CIA Foltergefängnisse aufgedeckt: 54 Staaten kollaborieren!

aktuelle Aktionen weltweit

Ω

Hauptkategorien: Folter, MindControl, Kriegsverbrechen, Bespitzelung, Geheimhaltung, Kriminalität, Missbrauch,

Forderung:

  • totales Verbot von Folter und Schmerzerzeugung jeglicher Art

  • Einhaltung bereits bestehender Folterverbote

  • Gerichtliche Verfolgung der Nichteinhaltung ohne Verjährung

  • Verbot von psychophysischen Waffen und MindControl

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ideen bitte als Kommentar diesem Beitrag hinzufügen – DANKE!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Seite3.ch – 08.02.2013

Regierungsvertreter von mindestens 54 Staaten kollaborierten mit der CIA und wussten von den Geheimgefängnissen, Entführungen und Folter von Verdächtigen. Dies geht aus einem Bericht der „Open Society Foundations“ hervor. Bis heute musste sich noch niemand vor Gericht für seine Beihilfe, Beteiligung oder Mitwissen an den grauenhaften Taten verantworten – dabei müssen es mehrere Zehntausend Kollaborateure auf der ganzen Welt sein.

viaSeite3.ch – CIA Foltergefängnisse: 54 Staaten kollaborieren!.

~~~

CIA: Folter im 21. Jahrhundert [Doku deutsch]

Veröffentlicht am 02.01.2015

US-Soldaten packen aus: Wie sie auf Befehl foltern mussten.
Dank der CIA hat der IS jetzt noch mehr Zulauf.

CIA Folter in Abu Ghraib und Guantanamo Al Qaida ISIS Irak Afghanistan Irakkrieg Krieg Islam Islamisten Extremisten Islamischer Staat NSA Busch Obama Iran Persien Ayatollah Khomeini Assad Al Nusra CIA Geheimgefängnisse Freie Syrische Armee FSA Taliban Mujahedin Saudi Arabien Osama bin Laden Saddam Hussein Salvador Allende 11. September Henry Kissinger Kuwait 1973 2001 Chile Mord Faschisten Faschismus Amerika USA AMERIKA usa Mexiko TÜRKEI Feminismus Kommunismus Sowjetunion Bollwerk augusto pinochet Militär Diktatur Menschenrechte Papst Prediger Krieg gegen den Terror War on Terror Demonstranten Revolution Usa Diktator Angela Merkel Irak Krieg Syrien Türkei DDR BRD Terrorismus CIA Al Qaida ISIS Irak Afghanistan Irakkrieg Krieg Islam Islamisten Extremisten Islamischer Staat NSA Busch Obama Iran Persien Ayatollah Khomeini Assad Taliban Mujahedin Kolateralschaden Fundamentalist Moslem Muslim Gut Gott böse Kampf um kobani Shiiten Sunniten Öl Rohstoffe Aufrüsten Waffen 1980 2003 2014 2015 2013 Krieg Türkei Tote Amerikaner Irak ISIS Al qaida Islamischer staat Assad Kubani Hitler Alkohol Menschen Bomben Luftschläge Fridensnobellpreis Obama Osama bin Laden Taliban Heiliger Krieg Glauben Terroristen Vatikan IS-Miliz IS-Terror Israel Palästina Naher Osten Arabien Bundeswehr Grundgesetz Nato Verteidigung Fall Panzer Milan Deutschland Hindukusch Durchblutung Soldaten Bündnis Ressourcen Krieg 1989 1990 Kämpfer UNO WHO Russland Putin Massenvernichtungswaffen KGB FSB Uran Milzbrand Eu UDSSR Curveball Wolfgang Schäuble Gregor Gysi Die Linke 11. September Pentagon Irak-Krieg Anschlag Terrorismus CIA Al-Qaida ISIS Irak Afghanistan Irakkrieg Krieg Islam Islamisten Extremisten Islamischer Staat NSA Busch Obama Iran Persien Ayatollah Khomeini Assad usa Flugzeugträger Taliban Mujahedin Witzig Lustig Kabarett Söldner Hamas FC Bayern München des internationalen Terrorismus CIA ISIS Afghanistan KSK ISAF Söldner Islamischer Staat Kubani Kampf Enthauptung Terror Staat Selbstmordattentat Heiliger Krieg Glauben Terroristen Vatikan IS-Miliz IS-Terror Israel Palästina Naher Osten Arabien Bundeswehr Grundgesetz Nato Verteidigung Fall Panzer Milan Deutschland Hindukusch Demokratie Salafisten Islamisten volker pispers

Folter – Made in USA (arteHD)

Hochgeladen am 10.12.2011

Dokumentarfilm Frankreich 2010

Regie:
Marie-Monique Robin

Können Mitglieder der Bush-Regierung wegen „Kriegsverbrechen“ vor Gericht gebracht werden? Marie-Monique Robin durchleuchtet den Mechanismus, der dazu führte, dass die „größte Demokratie der Welt“ massenhaft und systematisch Folter einsetzt.

Die Filmemacherin nutzt dabei bislang unveröffentlichtes Archivmaterial und lässt hochkarätige Zeugen zu Wort kommen. Bereits einen Tag nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 leitete Vizepräsident Dick Cheney ein Geheimprogramm, das Folter als Verhörmethode legalisieren sollte – in Verletzung der Genfer Konvention, der von den USA unterzeichneten Antifolterkonvention und amerikanischer Gesetze wie dem War Crimes Act aus dem Jahr 1996, das den Einsatz von Folter mit der Todesstrafe beziehungsweise mit lebenslanger Haft ahndet. Die Bush-Regierung war sich von Anfang an der Tatsache bewusst, dass sie sich durch die Missachtung des Völkerrechts und der amerikanischen Gesetze strafbar macht. Um sich vor eventuellen Klagen zu schützen, verließ sie sich auf Dick Cheney und Donald Rumsfeld nahestehende Juristen, die den Einsatz von Folter mit stichhaltigen Argumenten „rechtfertigen“ sollten. Zu den angewandten Foltermethoden gehört unter anderem die Technik des „Waterboarding“, ein simuliertes Ertränken.

Zum Schutz der eigenen Truppen beschloss das Pentagon, ein streng geheimes „Trainingsprogramm“ mit dem Namen „Survival Evasion Resistance and Escape“ (SERE) durchzuführen, das von Psychologen geleitet wurde. Vor allem in Fort Bragg, der Militärschule der „Sondereinheiten“, sollte die Crème de la Crème der Offiziere ausgebildet und darauf vorbereitet werden, Folter zu widerstehen – für den Fall, dass sie in Kriegsgefangenschaft bei Feinden geraten, die sich nicht ans Genfer Abkommen halten. Das Folterprogramm löste großen Widerstand im Außenministerium und bei den Militärchefs aus, die streng am Genfer Abkommen festhalten. Sie sträubten sich gegen diese „kriminelle Verschwörung“, wie Michael Ratner, Vorsitzender des Zentrums für Verfassungsrechte, es nannte.

Der investigative Dokumentarfilm von Marie-Monique Robin beschäftigt sich mit der Frage, ob Mitglieder der Bush-Regierung wegen „Kriegsverbrechen“ vor Gericht gebracht werden können. Zu Wort kommen hochkarätige Zeugen, darunter General Ricardo Sanchez, der ehemalige Kommandeur der Multinationalen Streitkräfte im Irak (der sich zum ersten Mal vor einer Kamera äußert), Larry Wilkerson, unter Colin Powell Stabschef im amerikanischen Außenministerium, Matthew Waxman, ehemaliger Berater von Condoleezza Rice im Weißen Haus, Alberto Mora, ehemaliger Marinekonsul, und Michael Scheuer, Begründer des Konzepts der „extraordinary renditions“ der CIA (Überstellung von Terrorverdächtigen zum Verhör in Länder, die es mit dem Genfer Abkommen nicht so genau nehmen). Gezeigt wird auch bislang unveröffentlichtes Archivmaterial mit Aufzeichnungen der parlamentarischen Anhörungen, die zwischen 2004 und 2008 durchgeführt wurden, insbesondere vom Streitkräfteausschuss des Senats.

Der Dokumentarfilm erhielt den Sonderpreis der Jury des „Festival des Libertés“ 2010 in Brüssel und den Prix Olivier Quemener – gesponsert von „Reporter ohne Grenzen“ – auf dem FIGRA, dem Internationalen Festival für aktuelle Reportagen und Gesellschaftsdokumentationen in Le Touquet 2010.

~~~

54 countries helped CIA to kidnap, detain and torture – report

An IKONOS satellite image of a facility near Kabul, Afghanistan taken on July 17, 2003. A Washington Post on November 2, 2005 refers to this facility as the largest CIA covert prison in Afghanistan, code-named the Salt Pit (Reuters / Space Imaging Middle East) —  http://rt.com/news/countries-helped-cia-render-472/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

NATO – Militärischer Arm der UNO

~~~

REPORT: Todes-Folter im Namen der Majestät

~~~

itccs.org | Roman Church admits the Pope’s Guilt: Joseph Ratzinger to Evade Justice and Hide out in the Vatican for his own legal immunity and “protection”

~~~

Folter als legitimes Mittel im Islam – das gehört total verboten und weltweit geächtet!

~~~

SEX-Missbrauch – Kindesmissbrauch

~~~

Folteropfer der ganzen Welt wenden sich an BORDC – bitte weiterleiten!

~~~

So werden Gefangene in Amerika gefoltert

~~~

Versuchskaninchen Widerwillen ~ USA verbotene Menschenversuche kurz nach WWII – Englisch

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wo bleibt die Katastrophenschutzbehörde, bei dem täglichen Terror durch Massenmedien, die Folter gegen die Natur, die Folter der Schüler in den Verblödungsanstalten, genannt Schulen – tägliche Folter findet auch in den Firmen durch Mobbing statt. Folter muss demnach noch viel breiter betrachtet werden. So mancher würde physische Folter erträglicher finden als die psychisch-seelisch-geistige, wovon vor allem MindControl geplagte ein Lied singen können!

Worin liegt der Unterschied zwischen Folter und Terror?

Lükex 2010: Multiple Terrorangriffe mit ABC-Waffen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Ein MI6-Agent packt erneut aus – bitte lesen – hüllen Sie sich aber davor unbedingt in Liebe und Licht!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: