Film: Jesus Christus Erlöser – sehr empfehlenswert!

Klaus Kinski – Jesus Christus Erlöser

Hochgeladen von am 14.12.2011

Jesus Christus Erlöser ist eine Rezitation von Klaus Kinski. Thema ist das Neue Testament, der vorgetragene Text ist von Kinski selbst verfasst. Ein Großteil des Textes ist direkt aus dem Neuen Testament übernommen, insbesondere werden Reden Jesu verwendet. Der Vortrag fängt mit den Worten „Gesucht wird Jesus Christus“ an, aus der Perspektive einer polizeilichen Suche nach Jesus Christus. Kinski wechselt die Perspektive mehrmals und lässt neben Jesus auch andere Personen aus Jesu Umfeld zu Wort kommen. Kritische Passagen behandeln die katholische Kirche (insbesondere den Papst) und den Krieg in Vietnam.
Bekannt ist das Stück durch die kontroverse Uraufführung und indirekt durch das Verbot des Hörspiels 1999. Ausschnitte des Mitschnittes werden im Dokumentarfilm Mein liebster Feind gezeigt. Einzelne Zuschauer provozieren Kinski mit Zwischenrufen und stören die Vorstellung, emotional beschimpft Kinski diese und bricht die Veranstaltung ab, um Stunden später nochmal von vorne anzufangen und vor stark reduziertem Publikum den Monolog komplett vorzutragen.

Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: