Mythos Thor – Kampf gegen die Schlange

Mythos Thor – Kampf gegen die Schlangedieses Video ist leider nicht mehr online 😦

Uploaded by on Feb 19, 2012

In der alten nordischen Mythologie wurde der Gott Thor als Beschützer von Midgard, der Welt der Menschen, verehrt. In zahlreichen Schlachten muss Thor gegen böse Monster oder eine riesige Schlange kämpfen, die die Menschheit vernichten wollen. Aber erzählt der Mythos um den Aufstieg und den Fall des Thor mehr als nur die Geschichte eines göttlichen Helden? In dieser Dokumentation werden neue Forschungsergebnisse und Erkenntnisse über den alten germanischen Gott vorgestellt und die Realitäten hinter seiner Geschichte aufgedeckt.

W3000: Man denke dabei an die Erzählungen von Credo Mutwa, an die Reptilienwesen, welche von Anbeginn auf der Erde waren und eine Bedrohung für die Menschheit darstellen. https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/credo-mutwa/

Die Dämmerung der Kelten

Published on Aug 28, 2012 – BaldrOkIss

In der Westschweiz stießen Archäologen auf dem Gipfel des Mormont auf die größte bislang bekannte keltische Kultstätte. Vor 2.000 Jahren hatten die Helvetier hier Hunderte von Gruben ausgehoben und darin Gegenstände sowie Tier- und Menschenskelette deponiert – Opfergaben an die Götter. Dieser Fund bringt neue Erkenntnisse über die religiösen Rituale und die Kultur der Kelten. Der Dokumentarfilm zeigt die Forscher bei den Ausgrabungen und entführt die Zuschauer in ein geheimnisvolles Reich zwischen Fantasie und Wirklichkeit.

Im Westschweizer Kanton Waadt erhebt sich ein mächtiger Kalksteinhügel im Orbetal: der Mormont. Auf seinem Gipfel wurde die bislang größte Kultstätte der Kelten entdeckt, die sie hier vor mehr als 2.000 Jahren Hunderte von Gruben aushoben, um darin Opfergaben für die Götter zu deponieren.

Die Dokumentation zeigt die einzelnen Etappen der Forschungsarbeit, von der Bergung der Opfergaben über deren Untersuchung im Labor bis hin zu den Schlussfolgerungen der Archäologen, die die Debatte um die religiösen Bräuche und Riten der Kelten neu beleben.

Das Bild dieses Volkes hat sich nämlich seit zirka 20 Jahren in der Forschung ständig verändert. Mehrere archäologische Funde in Europa fördern neue Erkenntnisse über die Religion der Kelten ans Tageslicht und räumen mit alten Klischees auf, die noch auf Julius Cäsar zurückgehen. Für den römischen Herrscher waren die Kelten beschränkte Barbaren, tatsächlich war die keltische Kultur wohl genauso entwickelt und komplex wie die der Griechen und Römer.

Der Fund am Mormont wurde genau 150 Jahre nach dem von La Tène am Neuenburgersee, einer anderen bedeutenden Ausgrabung, gemacht. Nach diesem Fundort heißt die Kulturepoche der zweiten Eisenzeit auch La-Tène-Zeit. Über 3.000 Objekte hat man in La Tène gefunden. Nach jahrelangen Vermutungen gehen die Archäologen heute davon aus, dass auch La Tène ein keltisches Heiligtum war und die Religion in der keltischen Kultur eine bedeutende Rolle spielte.

Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: