LANDNAHME: Türken übernehmen gezielt eine Ortschaft im Marchfeld

Unzensuriert.at – 31.01.2013

Die Turkisierung Europas geht weiter!“ – Das behauptet kein Freiheitlicher, der dafür von der politischen Linken als „Fremdenfeind“, „Angstmacher“ und **„Verschwörungstheoretiker“ gebrandmarkt würde, sondern ein türkischer Journalist, der in seiner Dokumentation beschreibt, wie es funktioniert. Dazu auserkoren wurde das beschauliche Oberweiden in Niederösterreich, wie man bei FPÖ-TV sieht.

viaTürken übernehmen gezielt eine Ortschaft im Marchfeld | Unzensuriert.at.

~~~~~~~~

Multikulti-Neukölln versinkt im Müll

~~~~~~~~

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. In Deutschland wird diese Eroberungspolitik offenbar von Politik und Justiz unterstützt.
    Wir wehren uns seit sechs Jahren gegen eine Hausübernahme durch Türken.
    Man versuchte uns, in dieser Zeit mit zahlreichen kriminellen Aktionen aus dem Haus zu drängen. Die Straftaten, obwohl klar nachgewiesen, werden von der StA nie verfolgt. Man hängt eher uns etwas an, um nicht verfolgen zu müssen, was ein Strafbefehl aufgrund klar erkennbarer Lügen und Verleumdung beweist.
    Mit Bauverhinderung versucht man uns klein zu kriegen. Zuerst sperrender Aushub und dann eine Betonsteinreihe zwischen Haus und Straße. Hauseinbrüche, Beschimpfungen und Beleidigungen. Danach „einstweilige“ und „dringliche“ Verfügungen, seit fünf Jahren aufgrund klar erkennbarer Lügen, monatelang vorbereitet. Obwohl die Verfügungen grundlos ergingen, nicht zugestellt worden sind, und auch 2013 nicht zurückgenommen worden sind, ohne Begründung im Urteil!
    Kein Richter verurteilt diese Leute, trotz klarer Sachlage. Mit Mißachtung höchstrichterlicher Urteile, klarem Prozeßbetrug, Beweisunterdrückung, Nichtanhörung und zahlreichen Lügen verlieren wir jedes Verfahren.
    Es wird jede Gelegenheit genutzt, uns mit unbegründeten Kosten zu traktieren. Unnötige Gutachten, Gerichtskosten u.s.w. als Beugemittel. Ist das „rechtsstaatlich“?
    Menschenrechte gelten nicht! Beschwerden bei Landtag, Bundestag u.s.w. werden abgewiesen. Eine Verfassungsbeschwerde beim BVGer. wird erst angenommen und dann doch wieder abgelehnt. Grundgesetz ungültig!? Grundrechte wertlos in Deutschland?!
    Nun steht die „nachbarliche“ Haushälfte unter Zwangsverwaltung, weil sich jemand verspekuliert hat. Trotzdem läßt man uns nicht in Ruhe. Auch unsere Haushälfte soll nun „zwanghaft“ verwaltet werden, obwohl keinerlei Anlaß dazu besteht. Was will man an einem noch nicht beziehbarem Haus verwalten? Nun pocht man auf „ordnungsgemäße Verwaltung“ wegen einem „Wirtschaftsplan“, nachdem man den Hausweiterbau sechs Jahre verhindert hat! Ist das auch „ordnungsgemäße Verwaltung“? Oder ist das eher extreme Ungleichbehandlung. Wird in D. inzwischen nach zweierlei „Recht“ geurteilt? Bevorrechtete und Freiwild? „Recht“ nach Gutdünken, immer im Interesse der bevorzugten Seite?
    Extreme Ungleichbehandlung! Soll das der „Rechtsstaat“ sein? Gibt es kein Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit? Gibt es kein Eigentumsrecht? Kein Recht auf Anhörung? Gelten Lügen mehr als Beweise? Entscheidet nun die Herkunft vor Gericht?
    Offenbar hat Frau Merkel mit ihrer „Stärke des Rechts“ etwas verwechselt!

    Gefällt mir

    Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: