zu zeigen, aufhören zu schimpfen, zu fordern, sein Leben lang einfach nur zu reagieren, weil es doch letztlich auch nur eine Ersatz-Befriedigung des Ego’s bleibt, und nicht mehr. Wir alle haben zumindest dieses System miterschaffen, und sei es nur durch Akzeptanz. Wer ehrlich etwas anderes will, der muß zum einen definieren was er will, „Wie stelle ich mir eine Gesellschaft vor, in der ich leben möchte …“, man sucht sich Gleichgesinnte, und verwirklicht seine Ziele. An Stelle des reagieren tritt dann das agieren! Vielleicht sollte man da einmal darüber nachdenken.

    „Du änderst Dinge niemals, indem du die existierende Realität bekämpfst. Um etwas zu ändern, baue ein neues Modell, dass das existierende überflüssig macht.“
    (Richard Buckminster Fuller)

    „Wie kann man aus den Klauen dieses Molochs (der Kopplung von Big Business und Lohnarbeit) entkommen? Nicht mit Protestmärschen, nicht mit dem Boykott von Turnschuhen oder Weintrauben. Und auch nicht mit der alten Methode, die immer und immer wiederholt: Organisiert euch! Organisiert euch! Und schon gar nicht, dass wir unserem Bundestagsabgeordneten schreiben. Um diesem Würgegriff zu entkommen brauchen wir eine völlig neue Ökonomie. Und das Rückgrat dieser neuen Ökonomie besteht darin, das wir unablässig und Schritt für Schritt zu einer Wirtschaftsform fortschreiten, in der wir unsere eigenen Produkte herstellen!“ (Bergmann, Frithjof: Neue Arbeit neue Kultur. Arbor Verlag. Freiamt, 2008. Seite 271f)

    LG

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Birgit Siegmund

     /  25. Oktober 2013

    Hm, der Kommentar von Frank regt natürlich zum Nachdenken an. Es gibt da einen Spruch, der behauptet: Was du bekämpfst, DAS verstärkst du…( nach dem Energiegesetz wohl richtig, man gibt dem Missstand Energie ) also kann er schon mal nicht kleiner werden. Es macht es aber auch nicht besser, die Dinge nicht zu beobachten, zu analysieren- bevor man es ändert, muss man es schließlich erst einmal erkennen. Dazu bedarf es aber auch der richtigen Vision. Wenn Wir uns eine Welt wünschen , in der alle Kinder genug zu Essen haben, dann sollten Wir vor Augen sehen, WIE diese Kinder glücklich an einem reich gedecktem Tisch sitzen und hinter Ihnen z.B. eine Schule, in der Sie lernen können. Bevor es sich in der Realität verwirklichen kann, muss eine Art Hologramm in der geistigen Welt erstellt werden. Es verhält sich eigentlich so ähnlich, Wie Das, was Ihr hier mit Fucushima vorhabt, wo es ja um die Wiederherstellung der Norm / des optimalen Zustands geht und dies z.B.mit den Heilzahlen von Gregori P.G. zu erreichen ist.
    Dies wird natürlich nicht zu erreichen sein, wenn Wir gleichzeitig weiter das Fleisch essen, welches die Armut in den Ländern erst erzeugt, indem das Futter, welches die Tiere essen, von dort geliefert wird.
    Allerdings wage ich jetzt tatsächlich einzuräumen, dass dies mit dem Vegetarismus zwar eine gute Sache ist, jedoch von der Verteufelung des Fleischessens abzuraten ist . Ich persönlich kenne noch Zeiten, in denen ALLES Futter, welches ein Tier
    bekam, vollständig selbst angebaut wurde ( Hafer, Rüben, Kartoffeln) und auch selbst geerntet wurde- heute wahrscheinlich nicht mehr vorstellbar in einer Zeit, wo Solaranlagen auf den Feldern “ wachsen“. Die ethischen Gründe, warum dann dennoch abzuraten ist vom Fleischkonsum, liegen natürlich auf der Hand. Im Grunde weise ich darauf hin, dass wir nicht die gleiche Diskriminierung, wie Sie mit den Rauchern abgezogen worden ist, auch den Fleischkonsumenten angedeihen lassen und evtl. wieder ein neues Feindbild erzeugen.
    Man muss auch dem Einzelnen seinen Standpunkt zugestehen und man kann eben nur versuchen, geistige Entwicklung zu fördern.
    Als Alternative zum Essen überhaupt ist ja nun mittlerweile Lichtnahrung als eine ernstzunehmende “ Konkurrenz“ einzustufen. Da ich selbst, nachdem ich mal ein Jahr fast nur Wildkräuter und Kartoffeln oder Brot dazu gegessen habe , wieder zur konventionellen Ernährung übergegangen bin, kann ich nur theoretisch darüber schreiben.
    Der Körper soll, laut Jasmuheen, mit einer 21- Tage – Umstellungsmethode sich ausschließlich von Licht und Prana ernähren können. Dies macht auch durchaus Sinn, wenn man bedenkt, dass wir Lichtwesen sind -also verdichtetes Licht sozusagen.
    Ich erwähne dies, weil Sie es als Methode sieht, den Hunger der Erde zu beenden.
    Ich warne insofern alle Fanatiker ( besonders die Spirituellen ) davor, als das dies ein geistiger Prozess ist und es auch schon Probleme gegeben hat bei dem Versuch und zwar in sofern, dass Menschen dabei umkamen . Man sollte sehr gut vorbereitet sein und sich intensiv mit der Lehre auseinandersetzen ( ist ja aber klar bei solch einem Schritt, oder ?). Allerdings habe ich auch dazu eine schöne “ Ausnahme “ gefunden , i gloab es is ä bayr und man findet seine Videos auf YouTube ( ?). Der schien dies ziemlich easy durchgezogen zu haben und so ganz von sich aus weil er es eben einfach wollte und SO soll es auch sein, denn die “ Sollte“ sind es, die einem den Tag vermiesen ( können).
    Persönlich habe ich leider noch kein passendes Konzept oder eine Idee, jedoch bin ich zumindest auf das Thema aufmerksam geworden dank eurer Arbeit, die Ihr hier leistet.
    Zu unserer Zeit wurde monatlich für die Kinder in Afrika gesammelt ( einige Pfennige bis zu einer (Ost-) Mark – und so war das Thema für uns auch im Bewusstsein. ( mal vom Sinn oder Unsinn von Spenden abgesehen -schließlich müssten ja die Menschen dort schon lange genug zu Essen haben, bei dem , was bis dato gespendet worden ist an Geld)
    Und deshalb glaube ich bei aller Liebe nicht, dass wir diesen Zustand je ändern können, ohne die großen Konzerne abzuschaffen und dies beginnt wahrscheinlich wieder bei
    dem Kaufverhalten des einzelnen Bürgers über seine politischen Aktivitäten – bis zu seiner Bewusstseinserweiterung.
    lg
    Birgit

    Gefällt mir

    Antwort
    • Danke Birgit für deine vielen ausführlichen Kommentare!
      Wir geben ja nicht der Armut unseren Foukus sondern der Beseitigung der Armut!
      Der Dreck den man sich nicht sieht oder nicht sehen will – der wird niemals aufgeräumt!
      Für manche ist alleine schon das Hinsehen dermaßen unerträglich, dass sie es lieber verdrängen, als es einmal klar haben zu wollen.
      Man soll sich natürlich nicht hineinsteigern in all die Dinge, die auf dieser Welt geändert werden müssen – aber man muss sie kennen und zwar genau – also muss man auch ganz genau hinsehen, damit man einen erfolgreichen Weg raus aus der Misere findet.
      lg
      AnNijaTbé

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Birgit Siegmund

     /  26. Oktober 2013

    ´Ja natürlich ist es so; ich meine nur, dass es gut wäre, mit einer Lösung , mit einer Idee, mit einem Programm aufzuwarten und darauf dann den Focus zu legen. ( das weiß ja eigentlich Jeder, der hier schreibt , sorry).
    Mir ist in letzter Zeit erst einmal bewusst geworden, dass ich ja meine Katzen auch mit Dosenfutter füttere. Hat da jemand eine Idee, wie ich dies ändern könnte ? Wenn Sie Trockenfutter bekommen, verrollen Sie nur die Augen und trollen sich wieder .
    lg Birgit

    Gefällt mir

    Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: