EU beschließt Enteignungsklausel

Kein Volk wurde gefragt, man behandlet die Europäischen Völker ganz selbstverständlich als Sklaven! So gehts aber wirklich nicht! Der Sieg ist noch längst nicht auf der Seite der Globalisierer. Es wird Zeit, dass wir aufhören die Marionettenregierungen zu füttern! Steuerboykott ist angesagt und noch mehr!

~~~

Euro-Staaten beschließen Enteignungsklausel

Hätte man etwas anderes von der Euro-Junta erwartet? Seit diesem Jahr gibt es bei Anleihen eine „Enteignungsklausel“: wenn der Staat nicht mehr kann, dann verweigert er bei Anleihen einfach die Rückzahlung. Schöne neue Welt der Euro-„Markt“-Wirtschaft.

Anleihen verkauft und jetzt pleite? Kein Problem, wenn man Staat in der Eurozone ist. Die Junta in Brüssel hat selbst für solche existenziellen Schwierigkeiten ein probates Mittel gefunden: Staat zahlungsunfähig, Anleihen wertlos – so lautet auf den Punkt gebracht die neue Zauberformel aus Brüssel. Im vornehmen Brüsseler Neusprech heißt dies: „Kollektive Handlungsklausel“ oder das englische Akronym: CAC. Diese Klausel besagt, dass die Vertragsbedingungen einer Anleihe bei Zustimmung von 75 Prozent der Gläubiger neu bestimmt werden können.
Betroffen davon sind natürlich in erster Linie deutsche Sparer und Lebensversicherungen, die das Geld in PIGS-Anleihen investierten.

Weiterlesen:  http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/11724-euro-staaten-beschliessen-enteignungsklausel

Euro-Staaten beschließen Enteignungsklausel-pdf

DWO-Bundesanleihen-Bonitaet

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Enteignungen und Privatisierungen müssen nicht nur gestoppt, sondern auch rückabgewickelt werden

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. chraska olga

     /  10. Mai 2019

    Sind wir wieder bei der Frage :wem gehört der Boden in Germany und wahrscheinlich in vielen anderen Ländern. Nur der Besitzer kann entscheiden, was mit Grundstücken und Boden wirklich passieren kann, muß und darf. Ist das noch nicht geklärt worden, obwohl seit dem über ein Jahr seit Ablauf der Bodenrechte ins Land gezogen ist. …..Was anderes, das aber auch beantwortet gehört: wem gehören die Kirchen, das was auf dem Kirchen-Grund gebaut wurde und wem gehört das darunter? Wird kaum jemand schreien: mir gehört der Kölner Dom. Also weiter so lassen, Anwälte sind weisungsgebunden, machen was der Staat anschafft. Die Leute können, wenn gebaut werden muß, bauen oder alles, was auf dem Grund steht, davontragen. Gründe für Enteignung findet man sicher.Gibt es nichts, was das verhindern kann…Leider kann man seinen Grund nicht nehmen und in einen Safe sperren. Reden bringt nichts. Gehörten die Fragen endlich geklärt, wer der Besitzer wahrscheinlich der halben Erde ist. Profit erwünscht.

    Gefällt mir

    Antwort
  1. ad sinistram: Wer exekutiert? « Wissenschaft3000 ~ science3000
  2. Openpetition – Austritt aus der EU « bumi bahagia - glückliche Erde

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: