Wissenschaftliche Beweise für eine mögliche alternative Energiequelle reichen 25.000 Jahre zurück

euronews reporter – Bulgarien im Clinch mit der Mafia

Veröffentlicht am 25.09.2012

http://de.euronews.com/ Niemand kennt das Gesicht dieser Männer: SOBT. Hinter dieser Abkürzung versteckt sich Bulgariens Geheimwaffe gegen Gangster. Es dauerte Monate, bevor Euronews die Genehmigung erhielt auf diesem Trainingsgelände zu filmen. Die besten Undercover-Polizisten Bulgariens werden hier ausgebildet.

Bulgarien hat ein Problem mit der organisierten Kriminalität. Die Europäische Kommission meint sogar: so schlimm wie in hier, ist es sonst nirgends in der Europäischen Union. Entführungen, Frauenhandel, Auftragsmorde, Wirtschaftskriminalität, bulgarische Verbrecherbanden sind perfekt vernetzt und haben hervorragende Beziehungen zu bulgarischen Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft.

Wenn es gefährlich wird, dann übernehmen die harten Burschen von SOBT. Kiro Kirov hat seine ganz eigene Erfahrung mit Bulgariens Mafia gemacht. Eine Gangstergruppe entführte den Baumaschinen-Unternehmer und hielt ihn 17 Tage lang gefangen. Zehn Entführungen gehen auf ihr Konto. Kirov verdankt sein Leben seinem Sohn: der zahlte eine halbe Million Euro Lösegeld. „Die Banditen hatten ein großes, geländegängiges Auto, einen Jeep. Sie waren maskiert und sind unglaublich brutal vorgegangen: während der eine Gangster den Jeep steuerte, schlug ein anderer wie wild auf mich ein. Ich wollte fliehen, irgendwie raus aus dem Auto, versuchte mit den Füßen die Scheibe zu zertrümmern, aber ich hab es nicht geschafft. Ich wurde in ein winziges Verlies verschleppt, Zimmer kann man so was nicht nennen, zwei Meter lang, 1 Meter 50 breit, ein Meter zwanzig niedrig. Da lag eine Matratze. Ich wurde mit Handschellen an der Wand festgekettet.“

Fühlen Sie sich heute sicher? Gedankenverloren spielt Kirov mit Koko. Nun ja, die Elitepolizisten von SOBT, die seien schon gut. Doch um der organisierten Kriminalität den Garaus zu bereiten, müsse woanders angesetzt werden: „Das klappt hinten und vorne nicht, es werden Fehler über Fehler begangen. Oft genug werden die Verbrecher zwar von der Polizei geschnappt, doch dann setzen Anwälte und Richter die Gangster schon am nächsten Tag wieder auf freien Fuß. Anschließend bringen die sich gegenseitig um oder begehen gleich ihr nächstes Verbrechen. Der Staat sollte seine Bürger besser schützen.“

Kirovs Vorschlag: Polizei, Untersuchungsrichter, Ermittlungs- und Anklagebehörden sollten endlich lernen, gemeinsam zu arbeiten, als Team, eine Empfehlung, die genau so von Experten geteilt wird.

Wir treffen den sozialistischen Oppositionsführer und früheren Premierminister Bulgariens. Der beschuldigt die Mitte-Rechts-Regierung, mit der vorgeblich „harten Tour“ nur so eine Art Stunt-Show für’s Wahlvolk zu inszenieren.

Sergey Stanishev: „Der Innenminister verkündet stolz die Zerschlagung von 660 Verbrecherbanden, doch das sind nur die kleinen Fische. Und was geschieht am nächsten Tag? Die Europäische Kommission veröffentlicht ihren Bulgarien-Bericht und da steht, dass Bulgarien in der Hand von zwölf großen Gangster-Syndikaten ist mit einem Jahresumsatz der in die Milliarden geht. Wenn die Regierung was kann, dann das: mit ´Action´ herumprotzen, spannende Verhaftungen in Szene setzen, doch wenn dann vor Gericht nichts dabei herauskommt, wenn die Ermittlungsbehörden schlampig arbeiten und keine Beweismittel sichern, dann ist das alles andere als effizient. Das ist dann nur eine Werbe-Show. Der Regierung geht es in erster Linie darum, dass es gut aussieht.“

Über eine schmale Stiege gelangen wir zu dem früheren Chef von Bulgariens Anti-Mafia Kommission. Knapp ein Jahr war Kolarov im Amt und beschlagnahmte Vermögen im Wert von fünf Millionen Euro. Dann trat er zurück, protestierte gegen fehlende Rückendeckung durch die Regierung. Viel mehr Mafia-Geld sollte beschlagnahmt werden. „Beschlagnahmungen sind ein ganz hervorragendes Instrument zur Verbrechensvorbeugung. Vor allem dann, wenn man versucht, die ganz dicken Fische an die Angel zu bekommen, denn wie die geschnappt sind, dann werden es sich die kleinen Fische zweimal überlegen. Doch wenn man sich um das organisierte Verbrechen einfach nicht kümmert, glaubt, dass es von alleine verschwindet und sich Schwarzgeld auf wundersame Weise in ein Geschäft mit blütenweißer Weste verwandelt, wird man sein blaues Wunder erleben. Und wenn man sich zu spät entschließt, organisiertes Verbrechen ernsthaft zu bekämpfen, dann könnte das letztendlich bis zum Bürgerkrieg führen.“

bleiben sie bei uns :
YouTube: http://bit.ly/z5WTvy
Facebook : http://www.facebook.com/euronews.fans
Twitter: http://twitter.com/euronewsde

Wald aus dem Genlabor!!! – der Horror

Danke Martin!

A Silent Forest – The Growing Threat, Genetically Engineered Trees – Agenda 21

Published on Jul 14, 2012

This video is uploaded under the fair use laws and is an educational tool only. I will happily remove this video if the original copyright owner ask me to do so.

Thanks Monsanto for attempting to destroying our natural world through GM manipulation of our staple food supply. This is the true environmental crisis facing our environment today. Whilst Al Gore and other money whores focus the world on the benevolent gas called Carbon, Monsanto continues virtually unrestricted in its efforts in destroying the natural world we have through GM technologies. Monsanto arm twists and lobbies world governments in restricting true food labeling so as to not clearly label the food we eat as being GM poison foods. It is about time WE WAKE UP and DEMAND our respective representatives force companies to have clear GM labeling on our supermarket produce. This will be our end if we do not fight to kill companies like Monsanto. GM foods will end Humanity as we know it. Do the research and GET SMART !!!!! Do it for the children. This technology is NOT needed nor wanted. With the rise of organic foods becoming more and more popular, and the rejection of GM foods, Monsanto is using robo judges and controlled courts to rule in the favor of Monsanto against Organic farmers when cross contamination is occurring when the organic farmer’s crop is infected with Monsanto’s poison GM crops. We must stand up to this or we will lose what it means to be Human. Do you want to be a GM Human ? or an Organic Human?

I think the answer is self-evident !

I know you do not have the time in our busy lives to spend to get your hands down and dirty with ‚research‘ and ‚activism‘, but i feel we have no choice in this matter. Turn the T.V. off and spend an hour a week looking into some of this information.

Do Google and Youtube searches on ‚GM cross contamination‘ ‚Farmers crops seized by Monsanto‘ and other such searches. Spend an hour looking into this, it will be worth it.

Your Vote (for what it is worth these days) and especially your purchasing dollar still has a value and can bring these evil companies down very quickly.

Remember that WE are the power, it is us that funds this crap and it can be us that starves these companies into oblivion, if we so choose.

In the end, the power is still truly with US. We hold all the cards and truly are always one step away from checkmating these fools, it is up to us, and always has been.

Just Turn That Stupid T.V. Off Already. Its That Simple.

Documentary- A Silent Forest. The Growing Threat, Genetically Engineered Trees- Full Movie – gelöscht

Heilung und Wege vergangenen Lebens

Erstmal freue ich mich über diesen neutralen Beitrag von Steven Black!

Weiters möchte ich gleich am Beginn meines Kommentars zu Hubbard festhalten, dass ich selber keine Scientologin bin, nicht einen einzigen Kurs bei der Scientologie belegt habe. Ich habe einiges von Hubbard gelesen und kenne ziemlich viel ehemalige Scientologen, die teilweise einen echten Horror hinter sich haben.

Das ist die eine Sache …

Die andere ist, dass sie alle sagen, die Erfahrung hätte ihr Leben auch zum positiven hin verändert.

Das wäre allerdings wirklich zu prüfen!

Ich habe noch einiges gefunden, was mir sagt, dass jeder, der ein eingeschriebener Scientologe ist oder war, auch ein gefangener einer bestimmten „Magie“ dieses Vereins ist.

Eine hochinteressante Geschichte über die Scientologie, die mir zuteil wurde, will ich hier kurz umreißen.

Ich habe eine Frau kennen gelernt, die von anfange an bei der Scientologie war, die Lehre war sehr wichtig und gut, meinte sie. Ron Hubbard hatte für seine Studien mindestens 10.000 Probanten, an welchen er erproben konnte, was er herausfand.

Er veröffentlichte praktisch nur erprobte Wissenschaft, erprobte bewiesene Methoden und richtiges Wissen.

Schon in den 60er Jahren wurde die Scientologie von der CIA aufgekauft, erzählte sie mir. Alle hochgradigen Scientologen aus Europa wurden nach Amerika zitiert.

Die Frau erzählte mir weiters, dass man sie in Amerika Tag und Nacht bearbeitete, bis sie ihr gesamtes Hab und Gut der Scientologie überschrieben hatte. Es gelang ihr allerdings zu flüchten. Wieder zuhause, annullierte sie sofort alles mit Notar, was sie unter Zwang in Amerika unterschrieben hatte.

Ihre Freunde, welche Sie zuletzt in Amerika sah, tauchten nie wieder auf!

Das war aber nicht das Ende der Geschichte!

Sie wurde insgesamt über 25 Jahre weiterhin verfolgt und immer wieder angeklagt, aber sie gewann alle Prozesse, oder die Klagen wurden wieder fallen gelassen. Durch die Klagen und Prozesse konnte sie feststellen, dass zumindest Handlanger der Scientologie in Regierung und Gerichten saßen – Achtung das ist wichtig zu wissen!

Nachdem sie trotzdem alle Prozesse gewann, aber dennoch viel dadurch verloren hatte, bekam sie eine Art Narrenfreiheit auch bei den Behörden und man ließ sie in Ruhe!

Ich habe bei ihr original Bücher der Scientologie gesehen, die gibt es alle nicht mehr. Selbst wenn Bücher von Hubbard noch den gleichen Titel tragen, sind es nicht mehr die gleichen Bücher. Die Wahrheit, mit der sich Menschen wirklich helfen könnten oder gut weiterentwickeln könnten, wurde aus den Büchern entfernt, trotzdem sind diese noch ganz gut aber nichts besonderes mehr!

Doch worauf es und jetzt ankommt ist echt hohes Wissen, damit wir wirklich endlich weiterkommen und das ist in der Scientologie nicht mehr zu finden. Die Scientologie ist zu einer Geheimgesellschaft geworden in die jeder eintreten kann, dort sein gutes Geld lässt, aber nicht das dafür bekommt, was versprochen wird.

Ein Freund meinte, wenn er nach all diesen Kursen nicht kann, was sie bringen sollen, wird er die Scientologie klagen. Was wirklich passierte war, die Scientologie hat ihn rausgeschmissen 🙂 weil er nicht konnte was sie versprachen 🙂

Alle, die ich kenne haben ein Vermögen von zumindest 6stelligen Beträgen dort gelassen, manche auch 7-8stellige Summen.

Ich persönlich habe das Reinigungsprogramm gemacht, alleine, ich habe alles dazu gelesen und meine eigene Kenntnis ebenfalls mit verwendet, ich getraut mich das Programm ohne Arzt zu machen, was ich allerdings nicht empfehlen kann. Ich muss sagen, dass es zur Reinigung der Körpersäfte und totalen Entgiftung, sicherlich nichts Besseres gibt, als das Reinigungsprogramm von Hubbard.

Das soll auch mein positiver Schlusssatz sein!

AnNijaTbé am 9.10.2012

THE INFORMATION SPACE

 

aus Handbuch der Götter

 

geschrieben von Steven Black:

Wie ihr wisst, hab ich kürzlich einen Artikel online gestellt, der über das Ableben Ron L. Hubbards, dem Gründer von Scientology handelte.

Die Reaktionen darauf lassen mir keine wirkliche Ruhe und so will ich mich heute damit versuchen, ein wenig herauszuarbeiten, was ich als seine ganz persönliche, wertvolle Rolle im Weltgeschehen ansehe und aber ohne, daß hier ein “Posthumes Denkmal” entsteht .. denn, so oder so, ob man Hubbard nun mag, oder nicht, sollte jedem bewusst sein, daß wir fast keine Chance haben, die realen und tatsächlichen Zusammenhänge zu erfahren.

image                                                                                                 Quelle:- >

Alles, was über ihn bekannt ist, ist fragmentiert, wirr zusammengesetzt und dann reglementiert worden. Daher lasse ich teilweise alles aus, was die Klatschgeschichten und eingeschmuggelten “echten Infos” über ihn betrifft, sondern orientiere mich aufgrund von Rückschlüssen, die ich gezogen habe aufgrund seiner schriftlichen Werke.

Selten habe ich…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.547 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: