Spanien: Proteststurm der Senioren – „Das ist keine Krise, sondern Betrug“

PRAVDA TV - Live The Rebellion

spanien-protest-senioren

Die „Yayoflautas“ („Opaflöten“) kämpfen gegen Sparpolitik, Finanzhilfen für Banken und für die jüngere Generation. Die Arbeitslosigkeit in Spanien beträgt über 26 Prozent.

Sie gehören keineswegs zum alten Eisen: Mit Pfeifen und Tröten bewaffnet stürmen 30 Senioren die Filiale der spanischen Pleite-Großbank Bankia in Madrid. Entrollen ein Transparent, auf dem steht: „Keinen Euro für die Rettung der Banken.“ Die grauhaarigen Bankbesetzer in leuchtend gelben Warnwesten skandieren: „Das ist keine Krise, sondern Betrug.“ Dann verlesen die Pensionisten ein Protestmanifest, in dem sie bekennen, den Kampf für die Zukunft ihrer Kinder nicht aufgeben zu wollen.

Überall im Krisenland Spanien spielen sich derzeit ähnliche Szenen ab: Senioren besetzen Geldinstitute, Behörden, Gesundheitszentren und Büros der Sozialversicherung. Demonstrieren gegen die „brutale Sparpolitik“ der konservativen spanischen Regierung, welche zu Kürzungen bei den Ausgaben für Bildung, Gesundheit, Pflege, Renten und Familienförderung führt. Die alte Generation des südlichen Schulden-Eurostaates, der auf die Zahlungsunfähigkeit zutreibt, ist aus dem Ruhestand zurückgekehrt und…

Ursprünglichen Post anzeigen 468 weitere Wörter

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: