Multi-Kulti = Abstieg des Abendlandes

Kommentar vorne weg: Es sieht fast so aus, als hätte der Bürgermeister in der eigenen Stadt nichts zu reden, nichts zu bestimmen – hmmm – könnte das in allen europäischen Stätten so sein – weil Multi-Kulti von „ganz oben“ angeordnet wird???

~~~

Neue BILD-Serie – Teil 1 Die bittere Wahrheit über Multi-Kulti

Heinz Buschkowsky, Bürgermeister des Berliner Problem-Bezirks Neukölln (41% Migrationsanteil), hat ein Buch geschrieben, das für viele Diskussionen sorgen wird. BILD druckt exklusiv Auszüge

Neukölln-Bürgermeister Heinz BuschkowskyNeue BILD-Serie Die Bittere Wahrheit über Multi-Kulti

Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky (64, SPD) ist in Berlin-Neukölln geboren. Arabische Schriftzüge beherrschen das Bild: eine Einkaufsstraße im Berliner Bezirk Neukölln

das muss man wirklich glesen haben! weiterlesen

~~~

Kommentare dazu per Email erhalten:

2012-09-17:

[8:30] Jetzt in Bild: Die bittere Wahrheit über Multi-Kulti read!

Heinz Buschkowsky, Bürgermeister des Berliner Problem-Bezirks Neukölln (41% Migrationsanteil), hat ein Buch geschrieben, das für viele Diskussionen sorgen wird. BILD druckt exklusiv Auszüge

Im Zweifel gilt es, der ethnischen Schwester und dem ethnischen Bruder zu helfen. Was wahr ist und was nicht, hat bei einem „Ungläubigen“ keine Bedeutung. Das sind so die kleinen Erlebnisse, die die Menschen hier mitunter so „fröhlich“ stimmen.

Wir erziehen unsere Kinder zur Gewaltlosigkeit. Wir ächten Gewalt in der Begegnung und bringen das unserem Nachwuchs bei. Andere bringen ihren Jungs bei, stark, tapfer und kampfesmutig zu sein. Die Ausgangssituation ist einfach ungleich.

Alles klar? Vor allem der letzte Absatz ist wichtig. Interessant, dass das ein SPD-Politker schreiben darf.

Leserkommentar:
Jetzt wird aber Fatima Roth wieder schimpfen über die Verallgemeinerung und Frau Böhmer von der CDU wird wieder sagen die Menschen mit ihrer Kultur bereichern uns.
Wenn Bild das schreibt , Sage Chi, das Pendel schlägt zurück von PC zu Sündenbock !!!!!

[9:30] Leserkommentar-DE – Was in dem Artikel leider noch nicht steht:

Sollte der deutsche Betroffene, wie die Bereicherer, mittels Sammel SMS seine Kumpels rufen und sich zur Wehr setzen, dann würde sofort die Justiz mit allen Mitteln gegen ihn vorgehen.

Und zwar über die gesamte Bandbreite der möglichen und auch an den Haaren herbeigezogenen Delikten!

Gerne dazu genommen StaatsanwältInnen und RichterInnen.

Die sind nämlich besonders folgsam und politisch korrekt, urteilen besonders hart gegen böse deutsche Männer!

Urteil immer Knast und immer ohne Bewährung, oder aber eine drastische Geldstrafe, Berufsverbote usw.!

Die Verfahrensweise bei Bereicherern ist erstaunlicherweise wirklich im Bericht enthalten.

Achso, AbweichlerInnen unter den RichterInnen ziehen sich auch gerne mal selber den Baum hoch, nachdem sie gestorben wurden.

Ja, das ist die Berliner Luft!

[11:00] Leserkommentar-DE:
wer kann schon als Deutscher seine Kumpels rufen am hellichten Tag- die arbeiten doch- im Gegensatz zu den Herumlungerern,
die direkt im Cafe nebenan sitzen……

Hartz-IV macht herumlungern und in Bereitschaft sein möglich.

~~~

[11:15] Leserkommentar-DE – Das Pendel schlägt immer schneller zurück.

Erst Ulfkotte, dann  Sarrazin, jetzt Buschkowsky.
Das ist leider bei der deutschen Richterschaft, die schon seit Wilhelms Zeiten bekannt dafür ist, Urteile im Sinne des Staates (heute
links-grüne Mamba) und nicht des Volkes zu fällen, noch nicht angekommen. Erst wenn ein paar Richter oder Staatsanwälte baumeln oder an Händen und Füssen gebunden im Rhein „schwimmen“, wird sich deren Arbeit ändern, da sie dann erkennen, dass das Volk sich nicht ewig veräppeln lässt.

Die Revolution in Tunesien begann, als sich ein einziger arbeitsloser Akademiker, dem der Staat seinen Bauchladen wegnahm, da ohne Genehmigung, öffentlich selbst verbrannte. Sie endete, als sich ein einziger Panzerkommandant, der mit vielen anderen um den Präsidentenpalast postiert war, seinen Turm schwenkte und die Kanone auf den Palast richtete und alle anderen Panzer es ihm nach taten. Die Macht des Präsidenten, des Staates war gebrochen.

Hierzulande ist bekannt, dass auch viele Polizisten und Soldaten sich vom Staat (Politiker, Staatsanwälte, Richter) im Stich gelassen fühlen. Auf deren Hilfe würde ich als Richter im Notfall nicht setzen.

Wird noch spannend werden.

Abwarten und Schampus trinken, die Richtung stimmt.

~~~

[11:15] Leserkommentar-DE – Bild schreibt die bittere Wahrheit:

Es scheint kein Zufall zu sein, nun eine härtere Gangart einzulegen. Die Geschehnisse im arabischen Raum spielten eventuell auch eine Rolle. Sollte Fatima Roth sich wieder empören, kann die Bild sicher auch einige passende Berichte über diese ekelige Schreckschraube bringen – wie bei Wulff damals.

Die Zeit ist wohl reif, dass der Sündenbock für alle sichtbar gemacht wird. Bisher wurde er nur als Sündenbock aufgebaut, auch durch Diskriminierung der Einheimischen.

Ob das bereits eine Kampagne ist, kann leider noch nicht gesagt werden. Interessant wird es, wenn in DE nicht mehr Milch und Honig fliessen, sondern sich die Arbeitslosen türmen

~~~

Kornkreise 2012

Kornkreisbilder aus 2012-klick

Grandioses Finale

megacube JETZT ist es doch noch gekommen:
ein spätes, wahrlich kosmisches Überraschungs-Geschenk: ein genialer Mega-Cube, samt Umring fast 90 Meter groß! Ist am So., 26. Aug. in der Haupt-Grafschaft Wiltshire nahe Broad Hinton am Fuße des Hackpen Hill nördlich vom großen Steinkreis Avebury erschienen!

Ein 6x6x6-Würfel mit speziell „verzierten“ Kanten, umgeben von einer besonderen Flecht-Struktur mit einem versetzten feinen Ring, der subtil die Quadratur des Kreises und ein Drehmoment verkörpert.
Die Verzierungen deuten kleine hohle Miniwürfel in der gleichen Struktur wie der Hauptwürfel an, das heißt es steckt eine mathematische Fraktalität hinter den 216 Würfeln.

Jay hat natürlich schon wieder versteckte Pyramiden-Eckpunkte gefunden, sodass unter „Insidern“ die sogenannte „Cheops“-Pyramide bereits als „Jayops“-Pyramide bezeichnet wird.
cubepyrams-klein

Die Konsum-Geilheit!

%d Bloggern gefällt das: