Bilderberger schießen Merkel ab

Danke Herta, für diese Mitteilung!
Dein Kommentar:  „rot-grün?  Schlimmer geht´s nimmer!!!!“

Dies ist eine ernst zu nehmende Tendenz für die Politik allgemein. Es wurden also die Roten und die Grünen für die sogenannte „Endzeit“ politisch präpariert!

Multikulti, offene Grenzen, Ende der Nationalstaaten!!!

Welch ein politischer Eintopf.

Das kann man nur ganz und gar ablehnen, denn niemals geht das gut!

Bilderberger schießen Merkel ab

04.06.2012

Die Bilderberger bereiten das Ende schwarz-gelben Regierung in Berlin vor und werden demnächst Rot/Grün inthronisieren. Nicht anders kann man die Teilnahme des Fraktionssprechers der Grünen, Jürgen Trittin, an dem obskuren Treffen in den USA interpretieren.

von Klaus Müller

Das internationale Großkapital ist unzufrieden mit der deutschen Regierung. Merkel und Schäuble gehen nicht weit genug. Deshalb steht demnächst ihre Abwahl an. Auf ein neues Pöstchen in der neuen Regierung kann sich bereits Jürgen Trittin freuen, stolzer Teilnehmer an der diesjährigen Geheimkonferenz der Bilderberger in den USA.

Für Insider war sofort klar, welche Bedeutung es hat, wenn Trittin an der Konferenz teilnimmt. Was soll ausgerechnet ein Grüner im schwarzen Loch des Großkapitals? Doch bei näherem Hinsehen wird klar, was die Mission war: Die Bilderberg-Truppe ist höchst unzufrieden mit der deutschen Regierung, weil sie bisher noch nicht das deutsche Volksvermögen an die Eurozone verpfändet hat. Der Befehl lautet also: Abtreten! Da kommen ein paar grüne Deppen gerade recht. Die öffnen die Geldschleusen ohne Zaudern und verkaufen es auch noch als „gerecht“.

Jürgen Tritten ist sich auch nicht zu blöde, seine Marschbefehle aus dem dubiosen Meeting durch die Gegend zu twittern. So schreibt er am Wochenende aus den USA:

„Too little too late – auch beim Bilderberg-Meeting massive Kritik an Merkels Euro-Politik. Zerstört Europas Integration.“

weiterlesen

Einladung ~ NeuDeutschland

Danke Heike, für diesen LINK!

NeuDeutschland Einladung: „Wir gründen den Staat Deutschland neu – und Sie machen mit!“

 

%d Bloggern gefällt das: