Silikonchips in Medikamenten – Totalüberwachung

Die elektronische Pille kommt
Tabletten mit Mikrochip, Sensorpflaster und Smartphone-App garantieren die korrekte Medikamenteneinnahme.
Bild: Proteus Digital Health

Vergessene Tabletten sollen bald der Vergangenheit angehören. Mit einem neuen System der kalifornischen Firma «Proteus Digital Health» können Ärzte überwachen, ob die Patienten denn auch immer brav ihre Medikamente nehmen.

«Ingestion Event Marker» nennt sich das System, das aus einer Smartphone-App, einem Pflaster und einem in einer Tablette eingebauten winzigem Mikrochip besteht. Dieser ist mit Magnesium und Kupfer beschichtet und erzeugt ein elektronisches Signal, sobald er auf Magensäure trifft. Der Sensorpflaster auf dem Bauch erkennt das Signal und leitet es an die App weiter. Gleichzeitig sammelt der Sensor zudem noch Vitaldaten wie die Herzfrequenz.

weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Strategische Überwachung « Wissenschaft3000 ~ science3000

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: