Tötung eines Polizisten … Strahlenwaffen

Danke Richard, aber Alien taten das sicher nicht 🙂

Du sagst im Fernsehen wurde das auch schon gezeigt, sogar zwei Polizisten wurden in der Sendung auf diese Weise getötet.

Liebe Freunde, das macht wirklich Angst!

Bitte alle zusammen helfen, damit wir wissen wie man sich gegen diese neuen Waffen schützen kann!

Die neuen Technologien sind vor allem unter der Kategorie MindControl zu finden – es ist leider eine sehr bittere Sache, was da abgeht und viele leiden durch täglich Attacken entsetzlich!

~~~~~~~~~~

*WARNING* ALIEN’S KILL US POLICE OFFICER, REPORTED ON TV! UFO ATA

EU: Wasser sei nicht gesund, wollen uns nun die EU-Irren verkaufen!

Danke Herta, sie treiben es an die Spitze, die Irrsinnigen!!!

Und wie man sieht in Frankreich kann man noch Prozesse gewinnen, wenn man die Wahrheit sagt und angeklagt wurde – in Österreich wäre das leider nicht mehr möglich, aber hoffentlich bald wieder!!!

~~~~~~~~~

EU: Wasser ist nicht gesund

Die EU besteht ja nicht nur aus Schuldscheinen und Billionen Euro Löchern, sondern auch aus lustigen Beamten, die den Krümmungsgrad von Gurken festlegen oder Kinder unter acht Jahren verbieten, unbeaufsichtigt Luftballons aufzublasen. Nun haben EU-Experten drei Jahre lang miteinander gerungen, ob Wasser als gesund verkauft werden darf. Das Ergebnis: Wasser ist nicht geeignet, um den Durst zu löschen.

weiterlesen:  http://www.seite3.ch/EU+Wasser+ist+nicht+gesund+/517774/detail.html

~~~~~~~~~

Water Makes Money Wie private Konzerne aus Wasser Geld machen

Veröffentlicht am 12.02.2013

Der Film „Water Makes Money“ hat Geschichte geschrieben. Eineinhalb Jahre nach der überwältigenden Premiere in 150 Städten Europas äußerte sich der Pressechef von Veolia Wasser Deutschland, Matthias Kolbeck wie folgt:
Leider richte sich Veolias Klage gegen den Film nicht auch gegen die deutschen Macher. Nachdem ein französisches Rechtshilfeersuchen von den deutschen Behörden abgelehnt wurde, habe der französische Mutterkonzern die deutsche Veolia-Tochter aufgefordert, Leslie Franke und Herdolor Lorenz nach deutschem Recht zu verklagen. Veolia Deutschland habe dies Ansinnen aber nach reiflicher Überlegung abgelehnt mit der Begründung: Water Makes Money und die französische Klage gegen den Film habe dem Konzern bereits derart geschadet, sodass eine deutsche Klage diesen Schaden nur noch erhöhen könne.

Ist das nicht ein wunderbares Kompliment?! Nicht freiwillig hat der mächtige Konzern auf eine Klage in Deutschland verzichtet. Es scheint, die Angst vor der großen Öffentlichkeit hat Veolia eines besseren belehrt!

Bis heute haben fast 1,5 Millionen Menschen den Film gesehen. Diese Macht der Öffentlichkeit ist auch ein großes Kompliment an die vielen hundert engagierten Menschen, aktiven Gruppen und Bürgerinitiativen, die gegen die privaten Interessen der Wasserkonzerne kämpfen und Water Makes Money zu ihrem Werkzeug gemacht haben. Ein kleiner Sieg der Zivilgesellschaft.

Diesen versucht Veolia nun aber umzukehren. Am 14.02.2013 beginnt um 13h30 im Pariser Justizpalast der Prozess des Veolia-Konzerns gegen den Film „Water Makes Money“
http://www.watermakesmoney.com/index….

~~~~~~~~~

Water Makes Money – Le Business de l’eau et ses marchands

Veröffentlicht am 30.06.2013

Water Makes Money Le Business de l’eau et ses marchands

~~~~~~~~~

Water Makes Money (eng).mov

Hochgeladen am 16.07.2010

http://www.watermakesmoney.org

Everyday, all over the world, the privatization of water – the foundation of our lives – goes on. The French global players Veolia and Suez are announcing that they are gaining ground almost daily, luring people with promises of superior technique, reliability and affordable financing. However, in France, Veolias headquarters, fewer and fewer people believe them.

~~~~~~~~~

Leserkommentare zu diesem Bricht:

9:00] Die irren Blödmänner von Brüssel: EU: Wasser ist nicht gesund

Die EU besteht ja nicht nur aus Schuldscheinen und Billionen Euro Löchern, sondern auch aus lustigen Beamten, die den Krümmungsgrad von Gurken festlegen oder Kinder unter acht Jahren verbieten, unbeaufsichtigt Luftballons aufzublasen. Nun haben EU-Experten drei Jahre lang miteinander gerungen, ob Wasser als gesund verkauft werden darf. Das Ergebnis: Wasser ist nicht geeignet, um den Durst zu löschen.

Die trinken offenbar nur Champagner. Dieser Artikel liest sich zwar wie Satire, aber bei den Irren von Brüssel ist leider alles möglich.WE.

[10:30] Ist leider keine Satire, sondern echter EU-Wahnsinn: Now barmy EU says you CAN’T claim drinking water stops dehydration

[11:15] Leserkommentar-DE:
Die naheliegendste Erklärung ist, daß sie von Limonadenfabrikanten geschmiert wurden. Wahrscheinlich reichen die Steuergelder nicht, um ihre harte und aufreibende Arbeit angemessen zu entlohnen.

Auch das ist möglich, aber wahrscheinlich ist es nur ein perfider Justamentstandpunkt.

[16:15] Dr.Cartoon: Dazu fällt mir nur ein: Jeder Mensch hat das Recht sich lächerlich zu machen. Jeder, auch die EU-Parasiten.

„Das Wasser der beste Durstlöscher für den Sommer ist, dürfte einleuchten. Zuckerhaltige Getränke sorgen nämlich zum einen dafür, dass Sie schneller wieder Durst bekommen, zum anderen sind sie natürlich auch für eine erhöhte Kalorienaufnahme verantwortlich. Wasser löscht den Durst nachhaltig und führt dem Körper die Flüssigkeit zu, die er benötigt, um wichtige Prozesse im Körper aufrecht zu erhalten.“

Es sei den, dass Lobbyisten von z.B. Cola-Getränken starken Einfluss auf EU-Parasiten nehmen, dann können sich seit Jahrtausenden bewährte Erkenntnisse der Menschheit als „falsch“ herausstellen.

Es geht hier nur um Rechthaberei um die Verwendung medizinischer Begriffe wie „gesund“. So abgehoben sind diese Irren von der Realität.WE.

[17:30] Leserkommentar:
Diese Blödmänner wären alle nicht auf der Welt, wenn ihre Vorfahren nicht tausende von Jahren vor ihnen kein Wasser getrunken hätten.

~~~~~~~~~

5.000 Flugtickets für abgewiesene Asylanten verfallen

Danke Renate, wie man sieht läuft auch in der Schweiz einiges daneben 🙂

Immer wieder dieses Problem mit den sogenannten „Asylanten“, die in Wahrheit zu 90% Wirtschaftsflüchtlinge sind, welche zu uns kommen, um sich auf die faule Haut legen zu können, weil sie zu 100% von uns erhalten werden, allerdings gegen unseren souveränen Willen 😦

So weit kommt’s noch, dass wir extra für Ausländer zusätzliche Gefängnisse bauen – niemals!!!!

Die Zustände auf dieser Welt müssen sich wirklich drastisch ändern, sodass dieser provozierte Multikulti-Unsinn endlich aufhört!

~~~~~~~~~~

In der Schweiz scheitern zigtausend Ausschaffungen,
5.000 Flugtickets musten annulliert werden.
Foto: 30003019 / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

Für Aufsehen sorgte jetzt ein Artikel in der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ). Diesem zufolge musste die Schweiz seit Anfang des Jahres fast 5.000 Flugtickets zur Rückführung abgewiesener Asylsuchender annullieren. Die Personen, die abgeschoben werden sollten, waren nicht auffindbar. Die Flugtickets mussten trotzdem bezahlt werden – von den Steuerzahlern.

„Von Jänner bis Oktober 2012 waren insgesamt 4945 Annullierungen von Ausreisen auf dem Luftweg zu verzeichnen“, sagt Michael Glauser, Sprecher des Bundesamtes für Migration (BfM), gegenüber der NZZ. Geplant waren im genannten Zeitraum rund 16.400 „Ausschaffungen“ per Flugzeug, vollzogen wurden 11.400. Der Kanton St. Gallen will auf den Missstand sofort reagieren und nur noch Flugbuchungen vornehmen, nachdem jemand inhaftiert worden ist und der Wegweisungsvollzug sichergestellt werden kann.

500 bis 700 Haftplätze fehlen   weiterlesen:  http://www.unzensuriert.at/content/0010967-5000-Flugtickets-f-r-abgewiesene-Asylanten-verfallen

2012: Die Anzeichen mehren sich!

Danke Richard, für diesen Bericht, dieses Rundschreiben!

Das Video ist grandios – unbedingt ansehen!  Die Wunderkinder mehren sich auffällig!

Ob wir wirklich etwas von dem Zuendegehen des Platonischen Jahres merken werden am 21.12.2012 – 12:12h????

~~~~~~~~~~~~

Die Anzeichen mehren sich…

DIE ZEIT IST JETZT DA …

           Ich schreibe diese Zeilen,
weil soeben ein entsprechender Hinweis aus der Schweiz zu mir kam.

Werft bitte auch einen bewundernden Blick auf das ‚Wunderkind‘

*

*

und genießt und fühlt schon die neuen Schwingungen.

Am 21.12.2012 um 12:12 Uhr geht das ‚Platonische Weltenjahr’
mit seinen 25.920 Erdenjahren zuende.
In der ‚langen Zählung’ der Maya ist es der Tag 13.0.0.0.0.

Unser gesamtes Sonnensystem macht dabei seine ‚Wende’
zurück in Richtung der galaktischen Zentralsonne.
Darüber schreibe und referiere ich seit über 10 Jahren.

Einen weiteren dualen und materiellen Zyklus –
wie seit Jahrhunderttausenden –
wird es danach nichtmehr geben. Denn:
„Unser Schöpfungs-Experiment in der extremen Verdichtung
der 3D mit Raum und Zeit geht jetzt ins Finale.“

Eine der unzähligen Facetten der grundlegenden Änderungen
in den nächsten Jahren sind die ‚neuen Kinder’ unter uns.

„Und es soll geschehen in den letzten Tagen, spricht Gott, da will ich ausgießen von meinem Geist auf alles Fleisch; und eure Söhne und eure Töchter sollen weissagen, und eure Jünglinge sollen Gesichter sehen…“ (aus der Pfingstpredigt des Petrus)

„Eine immense Zahl unserer heutigen Kinder sind hochentwickelte spirituelle Wesen, die auf die Erde gekommen sind, um uns bei diesem Übergang in eine neue Welt zu helfen. Diese neuen Kinder haben die Fähigkeit, mit außerordentlichen Mitteln den Übergang dieser Welt in eine neue in die Wege zu leiten.“ (Drunvalo Melchizedek)

„Und das Spannenste an dieser Tatsache ist, dass nicht nur die Anzahl der medial geborenen Kinder enorm steigt, sondern sich auch ihre Fähigkeiten verstärken.“ (Jan Udo Holey)

                                                   Euer Johannes

%d Bloggern gefällt das: