Radioaktivität und Elektrosmog heute ~ Dr. med. Manfred Doepp im Gespräch mit Michael Vogt

annijatbes gesundheits schule

http://www.alpenparlament.tv/playlist/575-radioaktivitaet-und-elektrosmog-heute

Dr. med. Manfred Doepp im Gespräch mit Michael Vogt über Elektrosmog und Radioaktivität und die manipulierten Probleme.

Manfred Doepp ist der Fachberater bei der Veröffentlichung von Alexander Glogg mit dem provokanten Titel Keine «Angst vor Fukushima? Fakten». Aussichten und Zeiten-Wandel“. Heißt es «keine Angst», weil die freigesetzten Radionuklide etwa geringfügig oder ungefährlich wären? Nein, keineswegs. Sondern aus gänzlich anderen Gründen.

Die nukleare Katastrophe von Fukushima macht allerdings schmerzlich deutlich: Die Menschheit kann die atomare Gewalt und Gefahr schon in der zivilen Nutzung nicht auf Dauer wirklich sicher beherrschen. Dabei ist es für einen globalen Atomausstieg bereits «Fünf nach Zwölf», denn die Gefahr durch den weltweiten Fallout ist bereits jetzt größer und unmittelbarer, als es der Öffentlichkeit bisher von offizieller Seite glaubhaft gemacht wird.

Doch andererseits: Niemand kann dieser unsichtbaren, schleichenden und real sehr viel größeren Gefahr als bisher bekannt, entfliehen. Und niemand sollte vor der Bedrohung durch denkbare und immer wahrscheinlichere Strahlenschäden die Augen verschließen. Denn es gibt auch sehr gute Möglichkeiten, auf die wachsenden Risiken des anschwellenden nuklearen Fallouts präventiv zu reagieren. In «Keine Angst vor Fukushima» wird aufgezeigt, wie jeder Einzelne sich und seine Angehörigen mit einfachsten Mitteln vor der unsichtbaren radioaktiven Bedrohung sicher und zuverlässig schützen kann. Damit aus der bisherigen Angst vor Radioaktivität eine echte Chance für neues, angstfreies Menschheitsbewußtsein werden kann.

Im Detail geht es um:

  • Die Schuhmann-Frequenz der Erde hat sich von 7,82 hz in den letzten Jahren deutlich erhöht. Welches Strahlenchaos könnte dafür verantwortlich sein?
  • Gibt es in diesem Zusammenhang auch positive Effekte, die durch die Zunahme dieser Strahlungen herführen?
  • Was ist den das konkrete gefühlte Problem von Elektrosmog und Radioaktivität auf den menschlichen Organismus?
  • Wieso werden diese chaotischen Strahlen weiterhin angewendet, obwohl es in dieser Form eigentlich gar niemand will? Was, wer und welche Interessen steckt dahinter?
  • Früher ging es darum, den Bau von Sendern zu verhindern. Was sind die Aufgaben von heute?
  • Betrachtet man die verheerende Situation nach Fukushima in Verbindung mit der Strahlungsdichte von Elektrosmog und vor dem Hintergrund des Gesetzes der Resonanz, wohin bewegt sich der Mensch?

Website:

Literaturempfehlung:

~~~~~~~~~~

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/01/06/mobilfunk-strahlenbelastung-3-ubungen/

~~~~~~~~~~

Alexander Glogg und Dr. med. Manfred Doepp: Energieoptimierung für die Neuzeit (Alpenparlament.TV)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Gefahr lauert – Handyforschung – gefälschte Forschungsergebnisse aufgedeckt

.

USA testen Geheimwaffen im Irak

.

MindControl – Ein MI6-Agent packt aus

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wer steuert die Massenmedien und die öffentliche Meinungskundgebung der Politiker?

CIA (USA) Kontrollieren Deutsche Medien und Politiker

Hochgeladen von am 10.08.2011

CIA (USA) Kontrollieren Deutsche Medien und Politiker innerhalb von paar Minuten bewiesen

Bitte den Link zu diesem Video überall, ganz egal wo, verbreiten!

Beispiele:

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, SchuelerVZ, StudiVZ oder KWICK!

Schickt diesen Link an all eure Freunde und Bekannten!
Verbreitet es wo ihr nur könnt …

http://weltweiterevolution15102011.wordpress.com/
http://freefreelibya.wordpress.com/
http://www.my-metropolis.eu/Nachrichtenticker/Nachrichtenticker.php
http://www.youtube.com/user/InomineX
https://www.facebook.com/sieleben
https://www.facebook.com/greencharter
https://twitter.com/#!/stopNATOrats
https://twitter.com/#!/Anonopsgerman
http://www.youtube.com/user/anonopsgerman
http://www.youtube.com/user/notbeusedforprofit
http://www.revolution15m.org/
http://echte-demokratie-jetzt.ch/

RTL-Mitarbeiter kündigt und packt aus! Deutsches Fernsehen ist es nicht, Israel steuert die Medien

Hochgeladen von am 15.05.2011

++ZENSUR++RTL DARF KRITIK AN ISRAEL NICHT ZEIGEN++

Hochgeladen von am 11.03.2011

Sie sagen, der Terrorismus muss bekämpft werden und produzieren ihn SELBER! Sie sagen, Atomwaffen müssen bekämpft werden und haben sie SELBER! Sie sagen, Diktaturen müssen bekämpft werden und sind SELBER eine! Sie sagen, Demokratie muss verbreitet werden und bauen sie bei sich ab! Sie sagen, sie wollen Frieden und verbreiten aber KRIEG! Sie sagen, sie kämpfen für Menschenrechte und foltern ohne Reue! AN IHREN FRÜCHTEN WERDET IHR SIE ERKENNEN!
Bitte dieses Video verbreiten

Abonniert mich bitte damit ich längere Videos hochladen kann davon hat Jeder was.

http://www.youtube.com/user/lovetheallah
http://www.youtube.com/user/amjad4713
http://www.youtube.com/user/habibiflo2
http://Facebook.com/habibiflo2
http://Dawa-News.net
http://PierreVogel.de
http://EinladungZumParadies.de
http://DieWahrheitimHerzen.net
http://MuslimeGegenRechts.de
http://Way-To-Allah.com
http://IslamVoice.de
http://Ezp-News.de
http://GottAllah.de
http://As-Sirat.de
http://Durus.de
http://Salaf.de

Wie viel Kritik an Israel darf sein?

Veröffentlicht am 03.04.2012 von

Wie viel Kritik an Israel darf sein? – Von Menschenrechten, Antisemitismus und dem christlich-jüdischen Dialog

Das Verhältnis der Deutschen zu Israel ist ein verkrampftes: Die einen wittern gleich Antisemitismus, wenn Kritisches gegen Israel geäußert wird, während die anderen allzu gern die Kritik nutzen, um den eigenen Vorurteilen nachzugeben.

Frei nach dem Motto: „Das wird man doch wohl noch sagen dürfen“. Die diesjährige „Woche der Brüderlichkeit“ scheint von diesem Grundmuster überschattet zu sein, und aktuelle Konflikte werfen ein Schlaglicht auf das schwierige Verhältnis und den jüdisch-christlichen Dialog. Symptomatisch ist der aktuelle Fall des palästinensischen Pfarrers Mitri Raheb. Für sein Engagement wurde er mit dem Deutschen Medienpreis ausgezeichnet. Raheb, lutherischer Pfarrer in Bethlehem, setzt sich für die Palästinenser vor Ort ein, kritisiert die Besatzungspolitik Israels mit sehr scharfen Worten und hatte auch schon zum Boykott israelischer Waren aufgerufen. Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit wirft dem christlichen Theologen vor, judenfeindliche Stereotypen zu verbreiten und antisemitisch zu argumentieren. Ist dies eine überzogene oder eine notwendige Reaktion? Gibt es eine besondere moralische Verantwortung von Christen in Deutschland?

Tatsächlich ist Antisemitismus in Deutschland ein ernst zu nehmendes Problem, nach jüngsten Studien auch in der Mitte der Gesellschaft verankert. Demnach sind etwa zwanzig Prozent der Deutschen latent antisemitisch eingestellt. Dieser Antisemitismus kommt nicht selten im Gewand der Israelkritik daher. Wie weit darf die Kritik am Staat Israel gehen? Was ist – aufgrund der Konfliktlage – angebracht, was antisemitisch? „Horizonte“ hat den Publizisten Alfred Grosser und den evangelischen Präsidenten des Koordinierungsrates der Jüdisch-Christlichen Gesellschaften, Ricklef Münnich, zu einem Streitgespräch eingeladen.


Kosovo – ARD-2001 – Es begann mit einer Lüge – NATO-Kriegsverbrechen

„Es begann mit einer Lüge“ – Doku über NATO-Einsatz in Jugoslawien, ARD 2001‬‏

Hochgeladen von am 08.12.2011

Wie die NATO im Krieg um Kosovo Tatsachen verfälschte und Fakten erfand. Monitor-Autoren enthüllen Fälschungen in der Berichterstattung zum Kosovo-Krieg.

„Es begann mit einer Lüge“, ein Film von Jo Angerer und Mathias Werth für den WDR. Ausgestrahlt in der ARD am 8. Februar 2001.

24. März 1999: Im italienischen Piacenza starten deutsche Kampfjets gegen Jugoslawien. Es ist der erste Kriegseinsatz deutscher Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg. Nur aus einem Grund durften deutsche Soldaten am Krieg teilnehmen und der hiess: Abwendung einer humanitären Katastrophe. Verteidigungsminister Rudolf Scharping lieferte die Argumente für den Kriegseinsatz: Bilder von Massakern an der Zivilbevölkerung, von zerstörten Dörfern. Die Serben hätten zur Vertreibung der Kosovaren den Operationsplan „Hufeisen“ entwickelt, so das Verteidigungsministerium. Nach diesem Plan wollten die Serben die Kosovo-Albaner aus dem Land treiben. Zum Beleg lieferte Scharping den Journalisten die passenden Fotos. Die Bilder gingen durch die Presse und sorgten für Stimmung für einen deutschen Kriegseinsatz. 78 Tage führte die NATO dann Krieg gegen Jugoslawien – nicht nur mit Bomben. Von Beginn an ging es auch darum, wer die ‚richtigen‘ Begriffe besetzte und die ‚besseren‘ Bilder besaß.

Mit Bildern aus Kriegsgebieten hatten die Monitor-Redakteure Mathias Werth und Jo Angerer ihre Erfahrungen. Bereits in der Berichterstattung zum Golfkrieg konnten sie für Monitor Fälschungen aufdecken. Über zehn Jahre arbeiten die beiden als Team zu Themen der Verteidigungs- und Sicherheitspolitik. Als der Kosovo-Konflikt sich zuspitzte, berichtete Jo Angerer in Deutschland, Mathias Werth konnte in Moskau die russische Sicht der Dinge verfolgen. Es gab unterschiedliche Wahrnehmungen und unterschiedliche Betroffenheit. Auf zahllosen Pressekonferenzen informierten Politiker und Militärs die Öffentlichkeit. Bereits während des Krieges gab es erste Zweifel am Wahrheitsgehalt dieser Stellungnahmen.

– Das vollständige Manuskript –
http://www.ag-friedensforschung.de/themen/NATO-Krieg/ard-sendung.html

Original: http://www.youtube.com/watch?v=ZCxZJquOOI0

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Vergleichen Sie bitte diese Berichterstattung, mit der Berichterstattung zu 9-11 …. Man stellte für gewisse Bilder, die man der Welt glauben lassen möchte, sogar Schauspieler an, um den Effekt, den man beabsichtigt, zu erzielen.

In Wahrheit müssten auch die Rundfunkanstalten öffentlichen Rechts, sowie die Tageszeitungen, für diese falschen, verlogenen Berichterstattungen, wegen Täuschung und Missachtung der Menschenwürde, etc. verklagt werden. Durch diese Art der Berichterstattung wird eine öffentliche Meinung gebildet, welche man mit Fug und Recht als Mithilfe für Kriegsverbrechen und Beihilfe für False-Flag-Operationen bezeichnen kann, wessen sich die Berichterstatter ebenfalls schuldig machen – auch heut noch.

Die Journalisten müssen nun auch begreifen, dass sie PERSÖNLICH für deren Berichterstattung verantwortlich sind und dafür auch verklagt werden können!

Der Balkankrieg/ Balkankonflikt // alles begann mit einer Lüge – die komplette Zusammenfassung über 4 Stunden

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

BBC: Historischer Prozess wegen 9/11 Berichterstattung

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Video-Serie auch mit Randthemen:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Worüber absolut keiner redet, ist die Tatsache, dass auch im Kosovo Uranbomben abgesetzt wurden!!!

Irak: Uranmunition – das strahlende Vermächtnis

.

Uranmunition im Irak: Das strahlende Vermächtnis der Alliierten

.

Frieder Wagner: Deadly Dust – Todesstaub

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: