Alle reden von der Wirtschaft – aber keiner von Verteidigung!

Wenn die Rede von Landesverteidigung ist, dann denkt jeder nur an Militär, an Exerzieren, an Machen müssen was der Ausbilder sagt, strenges Kommando, Waffen, Töten, Krieg …

Unabhängig davon, dass eine gewisse Routine noch keinem geschadet hat, ist diese dennoch Nebensache, wurde aber als ungeliebt in den Vordergrund gestellt und hat den eigentlichen Sinn von Landesverteidigung und Wehrhaftigkeit verunglimpft, in ein absolut falsches Licht gedrängt.

Vom existierenden Missbrauch dieser hoheitlichen Einrichtungen abgesehen …

Wo wart Ihr liebe Mitmenschen, als es darum ging die Berufe zu verteidigen, die Berufe, welche noch Berufung waren.

Wo wart Ihr liebe Mitmenschen, als es darum ging unsere Wirtschaft im eigenen Land zu halten?

Wo wart Ihr bitte, als es darum ging eigenes Geld zu haben, sodass sich keine private Geldmacht hätte bilden und sich der Menschheit bemächtigen können.

Wo bitte standen alle, als die Grenzschilder abmontiert wurden und unsere Länder anonymisiert werden sollten.

Wer bitte verteidigt das, was uns Heimat ist?

Wer bitte sieht auf die eigenen Kinder und behütet diese vor böser Indoktrinierung?

Was bitte denkt ihr wohl bedeutet Verteidigung – Wehrpflicht wirklich???

Eine Volksbefragung am 20.1.2013 in Österreich gibt eine Chance, das Land mit aktiver Wehrpflicht aufrecht zu erhalten – bitte nutze diese Gelegenheit und überlege gut, für was du dich einbringst!

Wehrpflicht – eine Frage des Gewissens!!!

AnNijaTbé am 27.11.2012

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

und nun zur Wirtschaft

Eine wirklich sehr gute Betrachtung – wie ich meine – Danke Martha für diesen LINK:

Die Wirtschaft ist ein (grausames) Spiel

hamster wheelAuf den ersten Blick wirkt alles so selbstverständlich: Jeder Mensch geht einer Arbeit nach, wird dafür bezahlt und bestreitet mit dem erhaltenen Geld seine Lebenshaltungskosten. Dabei geben wir uns der Illusion hin, dass der Wert der erbrachten Leistungen zumindest annähernd mit denen korrespondiert, die wir im Gegenzug in Anspruch nehmen. Obwohl der technische Fortschritt den Produktionsprozess deutlich vereinfacht und gleichzeitig Unmengen an Energie verbraucht werden, nimmt der allgemeine Komfort regelmäßig ab. Wir stecken in einer Schulden- und Wirtschaftskrise. In der westlichen Welt sind die Märkte mit praktisch allem übersättigt. Doch gleichzeitig fehlt es an Kaufkraft. Gleicht dies nicht dem sprichwörtlichen „Verhungern vor der vollen Schüssel“?

Immer wieder werden wir mit denselben Schlagworten konfrontiert: Das Schaffen von Arbeitsplätzen! Das Beleben der Märkte! Das Befriedigen der internationalen Investoren! Was steckt hinter diesen Konzepten? …

weiterlesen

Nicht nur, dass wir es vorerst noch unterlassen, uns darüber den Kopf zu zerbrechen, wir denken sogar daran, noch mehr an Arbeitskraft einzusparen. Werfen wir einen Blick auf die relativ verlässlichen Angaben des CIA-World-Factbooks, so finden sich für Deutschland – und in anderen Industrienationen ist das Verhältnis ähnlich – folgende Zahlen zur Art der Beschäftigung:

Landwirtschaft: 1,6%

Industrie: 24,6%

Dienstleistungen: 73,8%

noch weiterlesen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Zur Landwirtschaft noch eine Anmerkung:

per Email erhalten!

Geschätzte Bekannte und Freunde !

Radio-Nachrichten-Meldung vom Montag, 26. November 2012, 13 Uhr im Sender Bayern 5 Aktuell – gehört von einem Bekannten, der um die Mittagszeit in Bayern unterwegs war :
Die EU-Kommission möchte, daß ab 2013 die Bauern/Landwirte zusätzliche 7 % der Ackerflächen brach liegenlassen müßen. ( Mein „laienhafter“ Verdacht : Um die Getreidepreise eventuell „steigen“ zu lassen zu können ? )

Die Bevölkerung wurde ja bereits etwas über die Zeitung „vorbereitet“, daß 2013 die – nur so genannten ! – EU-Förderungen „gekürzt“ werden. ( Die Tatsache ist dann die, daß 2013 und 2014 für die Landwirte , sag ich mal, äußerst „magere“ Jahre werden. Es wird etwas „dick“ kommen. Wissen „Eingeweihte“ schon seit mindestens einem halben Jahr und länger.)

Mit freundlichen Grüßen
H. Sp.

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Wehrpflicht – eine Frage des Gewissens!!! « Wissenschaft3000 ~ science3000

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: