Sonderkommando Hexenforschung

Sonderkommando Hexenforschung: Das Dritte Reich und seine Hobbys

Siegfried Hoffmann

Das Dritte Reich birgt bis heute noch einiges an unbekannten Fakten. Ein Thema dürfte das von Heinrich Himmler gegründete »H-Sonderkommando« sein. Dessen Zentralsitz befand sich in Berlin, wo auch die Reichskanzlei zu Hause war. »H« steht für Hexenforschung. Ins Leben gerufen wurde diese Institution 1935, sie arbeitete bis zur Auflösung 1944. Auf diesen Spuren bin ich nun gewandelt, da das Phänomen Hexenverfolgung inzwischen zu meinem erklärten Thema geworden ist. Und so besuchte ich das Bundesarchiv, Außenstelle Berlin. Hier mein Bericht.

Das H-Sonderkommando agierte im Geheimen, möglicherweise sogar hinter Hitlers Rücken. Der SS-Reichsführer und oberste Chef der deutschen Polizei, Heinrich Himmler, ließ ein ganzes Heer von angelernten Laien ausstatten, angeleitet von einigen wenigen studierten Historikern mit zum Teil gefälschten Ausweisen. Ihnen erteilte er den Auftrag, sämtliche Bibliotheken, Kirchenbücher, Akten aus Klöstern und allen möglichen sonstigen Archiven nach Belegen auszuforschen, die bewiesen,

wo, wann, gegen wen und aus welchem Grund Hexenprozesse, Verurteilungen und Hinrichtungen stattgefunden hatten.

Die Ergebnisse sind in einer großen Kartothek zusammengetragen, die in einem SS-Geheimarchiv aufbewahrt wurde. Bei Kriegsende wurde dieses Archiv von der vorrückenden Roten Armee auf Schloss Schlawa in Niederschlesien, Kreis Freystadt,  aufgestöbert. Zutage kamen Befunde von mehr als 33.800 Fällen von Hexenprozessen, Verurteilungen und Hinrichtungen, sowohl in Deutschland als auch in anderen Ländern innerhalb und außerhalb Mitteleuropas. Zunächst übergab die Rote Armee ihren Fund dem polnischen Geheimdienst, der diese Kartothek mittlerweile  freigab. Seitdem lagert er im Archiwum Państwowe Miasta Poznanja i Województwa Poznańskiego (Staatsarchiv der Stadt und Wojwodschaft Posen) und ist öffentlich zugänglich.

weiterlesen

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: