Freilassung von Dutroux-Komplizin sorgt für politische Debatte

2. August 2012 – 12:21

Im Klarissenkloster von Malonne soll Michelle Martin künftig leben.
Foto: We El / Wikimedia

Michelle Martin, die Ex-Frau und Komplizin des belgischen Mörders und Kinderschänders Marc Dutroux, wird vorzeitig nach 16 Jahren aus der Haft entlassen. Sie wurde 1996 festgenommen und 2004 in einem spektakulären Prozess zu 30 Jahren Haft verurteilt. Für viele ist die extrem verkürzte Haftstrafe ein Skandal. Die 52-jährige wurde verurteilt, weil sie zwei Kinder in einem Verlies verhungern ließ.

weiterlesen

https://wissenschaft3000.wordpress.com/berichte-der-autorin-2/sex-missbrauch-kindesmissbrauch/

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: