MAYA neue Aufzeichnungen gefunden

Danke Ananda, für diese Mitteilung!
Detail des ältester astronomischen Kalenders der Maya in Xultún

Ältester Maya-Kalender entdeckt

Schlagzeilen hat der Maya-Kalender in jüngster Vergangenheit vor allem wegen des Weltuntergangs gemacht, der uns heuer angeblich bevorsteht. Aufgezeichnet ist der Kalender in einer 800 Jahre alten Handschrift. In einem antiken Tempel haben Forscher nun vermutlich eine deutlich ältere Version freigelegt.

Kategorie: Archäologie Erstellt am 11.05.2012.

Auf Wänden festgehaltene Berechnungen in Xultún zeigen, wie hoch entwickelt die astronomischen Fähigkeiten der Maya bereits im 9. Jahrhundert n. Chr. waren. Neue Hinweise auf einen drohenden Weltuntergang gibt es den Forschern zufolge allerdings keine.

Verschüttete Berechnungen

Die Studie in „Science“:

„Ancient Maya Astronomical Tables from Xultun, Guatemala“ von W.A. Saturno et al.

Xultún in Guatemala ist eine mehr als 31 Quadratkilometer große Anlage. In der klassischen Periode (200 bis 900 n. Chr.) sollen dort zehntausende Maya gelebt haben. Entdeckt wurde sie bereits vor 100 Jahren. Einige Teile wurden bereits in den 1920er kartographisch erfasst, weitere in den 1970ern. In der Zwischenzeit haben Plünderer ihre Spuren hinterlassen. Erst seit 2008 werden die Ruinen systematisch archäologisch untersucht.

Ö1 Sendungshinweis:

Über den ältesten Maya-Kalender berichtet auch der Aktuelle Dienst.

Vor zwei Jahren war das Team um William Saturno von der Boston University zufällig auf verwitterte Wandmalereien in einer hausartigen Struktur gestoßen, offensichtlich ein Teil einer größeren Wohnanlage, die von den Maya mehrmals umgebaut wurde. In der letzten Phase dürfte der Raum mit Schutt und Erde aufgefüllt worden sein – ein Glück für die Forscher, denn so blieben die Gemälde zumindest teilweise erhalten. An der Stelle, wo illegale Ausgrabungen bereits ein kleines Stück freigelegt hatten, suchten die Archäologen weiter und fanden drei intakte Wände eines Raums.

Die Wohnung eines Schreibers

Vermutlich ältester astronomischer Kalender der Maya

weiterlesen:  http://science.orf.at/stories/1698447/

~~~~~~~~~~

2012-Insider – Neuer Mayakalender gefunden? Warum jetzt publiziert? Cui bono?

~~~~~~~~~~

Hier noch ein guter Dokumentarfilm zu diesem Thema:

Der Maya Code DOKU ARTE 2012

http://www.youtube.com/watch?v=5jEQjIS48TM&feature=related-gelöscht

~~~~~~~~~~

(HD) Geheimnisse der Geschichte – Der Untergang der Maya (Doku)

Veröffentlicht am 20.07.2015
Dieser Film begleitet ein Forscherteam auf die Halbinsel Yucatan im Süden Mexikos, wo eine bisher unbekannte Maya-Gesellschaft existiert haben soll.

~~~~~~~~~~

2012 Die Welt ging nicht unter – Ältester Maya Kalender entdeckt – Teil 1

2012 Die Welt ging nicht unter – Ältester Maya Kalender entdeckt – Teil 2
Tina Reitel

~~~~~~~~~~

weitere Schriften zu diesem Thema:

https://wissenschaft3000.wordpress.com/maya-tzolkin/der-maya-kalender-ist-falsch/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/maya-tzolkin/der-maya-kalender-ist-wirklich-falsch/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/maya-tzolkin/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/maya-tzolkin/2012-das-jahr-der-neuen-energie/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/maya-tzolkin/sonderschau-rund-um-die-dresdner-maya-schrift/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/01/03/new-age-die-bezahlte-einheitsreligion/

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Der Maya Kalender 20 Glyphen // was ist jetzt noch wichtig? « Wissenschaft3000 ~ science3000

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: