Kurier: Hat die FMA keine anderen Sorgen?

Danke Renate, wenn heute etwas meinen Tag rettet, dann ist das schon alleine diese Überschrift des Österreichischen Mainstream-Blattes „Kurier“ – whowww!!! Zeichnet sich da etwa eine Bewusstseins-Änderung ab?

Ettl und Pribil machen sich damit vielleicht bei der Politik Liebkind, aber bei der Bevölkerung ernten sie für derart gestrige Handlungsweisen nur Ablehnung und Verachtung!!!

Man zeigt deutlich was von den Parteien der aktuellen Politik zu halten ist, statt zu fördern und das Land auf Erfolgskurs zu bringen, beweisen sie sich als Hinderer und Volksfeinde!

Jeder ehrliche Politiker müsste bereits einen parlamentarischen Antrag zur Löschung des Gesetzes, welches der Vorgehensweise der FMA zugrunde liegt, eingebracht haben. Ich bin mir sicher, dass KEINE im Österreichischen Parlament sitzende Partei dies bereits tat!!!

AnNijaTbé am 17-11-2012

~~~

http://kurier.at/meinung/kommentare/wirtschaft/hat-die-fma-keine-anderen-sorgen/993.586

Hat die FMA keine anderen Sorgen?

Bei Bankskandalen wurde zugeschaut, jetzt geht man sogar auf karitative Organisationen los. Jahrelang lag die Aufsicht in Agonie. Kommunalkredit, Hypo Alpe-Adria, Volksbanken – alle De-facto-Bankenpleiten in diesem Land passierten direkt unter den Augen der formal unabhängigen Kontrollbehörde. Neuerdings zeigt die FMA, dass sie auch anders kann. Mit scharfen Munition wird gegen Banker persönlich geschossen, auch wenn es sich nur um Bagatellfälle handelt. Die Aufsicht signalisiert, dass sie kein Pardon kennt. Gnadenlos macht die Behörde nun sogar Jagd auf karitative Einrichtungen. Stimmt schon, laut Gesetz dürfen nur Banken Einlagen entgegennehmen und Darlehen vergeben. Doch jeder Organisation zu unterstellen, sie könnte theoretisch als Anlagebetrüger ahnungslose Opfer abzocken, ist ziemlich weit hergeholt. Der Aktionismus der FMA dürfte wohl damit zu tun haben, dass die Chefs, Helmut Ettl (SPÖ) und Kurt Pribil (ÖVP), um die Verlängerung ihrer Verträge fürchten. Und sich bei der Politik Liebkind machen wollen.

~~

 

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare

  1. OTO zu: FMA – Waldviertler NEWS – Überraschung! « Wissenschaft3000 ~ science3000
  2. Der Euro sieht bereits sein Ende – was dann??? « Wissenschaft3000 ~ science3000
  3. Waldviertler: Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl spricht für Heini Staudinger « Wissenschaft3000 ~ science3000
  4. Bürgerrecht statt Bankenrecht « Wissenschaft3000 ~ science3000
  5. Finanzen Österreich: Die Vernunft bahnt sich einen Weg! « Wissenschaft3000 ~ science3000

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: