Afghanistan: Opiumpriduktion nimmt zu // Kosovo: Ausbildungsstätten für Rebellen

Hallo Menschen,

jetzt wird es doch klar, warum die Deutschen weiter in Afghanistan   http://german.ruvr.ru/2012_05_14/74694426/

sind und es zweifelhaft wird, daß die NATO-Truppen 2014 aus Afghanistan abrücken.

Sie müssen ja immerhin den Opiumanbau für die Kokainherstellung weiter schützen, damit die westlichen Nachrichtendienste ihre Finanzierung absichern können.

 

So wird in Zukunft in der europäischen Kokainschleuse, in der der Präsident den Organhandel verdächtig ist, auf denn Übungsplätzen der UCK-Faschisten Rebellenkämpfer für Syrien ausgebildet.

http://de.rian.ru/politics/20120514/263589705.html

Es ist also geplant nicht das Syrienproblem friedlich zu lösen, sondern durch weiteren Terror wie z. B. durch die von der CIA geführten Al Khaida.

Und jeder Deutsche, der der faschistischen Parteiendiktatur BRD weiter ergeben dient, weil er vermeintlich auf das juristisch nichtige GG für die BRD eingeschworen ist, macht sich mitschuldig an den Toten des Terrors.

 

Olaf Thomas Opelt

Staatsrechtlicher Bürger der DDR

Reichs- und Staatsangehöriger

Mitglied im Bund Volk für Deutschland

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: