Die globale Elite aus Island rausgeschmissen – Regierung verhaftet Banksters R.R.

GLOBAL ELITES THROWN OUT OF ICELAND: Iceland Dismantles Corrupt Gov’t Then Arrests All Rothschild Bankers
June 18th, 2012 | Author:

Since the 1900′s the vast majority of the American population has dreamed about saying “NO” to the Unconstitutional, corrupt, Rothschild/Rockefeller banking criminals, but no one has dared to do so. Why? If just half of our Nation, and the “1%”, who pay the majority of the taxes, just said NO MORE! Our Gov’t would literally change over night. Why is it so hard, for some people to understand, that by simply NOT giving your money, to large Corporations, who then send jobs, Intellectual Property, etc. offshore and promote anti-Constitutional rights… You will accomplish more, than if you used violence. In other words… RESEARCH WHERE YOU ARE SENDING EVERY SINGLE PENNY!!! Is that so hard? The truth of the matter is… No one, except the Icelanders, have to been the only culture on the planet to carry out this successfully. Not only have they been successful, at overthrowing the corrupt Gov’t, they’ve drafted a Constitution, that will stop this from happening ever again. That’s not the best part… The best part, is that they have arrested ALL Rothschild/Rockefeller banking puppets, responsible for the Country’s economic Chaos and meltdown.

weiterlesen

~~~~~~~~~~~

Deutsche sinngemäße Übersetzung von united-mutations.org/?p=61861 (Orginaltext oben)

Globale Finanzelite aus Island rausgeschmissen:
Island setzt Korrupte Regierung ab und
verhaftet alle Rockefeller/Rothschild Bankster

Seit den 1900ern hat die grosse Mehrheit der Amerikanischen Bevölkerung davon geträumt den verfassungswidrigen, korrupten Rothschild/Rockefeller Bankstern „NEIN“ zu sagen, aber keiner hat es gewagt das zu tun. Warum? Wenn nur die Hälfte einer Nation und die 1% der Bevölkerung, die das meiste an Steuern zahlt sagen würde: „Schluss!“, würde sich unsere Regierung buchstäblich über Nacht wenden.

Warum ist es so schwer zu verstehen, dass wenn wir den großen Unternehmen einfach kein Geld mehr geben, diese dann die Arbeit, das intellektuelle Eigentum, etc. auslagern und Verfassungswidrige Rechte vorantreiben. So wird man mehr erreichen, als wenn man Gewalt anwendet. Schaut genau hin wo ihr jeden Cent ausgebt.

Kein anderes Land, ausser den Isländern, hat auf diesem Planeten so einen Erfolg erreicht. Nicht nur, dass sie erfolgreich bei dem Sturz der korrupten Regierung waren, sie entwerfen eine Verfassung, mit der solche Krisen nie mehr wiederholt werden können. Das beste ist, dass alle Rothschild und Rockefeller Marionetten verhaftet wurden, die für das wirtschaftliche Desaster des Landes verantwortlich sind. Letzte Woche wurden 9 Bankster in London und Reykjavik, wegen ihrer Verantwortung für den finanziellen Untergang Islands im Jahre 2008, verhaftet.

Eine Revolution ohne Waffen in einem Land, das die älteste Demokratie der Welt hat (seit 930) und dessen Bevölkerung dies bewirkten, indem sie auf die Strasse gingen. Warum haben wir nichts davon mitbekommen?

Der Druck der Isländischen Bevölkerung hat nicht nur die korrupte Regierung gestürzt, sondern auch den Anstoss gegeben eine neue Verfassung zu entwerfen und jene Bankster ins Gefängnis zu bringen, die für die Krise des Landes verantwortlich sind. Die leise Revolution begang im Jahr 2008, als die Isländische Regierung sich entschloss die drei grössten Banken zu verstaatlichen, deren Kundschaft fast ausschließlich Briten, und Amerikaner waren. Nach der verstaatlichung stürzte die Isländische Krone und der Aktienmarkt setzte seine Aktivitäten aus. Island war bankrott und um das System zu sichern, hat der IWF 2.1 Milliarden US Dollar und Skandinavier weitere 2.5 Milliarden in das System gepumpt.

Während Banken und lokale und internationale Institutionen verzweifelt versuchten das altbewährte System zu retten, gingen die Isländer auf die Strasse und ihre täglichen Demonstrationen vor dem Parlament in Reykjavik führten zum Rücktritt des konservativen Premierministers und seiner gesamten korrupten Regierung. Die Bevölkerung verlangte Neuwahlen und hatte Erfolg. Im April wurde eine neue Regierung gewählt – gebildet aus der Sozialdemokratischen Allianz und der Linken Grünenbewegung.

Im Laufe des Jahres 2009 schlug das Parlament vor, Schulden an Großbritannien und die Niederlande mit einer Summe von 3.5 Milliarden Euro zurückzuzahlen. Dies hätte bedeutet 15 Jahre lang zu zahlen bei Zinsen von 5,5%. Diese Aktion rief die Isländer zurück auf die Strasse. Sie verlangten ein Volksreferendum über diese Entscheidung. Im März 2010 wurden das Referendum abgehalten und 93% der Bevölkerung haben sich der Rückzahlung unter diesen Bedingungen verweigert. Das zwang die Gläubiger nachzubessern. Sie boten 3% Zinsen und eine Rückzahlung über einen Zeitraum von 37 Jahren an. Dem Parlament waren bei der Zustimmung sehr enge Grenzen gesetzt und der Präsident entschied dies nicht zu billigen und rief die Isländer zu einem weiteren Referendum.

Die Bankster flüchteten in Angst

Zurück zum Jahr 2012. In der Zeit des ersten Referendums hatte die Koalitionsregierung eine Untersuchung gestartet um die juristische Verantwortung für die Wirtschaftskrise zu ermitteln und hatte bereits mehrere Banker und Wirtschaftsbosse die Verantwortung trugen, verhaftet. Zwischenzeitlich hatte Interpol internationalen Haftbefehl gegen den früheren Präsident einer der Banken erlassen. Dies brachte viele Bankster und Wirtschaftsbosse dazu das Land panikartig zu verlassen. Es wurde eine Versammlung gewählt die eine neue Verfassung erarbeiten soll in Anlehnung an die Dänische Verfassung.

Statt dies “Experten” und Politikern zu überlassen entschied man sich, die Menschen direkt anzusprechen, denn die Bevölkerung sollte der Souverän sein über das Gesetz. Mehr als 500 Isländer wurden per direkter Demokratie ausgesucht um die neue Verfassung zu entwerfen. Unter anderem ruft diese Verfassung zur Unterstützung der freien Information und zur Isländischen Neue Medien Initiative – einem Gesetz dessen Ziel es ist das Land zu einem sicheren Hafen für Enthüllungsjournalismus und freier Information zu machen – in dem Journalisten, Whistleblower und Internetanbieter vor zugriffen geschützt werden.

Die Bevölkerung wird diesmal über die Zukunft und die Verfassung des Landes entscheiden, während die “alte Garde” der Bankster und Politiker nur am Rande diese Neuentwicklung bezeugen können.

Geschützt: Der Mensch ist ein multidimensionales Wesen

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Reptilienagenda: massive Symbolik in Norwegen

Danke Wolfgang, die Fülle dieser Symbole ist echt erschreckend!

Wer macht sich die Mühe, diese Dinge so augenscheinlich und offenbar nachdrücklich in die Welt zu setzten!?

Ist Norwegen die UR-Heimat der Reptilien auf der Erde?

the REPTILIAN STATUES + Swastika Bonus – FROGnerparken/Vigelandsparken Oslo/Norway

Published on Mar 28, 2014

Audio\Music\Amon Tobin\Hey Mr Tree\Hey Mr Tree

CREEPY PARK WITH REPTILE FIGURES IN FROGNER NORWAY BY GUSTAV VIGELAND (REPTILIAN ART)

Published on Mar 10, 2016

One creepy park!
On a recent trip to Norway I couldn’t believe what I was seeing, whilst most walked around oblivious to the messages they represent.

Reptilians in Vigelandsparken, illuminati symbolism?

Uploaded on Feb 26, 2011

A music video about the reptilians in Vigelandsparken in Oslo, Norway.

Vigelandsparken footage by MsSkyGuardian
http://www.youtube.com/watch?v=E4jaUe…

ESM: Die Absicht dahinter liegt auf der Hand – nur diesmal ging es nicht heimlich in den Weihnachtsfeiertagen wie 1913!

Danke Martha, die Antwort ist ja wohl klar!

Man denke bei all diesen Vorgängen an die Georgia Steine – NWO es ist fest in diesen Steinen eingemeiselt und öffentlich zugängig – für jeden – das ist die Gesamt-Absicht!

Mit uns NICHT – muss ganz GROSS geschrieben werden!

Friede (65)

ORF zum 100sten Geburtstag der FED

Am 23.12.2013 ist die FED 100 Jahre zu lange die Welt-Geldmacht

Geldsystem – Gründung der Fed – Gründung der Zwangsjacke der Menschheit – das Geldsystem

Friede (65)

NWO-Weltanschauung – Novus Ordo Seclorum – Neue Weltordnung

Friede (65)

aktueller Bericht zur Bankensituation:

Dollar-Scheine vor amerikanischer Flagge: Der Greenback wird immer stärker, die Geldpolitik der Fed unsicherer. Quelle: SAP/dpa

Friede (65)

ARTIKEL
Soll der ESM die Diktatur der kriminellen Großbanken zementieren? Mit uns nicht! – Von Helga Zepp-LaRouche16.07.2012 01:32Eine wichtige Fraktion des britischen Establishments hat begriffen, daß mit der Eruptiondes LIBOR-Skandals in das öffentliche Bewußtsein und in den Focus der Staatsanwälte das Ende des transatlantischen Finanzsystems besiegelt ist – und zieht die Reißleine. Ausgerechnet von führenden Vertretern der City of London und den Finanzmedien kommt jetzt die Forderung, daß nur die gemeinsame Wiedereinführung des vollen Glass-Steagall-Standards in der Tradition von Franklin D. Roosevelt durch Großbritannien und die USA noch irgendetwas retten kann. Im Januar 2009 schrieb ich einen Artikel mit der Überschrift Ist das ganze Weltfinanzsystem ein Madoff-Schwindel?, in dem ich die Vermutung aufstellte, daß nicht nur der frühere Chef der Technologiebörse NASDAQ, Madoff, seine Kunden um 50 Milliarden Dollar betrogen hatte, sondern daß das ganze Weltfinanzsystem offenbar mit betrügerischen Methoden arbeitet. Diese Einschätzung war die Untertreibung des Jahres, denn Madoffs 50 Milliarden sind im Vergleich zu den Summen, die kriminelle Großbanken ergaunern, nur die berühmten Peanuts!weiterlesen: http://www.politonline.ch/index.cfm?content=news&newsid=1980
%d Bloggern gefällt das: