ORF-Wetterdienst verbreitet bewusste Desinformation – „Eiskristalle am Himmel bilden Schleierwolken“

Schutzkleidung vor Taser-Waffen

Schutzkleidung für Taser-Waffen
Florian Rötzer 05.11.2007

Da Elektroschockwaffen sich verbreiten, wird nun auch an Abwehrmaßnahmen gearbeitet

Da sich Elektroschockwaffen, wie sie etwa Taser herstellt, bei Sicherheitskräften und auf dem Markt – egal ob legal oder nicht – weiter verbreiten werden, dürfte auch die Wahrscheinlichkeit zunehmen, Opfer von diesen zu werden. Sie werden nicht nur zur Selbstverteidigung verwendet und um den Einsatz von Schusswaffen zu vermeiden, sondern können auch zum Strafen, Demütigen, Quälen oder als Waffen für kriminelle Zwecke verwendet werden. Höchste Zeit also, in die Rüstungsspirale auch für nichttödliche Waffen einzusteigen und Schutzmaßnahmen zu entwickeln.

weiterlesen: http://www.heise.de/tp/artikel/26/26550/1.html

Die XREP-Munition soll 2008 auf den Markt kommen. Bild: Taser

Volker Pispers: Bis neulich vom 23.02.2012

%d Bloggern gefällt das: