Kornkreisewelt

Neueste Kornkreise Teil 7

Zuletzt aktualisiert am 11. August 2012

Am 9. August sind gleich zwei Zeichen in einem Feld – wieder bei Winchester, nahe der „Krone“ – erschienen. Besonders der quadratische Endlos-Knoten im Kreis (75 m) ist faszinierend (Übersicht siehe englische August-Seite). Da gestreute Gerüchte kursieren, hat Jay die Zeichen vertieft untersucht und eine klare Echtheit festgestellt. Fälscher wären viel zu doof, solch geniale Konstruktionsgeheimnisse zu implementieren, zudem ist kein Zugangspfad zu den kleinen Nebenkreisen (einer beim Hauptzeichen und zwei beim Nebenzeichen) ersichtlich.
knot-double
Das tibetische Endlosknotenmuster beherbergt versteckt zudem auch die I-Ging-Struktur und die versteckte Pyramidengeometrie wird durch den Minikreis angedeutet.

Weiterlesen…

Jay’s Lagebericht …

Zuletzt aktualisiert am 11. August 2012

… nach seiner Rückkehr aus England: Während die erste Gruppe sieben Regentage in Folge erlebt hatte, gab es für die zweite Gruppe fast durchgehend trockenes Wetter mit viel Sonnenschein. Wir waren in einem halben Dutzend vorwiegend neu erschienener Zeichen, darunter in einer „Fälschung“. Leider werden in verbreiteten britischen Kornkreis-Webseiten menschengemachte Kornkreise oft nicht extra gekennzeichnet, wogegen ich immer wieder protestierte.
etchil-kunstDer Höhepunkt für meine Gruppe war der Kornkreis von Etchilhampton, ein 140 m großer Doppelreigen aus 66 Kreisen und einem zentralen Kreisring. Das Design habe ich bald als Monstranz (von lat. zeigen) bezeichnet, denn ich sehe darin die symbolische Darstellung der spirituellen Umarmung von Himmel und Erde, mit dem Zentrum als Einheitsbewusstsein. Im Kornkreis gab es für die Gruppe ein ausführliches Channeling mit den Kornkreis-machern, die auf meine Nachfrage als vorherrschende Farbzuordnung dieser Kornkreis-frequenz Rot und Gold angaben. Dazu habe ich dann beiliegende Grafik aus eben diesen Farben entwickelt.

Unser erstmals auch in England gemeinsam gehaltener Vortrag auf der großen Kornkreis-Konferenz in Devizes – mitorganisiert vom langjährigen Hauptfotografen Steve Alexander – ist sehr gut angekommen.

Weiterlesen…

Kornkreis bei Andechs nahe München

Zuletzt aktualisiert am 16. August 2012

Wir erhalten dazu viele Anfragen! Hier folgen die wichtigsten Weblinks zu Berichten und Fotos bezüglich des wunderschönen (12-zackigen und im Ring geflochtenen) Kornkreises vom 29. Juli beim Kloster Andechs nahe dem Ammersee südwestlich von München in Bayern: mehr dazu auf der internationalen Cropcircleconnector-Seite (Übersichtsseite in Englisch für Deutschland), auf deren ANDECHS-Seite und auf der deutschen Kornkreis-Seite von Andreas Müller (mit Fotos)!

UPDATE vom 11. 8. & 15. 8. (nach Informationen von Besucherinnen): es sind massenweise Menschen hingepilgert; am 8. 8. hat der Bauer die Mitte abgemäht; am 10. 8. wurde der Rest abgemäht, allerdings doch nicht umgepflügt!!! Es soll dort noch immer eine wunderschöne, friedvolle Energie – Licht und Liebe – spürbar sein. Wie bereits heuer mehrmals in Südengland erlebt, fehlt auch hier noch immer ein verständnisvoller Umgang zwischen Bauern und Kornkreis-Interessierten! Typisch: in herkömmlichen Massenmedien wurde von vielen UFO-Gläubigen berichtet, also allein durch die Wortwahl noch immer das Ganze lächerlich gemacht! Mögen immer mehr Menschen begreifen, dass es sich hier um Wissen und nicht um Glauben handelt!
andechsrotor-2
Zusatz:
Eine wichtige, spirituelle Botschaft, wurde direkt aus diesem besonderen Muster bei Andechs übermittelt und zwar vom Medium Gaby Teroerde, interviewt von Siegfried Trebuch: Überblicks-Seite (mit Fotos und Zusatzinfos) und Botschaft zum Anhören und Anschauen (YouTube-Video)! Sie ist ein eindringlicher Aufruf an die Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (deswegen in Bayern platziert und nicht in Südengland, der Hauptgegend der meisten eindrucksvollen Muster):

Weiterlesen…

Günther’s Lagebericht Teil 4

Zuletzt aktualisiert am 11. August 2012

Am ersten Sonntag im August ist ein sehr schönes Muster erschienen: versteckt nahe dem Milkhill mit dem weißen Pferd: mit sechs Bögen und zwei Kreisringen, mit teils wellenartiger Halmlegung. Nach den vielen Regenschauern gestern war es den langen Fußweg wert, dieses Zeichen zu sehen und zu spüren!
triwheel

Günther’s Lagebericht Teil 3

Zuletzt aktualisiert am 11. August 2012

Mittlerweile – Anfang August – sind einige weitere bemerkenswerte Zeichen, u.a. ein ganz besonderes auch in Deutschland (nahe Andechs bei München, rechts oben) und drei in Südengland erschienen, vor allem eines in einem Leinsamenfeld mit roten Mohnblumen (links oben): eine passende Entschlüsselung gibt es schon: es zeigt die chemische Struktur von Vitamin A (Stärkung des Sehvermögens), wegen der Farbe von Beta-Carotin sind diese (wildwachsenden) Mohnblüten so passend: einfach genial und in dieser Art noch nie bisher vorgekommen! Weiteres wird nach und nach folgen! Wir sind gespannt! Der neue, „überfällige“ Newsletter wird auch noch in Kürze kommen! Danke für die Geduld! Wir leben jetzt in einer intensiven Zeit, in der wir sehr gefordert werden!
Collage-neu
Letzte große Gruppe (36 Personen) ist am ersten Samstag im August sicher in Südengland angekommen. Bis zum 10. August erkunden wir miteinander das Kornkreisland.
UPDATE: Unsere Dia-Show ist bis 9. August aktualisiert!

Günther’s Lagebericht Teil 2

Zuletzt aktualisiert am 06. August 2012

Die zweite Gruppe – mit 47 Personen aus allen drei deutschspachigen Ländern zusammen mit Jay die größte – ist nun wieder heimgekehrt. Ich bleibe ja noch länger, erhole mich momentan in London. Wir haben bei meist trockenem warmen Wetter einige Höhepunkte dieser Saison in den Getreidefeldern erleben können! Dank unseres lieben Channel-Mediums Claudia erfuhren wir auch einiges an Spirituell Hintergründigem dazu: Es ging z.B. um das „transformierte“ Schwert sowie um die umgewandelte Krone (links) und um das Miteineinader: verspieltes, organisches Zeichen sowie die Verbindung (rechts)!
CollageDas bisher größte Muster – hier geht es um Ausgleich und Harmonie (spezielle Legearten) – erschien bei Etchilhampton: noch beeindruckender als ein ähnliches Zeichen im selben Feld wie im Vorjahr!
trioMittlerweile ist unsere Dia-Show auch wieder aktualisiert: rund 20 neue Zeichen in 8 Ländern in den letzten zwei Wochen!

Günther’s Lagebericht Teil 1

Zuletzt aktualisiert am 03. August 2012

Die erste Gruppe aus Österreich, die mit mir nun zehn Tage in Südengland unterwegs war, konnte viel, auch abseits der Kornkreis-Hauptgegend erleben. Ein Höhepunkt war nach sieben Regentagen in Folge der letzte Sonntag: trockenes Wetter, wenig Wind, sodass alle Interessierten doch mit einem Ultraleichtflugzeug einen kurzen Rundflug unternehmen konnten. Danach war der Besuch des einzigen in der Nähe befindlichen, besonders geometrischen Zeichens, zwischen Avebury und Silbury Hill gelegen, möglich (zentraler Teil der Blume des Lebens, schön umrahmt)!
stanton-zusatz
Am nächsten Tag erlebten wir wieder bei Regen und tieferdigem Boden überraschend einen schönen Zusatz zu einem alten Muster von Ende Juni nahe Alton Barnes siehe obiges Foto – bezugnehmend u.a. auf die Olympischen Sommerspiele nun in London: zuerst fünf rechteckige, verschieden große Teile, die für Wettkampf stehen könnten und danach die runden, harmonischen Teile, die für das neue Miteinander stehen könnten! Andere Deutung(sebene): das Neue Jerusalem oder Metatrons „Wohnung“! Das gezeigte Foto konnte ein Fotograf aus unserer Gruppe am nächsten Morgen (Abreisetag) noch aus der Luft dokumentieren! Weiteres mit Aktualisierungen:

Weiterlesen…

Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: