Israeli sagt – wir wollen keinen Krieg gegen den Iran

We Love You – Iran & Israel (german subtitles)

Im Dienste der Zerstörung

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch, als letztes Jahr – es war im Frühling, etwa zu dieser Zeit, ein beherzter Aufschrei durch die Bloggergemeinde ging, weil viele Nutz-und Heilpflanzen VERBOTEN werden sollten . Just A Little Klingelingeling On Your Ears, Boy’z’n Girls,  Yes? Remember the Ring, Ring Call?

Okay, here we go: Vielleicht fällt beim einem oder anderen der “Groschen”, wenn ich erwähne das dazu auch vielfältige Aufrufe übers Netz gestartet wurden und sogar Anrufungen an die EU Gerichte (SEUFZ .. ) Unterschriftenaktionen getätigt wurden.  Leute und Vereine, wie etwa die “Allianz for Natural Health” sammelten Spendenerträge, um – ja, ehrlich – die EU zu verklagen! So viel Optimismus ..

image

Aber NEIN! Nicht doch, nicht doch, nicht doch, hieß es, es würde hierbei KEINERLEI Gefahr bestehen, nein, nein, nein – wurde von vielen und durchaus ehrbaren Heilpraktikern, sowie Natursortimentsbetreibern sogleich abgewiegelt. Ach SOOOOOOO, ja dann .. schnarch ..

Übrigens sehr zu meinem persönlichen Ärgernis, auch ich hatte anlässlich dieser SAUEREI einige Artikel dazu verfasst, und wir Blogger mussten uns dafür “prügeln lassen” .. Man warf uns vor, daß wir diese “Richtlinie” nur falsch interpretieren würden.  Es sei ALLES nur eine dieser Verschwörungstheorien  und Sensationseffekthascherei .. und typisch Bloggermentalität, die würden eh auf alle “Olle Kamellen” reinfallen ..

Ein Mensch mit Namen “Klardenker”, um ein Beispiel zu nennen, es gibt allerdings noch viele mehr, warf sich in die Brust und nannte es Verwirrung, andere kamen mit  einer “Lächerlichkeitskeule”, wieder andere  verwendeten Ausdrücke wie “Kamillenängste”, oder “Tomatenfieber”, naja, man kennt das. Argumente sehen etwas anders aus ..

Auch “Der Spiegel” heizte die Atmosphäre auf und bashte fleißig, alles was er konnte..

<-Quelle: (In der heutigen Zeit ist das leider NICHT mehr wahr, wir BRAUCHEN externe Zufuhr von Vitaminen und besonders Mineralien, welche ich als viel wichtiger einschätze.Denn hochqualitative Mineralien VERDRÄNGEN Schwermetalle und andere negative “Zusatzstoffe”, wie Barium, Aluminium, etc. aus den Zellen und Synapsen.Inzwischen ist schulmedizinisch bestätigt, dass wir alle eine Ansammlung haben von Neurotoxinen, in unserem Körper und diese Neurotoxine miteinander einen negativen synergetischen Effekt haben.)

Ganz besonders tief, in die Schuhe der Schulmedizin, schlüpfte diese Stellungnahme der Arzneimittelkommission, in welcher behauptet wurde, daß alles doch gar kein Problem sei,denn immerhin sei doch “die Arzneimittelkommission der deutschen Heilpraktiker, bei der Prüfung jenes Gesetzes eingebunden” und würde sicherlich, “im Falle einer Relevanz, für den Heilpraktiker Beruf auch Stellung beziehen”.

Arne Krüger, ihres Zeichens Stellv. Sprecherin der Arzneimittelkommission der deutschen Heilpraktiker, ließ uns in dieser “Stellungnahme” wissen, daß wirklich, wirklich, wirklich keine Gefahr bestünde, für bewährte Naturheilmittel, dafür sei schon “gesorgt”, denn:

“Alles was eine “jahrhundertalte oder jahrtausendalte” Tradition wäre, hat doch die Registrierungsmöglichkeit, denn es müssen doch nur 30 Jahre Anwendung da sein. “

Na, da habe ich mich dann aber erleichtert gefühlt ..

<-Quelle:

Dann wurde noch angeführt, daß die ganze Diskussion ja eine gaaaanz alte Diskussion wäre, da die Richtlinie aus dem Jahr 2004 sei, also quasi schon ASBACH Uralt, schon damals wären Arzneimittelkommission und die Heilpraktiker Verbände involviert gewesen und hätten gerade auf die traditionelle Registrierung der Pflanzenpräparate Einfluss genommen. Also gääähn ..

Das zieht selbst der größten Naivität, die Zehennägel aus ..    es wurde wirklich quer übers Internet nach Strich und Faden verharmlost, was möglich war – schlussendlich schafften sie es, die Leute wieder einzuschläfern.

Wir haben nun viel davon gehört, was alles KEIN Problem sei .. lasst uns doch mal eine “Überprüfung” vornehmen, nun, ein Jahr später:

WAS ist wirklich passiert? Dabei sollten wir uns Fragen beantworten können, ob es TATSÄCHLICH keine Gefahr diesbezüglich gibt.

Und Apropos, “Allianz for Natural Health”-Was WURDE aus der groß angekündigten EU Klage und den Petitionsunterschriften? Nun ja, sie sind immer noch im “Spendenaufruf und Petitionsbusiness”, und ich fürchte, da waren sie schon immer.

Allerdings sind sie mittlerweile sehr viel bescheidener geworden,

Gegenwärtige Unterschriften:  33.766

Ziel: 50.000 Unterschriften

HUI – was wurde aus dem ursprünglichen 1 MILLION Unterschriften Ziel? Ein ehrlich schöner, klingender Name nicht? Allianz für die Naturheilung .. ZU schön um wahr zu sein?

Zunächst mal, ihre “Save Natural Health (ANH) Aktion” sammelte tatsächlich, laut allerdings nur eigener Aussage, über 1,2 Millionen Unterschriften, von AVAAZ kamen angeblich bis 9.5. 2011 zusätzliche 0,8 Millionen Unterschriften hinzu. Bei deren Mitgliederanzahl ist das wirklich locker möglich ..

image<-Quelle:

Dann ist doch ALLES GUT! Nein, keineswegs ..

Ich weiß, einige Leser werden sich sagen, was will er denn, ist doch genau in unserem Sinne .. Ja? Ist es das? Sicher? Mal scharf nachdenken ..

Diese tolle Zahlensammlung von Online-Unterschriften haben “nur” den kleinen Schönheitsfehler, daß der STICHTAG dafür am 30.4. 2011 gewesen wäre! Aber alles kein Problem, sie machen einfach ne neue Petition .. und wieder, und wieder ..

Ja, ich muss mir heute eingestehen, daß ich den Brüdern auch auf den Leim ging, auch ich unterstützte deren Aufruf, obwohl ich es doch wirklich besser wissen sollte. In meinen vielen, wirklich traurigen Bilanzen zum Zustand der Welt und vieler Artikel, habe ich eins immer wieder feststellen müssen: Wenn man nur tief genug gräbt und nicht locker lässt, findet man immer wieder dieselben Namen, die zum Netzwerk der “Neuen Weltordnung” gehören. Leute und Familienclans, wie die Rothschilds, Rockefeller, Astors, Harrimans, VanDyn, usw.die alle durch BLUT verbunden sind  und ihre Helfer, deren prominenteste die Queen of England ist.

Diese Verbrecher arbeiten mit jedem fiesen Trick und wie ich heute mitteilen muss, verhält es sich mit http://www.anh-europe.org/ nicht viel anders. Es ist dies nur der Europäische Ableger, es gibt auch ANH USA, sowie ANH-International und sie gehören wie Pech und Schwefel zusammen. Gemeinsam geben sie vor, FÜR die Menschen und ihre Gesundheit eintreten zu wollen,

Zusätzlich ist in ihrer Unternehmensstruktur etwas namens “The Innovators Club” eingebaut, wo der Leser dann Mitglied werden kann. Zahlendes Mitglied, versteht sich ..

Den allerersten “Duft” von etwas fauligem in der Luft, nahm ich wahr, nachdem ich einen AVAAZ Org Petitionsaufruf entdeckte, der diese Leute und deren Organisation “nachhaltig” unterstützte. Ihr wisst, Avaaz Org ist nicht ja grade mein Lieblingsverein ..   und wenn sie sich jetzt als “besorgte EU Bürger” geben, erst Recht nicht.

image<-Quelle:

Bei der “Alliance for Natural Health” handelt es sich um eine Gruppe, die als “kontrollierte Opposition” im öffentlichen Raum fungiert, welche von Hunter Lewis, dem ehemaligen Treuhänder für den Rockefeller Brothers Fund, und aktueller emeritierter Direktor für den von Rockefeller kontrollierten World Wildlife Fund (WWF)ist, in weltweiter Steuerung geleitet wird.

Ein sehr umtriebiger Mann, wie nach dem bekanntwerden seiner Beteiligung, in den USA stolz zugegeben wurde: er ist weiters Gründer und Vorsitzender des Trearne-Stiftung, die pädagogische Unterstützung für Kinderförderung anbietet, Vorsitzender des Worldwatch Institute, Vorsitzender der Shelburne Farms, Treuhänder des World Wildlife Fund International (World Wide Fund for Nature), Trustee der Morgan Library, Treuhänder der  Culpepper Stiftung, (welche in den- ach, sieh an, ein ZUFALL – Rockefeller Brothers Fund fusionierte); Direktor der Thomas Jefferson Foundation (Monticello); Treuhänder des Core Knowledge Foundation ; Treuhänder der Peabody School; Treuhänder der Groton School; und Mitglied des Pensions Finance Committee der WELTBANK.

Also ein Waschechter Abkömmling der “Neuen Weltordnung”, wie er in deren Bilderbuch steht!

Der WWF ist bekanntlich Teil der  „World Goodwill“ Gruppe, die von der „Lucis“ Trust Stiftung (ursprünglich „Luzifer“ Trust gesteuert wird. Der Begriff des “World Goodwill” steht hinter der UN-Agenda 21, einem riesiges Bevölkerungssteuerung / gesellschaftliches Kontrollagenda Programm, von wo übrigens der  “Codex Alimentarius”  erstellt wurde .

Auf diese Weise wurde ein Mehrachsiges Programm ersonnen, um diejenigen “Unruhestifter” zu beschäftigen, die versuchen würden dem Treiben Einhalt zu gebieten. Während die “linke Hand” alles erdenkliche in die Wege leitet, arbeitet die “rechte Hand” daran, in mehrstufigen Aktionen die Aufklärung darüber zu sabotieren, die Menschen in die Irre zu führen, usw.

image<-Quelle:

Schon in den letzten 10 Jahren, sind in manchen EU Ländern Tausende von Naturarzneien einfach “PUFF” verschwunden. Nur noch vereinzelt, können Patienten die eine oder andere Arznei, in dafür spezialisierten und Lizensierten Apotheken erhalten.

Der Stichtag des 30.04.2011 betraf Arzneimittel, die aus dem Verkehr gezogen wurden, wenn ihre Marktzulassung nicht den “neuen Bestimmungen der EU Richtlinie THMPD (Traditional Herbal Medical Product Directive) folgten”.

WAS ist die THMPD?

Die THMPD ist eine EU-Richtlinie zur Verwendung traditioneller und pflanzlicher medizinischer Produkte (Richtlinie 2004/24/EG). Sie dient der Vereinheitlichung des Zulassungsverfahrens für traditionelle Kräuterzubereitungen, die medizinisch eingesetzt werden.

Zubereitungen aus Kräutern, die bisher als Naturheilmittel, Nahrungs- und Nahrungsergänzungsmittel verfügbar waren, werden nun als medizinische Produkte deklariert, die extra ein Zulassungsverfahren durchlaufen müssen. Diese Naturheilmittel dürfen künftig nur noch auf den Markt gebracht werden, wenn sie die Zulassungsvoraussetzungen der EU-Richtlinie THMPD erfüllen.

Diese “THMPD Richtlinie” ist “nur” ein Pfeil aus einem riesigen Köcher, der – ganz richtig, PHARMAINDUSTRIE, ein leider mangelhafter Begriff, der im wesentlichen bedeutet daß eine Phalanx von Familien-und Blutlinienclans, die Weltweite MONOPOLHERRSCHAFT über Arzneimittel in der Tasche hat. Der eigentliche “Köcher” trägt den Namen “CODEX ALIMENTARIUS” – er ist ursächlich verantwortlich, für die unterschiedlichen “Pfeile”.

Dabei verwenden sie “offizielle Gesetze”, “amtliche Richtlinienverordnungen” – deren “Rahmenbedingungen” – natürlich, alle durch ihre willfährigen Lobbyisten ausgehandelt und verfügt wurden.

Nun wird man einwenden wollen, daß es sich hierbei um Naturheilmittel, Kräuter, Teesorten, usw. handelt, KEINE Arzneimittel im eigentlichen Sinne, wenngleich sie Heiltätige Wirkungen hervorbringen können. Die hat man ja immer verwendet ..

image

Dahinter steckt eine besonders abgefeimte Strategie, die, WENN man sich die Mühe macht das Ganze zu analysieren und zu durchdenken, in letzter Konsequenz dazu führt, daß Naturheilmittel – obwohl NICHT patentierbar, sowie ein seit Jahrhunderten zur “Volksmedizin” gehörenden, biologischen Aktivposten der Menschheit ist, daß alle Naturheilmittel – die im Nah-und-Fernbereich dazugehören, NUR mehr für jene Leute Vertriebsfähig bleibt, die das nötige Kleingeld dafür haben.

Der traurige Witz ist, daß dadurch nun Naturheilmittel behandelt werden, wie seit Beginn des 19. Jh. die Arzneimittelizenzierung vorangetrieben und in dazu von vorneherein bestimmte Hände gelegt wurde .. DEREN HÄNDE!

In Deutschland wurden bereits 2001 und 2003´, so genannte “Löschlisten” veröffentlicht mit über 5.000 (!!) größtenteils naturheilkundlicher Arzneien, auf deren Nachzulassung die Hersteller unter den gegebenen Bedingungen “freiwillig“ verzichteten.

Falls nämlich für die einzelnen Kräuter eines Produkts, keine “Monographien” existieren und falls dieses Produkt mehrere verschiedene Kräuter enthält, die in Europa noch nicht lang genug verwendet oder erforscht wurden, entstehen bei der Erfüllung der von der Kommission für pflanzliche Arzneimittel-Produkte (Committee on Herbal Medicinal Products (HMPC of the EMA) festgelegten technischen Richtlinien sehr hohe Kosten.

Wo die notwendigen Daten – inklusive sogenannter “Stabilitäts- und Gentoxizitäts-Tests” – für die
Registrierungsunterlagen vorgelegt werden müssen, können Kosten von über €250.000 pro Produkt entstehen. In vielen Fällen ist es technisch nicht möglich, diese Daten zu erstellen, da die geforderten Tests unsachgemäß sind und die komplexen Interaktionen zwischen pflanzlichen Bestandteilen nicht angemessen berücksichtigen. Und das wissen diese Leute genau!

Es ist wirklich ein grausamer Witz auf unsere Kosten!  Über den “Codex Alimentarius” wurde ein hoch komplexes Gerüst aus Gesetzen, Richt-und Leitlinien, Durchführungsbestimmungen, Verordnungen, Anordnungen, sowie Ver-und Bearbeitungsanweisungen errichtet, welches erlaubte, das gesamte Naturheilwesen, das auf der Basis von Vitamin- und Kräuterheilkunde arbeitet, zu reglementieren ..

image

Inzwischen ging man auch dazu über, Homöopathische und natürliche Arzneimittel als„gleichberechtigt“ anzuerkennen und sie mit nur wenigen Erleichterungen, einem Regelwerk zu unterziehen, das eigentlich für typisch chemische Pharmazeutika geschaffen wurde.

Zulassungshürden, die für mit viel höheren Risiken und gefährlichen Nebenwirkungen behaftete, chemische Arzneimittel  durchaus sinnvoll sind, deren finanzieller Aufwand jedoch jeder Sinnhaftigkeit spottet und nur den Superreichen möglich ist, diese werden nun zur vorgeblichen “Patientensicherheit” immer mehr  angewendet und auf das gesamte Naturheilwesen, auf Vitamin- und Kräuterheilkunde ausgeweitet. Anders hingegen, wird in Australien gegen Naturheilmittel und Homöopathie vorgegangen – ein sogenannter Forschungsrat, erklärte Homöopathie für UNEHTISCH .. na, isses denn ..

WEN TRIFFT ES BESONDERS?

250 000 €uronen – und zwar PRO PRODUKT,  man stelle sich bitte vor, kann nicht jeder – “einfach so” aus dem Ärmel jodeln!  Dies stellt gerade  für Firmen, die zwar viele verschiedene Produkte, zu aber kleineren Mengen anbieten,  was klarerweise relativ wenig Umsätze abwirft, ein schier unüberwindliches  Hindernis dar.

Wir müssen nicht weit suchen, typischerweise sind dies Hersteller und Anbieter von Ayurveda Erzeugnissen und Produkte der Traditionellen Chinesischen Medizin(TCM).

Wir können hier einen Großanschlag beobachten, eine wirklich FEINDLICH gesinnte Übernahme zur Reduzierung unserer Gesundheit. Wer heute in eine Apotheke geht, um, im “guten Glauben” Vitamine, Mineralien – oder sonstige “Gesundheitsbooster” käuflich zu erwerben, sollte klug agieren. Er sollte sich GENAU – die zwar in Miniaturschrift gehaltenen Aufschriften, aber immerhin steht es (NOCH) drauf, was alles an Inhaltsstoffen enthalten ist, also bitte gut durchlesen ..

  image Qelle: –>

Es gibt in Apotheken so gut wie keine ECHTEN, sprich, von der NATUR stammenden Präparate mehr, es scheint nur durch Werbemarketing so. Fast alle Produkte sind Gentechnisch hergestellt, um ihren Krieg gegen die göttlichen Naturgesetze zu gewinnen. Und wenn es ihnen möglich ist, soll ALLES so erzeugt werden. Was natürlich ein von vorneherein NICHT zu gewinnender Kampf ist ..   bis er jedoch entschieden ist, leider die Menschen darunter.

Daher sollte man sich die Mühe machen, selbst in die NATUR zu gehen, um sich schlau zu machen, was alles dort wächst .. oder zum Bauern in der Nähe, wenn möglich. Wir sind MENSCHEN und göttlich, natürlichen Ursprungs, wir können NUR durch die NATUR vollständig werden ..

UND WER DAS BISHER GESCHILDERTE NICHT GLAUBEN MÖCHTE:

Passenderweise, leider, erhielt ich heute eine Nachricht eines Freundes, der so ziemlich alles was hier beschrieben wurde PERSÖNLICH bestätigt – doch bitte, lest selbst:

image

Zur Story:
2006 eröffneten mein Vater und ich den “Tausendkraut Versandhandel für außergewöhnliche Naturprodukte”, aus der Not durch Arbeitslosigkeit und die hierdurch mitwirkende Existenz – und Zukunftsangst. Dank unseres Hauptproduktes, Jiaogulan Tee aus Wildsammlung, wuchs das Unternehmen sehr schnell und schon 2009 waren wir in der Lage eine GmbH zu gründen. Welche nun die Existenz der gesamten Familie ist.

Doch nun kommt es:

Im Oktober 2010 stand das Gesundheitsamt vor der Tür. Man nahm eine Probe des Jiaogulan Tees, mit der Begründung, man wolle ihn auf “Novel Food” testen. Im Februar 2012 dann der Hammer!

10 Beamte also Polizei, Kripo, Gesundheitsamt, ect. standen mit einem Durchsuchungsbefehl, der Geschäftsräume, der Wohnungen, der Geschäftsführer, und deren Autos, ect. vor der Tür – und das in einem kleinem Dorf!

Wie Verbrecher, welche Ihre Mitmenschen betrügen und schaden haben wir uns gefühlt! Jiaogulan sei Novel Food, hieß es nun. Er wurde versiegelt und uns wurde ein Verkaufsverbot auferlegt.

Mit Hilfe unseres Anwaltes dürfen wir nun den Tee nur noch als Potpourri verkaufen, also kein Lebensmittel, auf der Verpackung muss stehen: nicht zum Verzehr geeignet, und dies nach einer 3000€ teuren Untersuchung durch ein Labor, ob den nicht auch die getrockneten Blätter als Potpourri evtl. verboten gehören sollten. Der „ehemalige Tee“ kam in eine Luftdichte Kammer und wurde mehrere Tage analysiert, ob den nicht auch die Ausdünstungen, eine Gefahr für Leib und Seele sein könnten.

Gegen das Verkaufsverbot haben wir natürlich Widerspruch eingelegt. Seit dem stehen wir mit der Behörde im Rechtsstreit, ob wir Jiaogulan als Lebensmittel vertreiben dürfen. Bald geht es vor Gericht.

Wenn wir verlieren, dann wird Jiaogulan EUROPAWEIT als Lebensmittel verboten, bis jemand die paar Millionen Euro und ein paar Jahre Zeit hat für die Zulassung.
Aber das Pharma oder Lebensmittel – Großkonzerne dies machen würden ist = O!

Das Problem ist die Novelfood Verordnung!!

Um Jiaogulan als Tee verkaufen zu dürfen, wie es weltweit der Fall ist, bräuchten wir eine Zulassung, welche XX Jahre und Millionen kostet.

Dies ist natürlich nur für Großunternehmen möglich, aber nicht für einen mittelständischen Familien Betrieb wie dem unseren.

Ich denke der Hintergrund ist Dir zur genüge bekannt! Pharmalobby ect.
Hier geht der Verbraucherschutz auf einen Irrweg!
Wir haben über 10.000 Kunden.

Seit 2006 haben wir über 10 Tonnen Jiaogulan als Tee in auf den Deutschen Markt gebracht ohne eine einzige Verbraucherbeschwerde – !! – und nun kämpft unsere Firma um die Existenz!!

Der Verbraucher wird entmündigt, was er trinken darf und was nicht, mit der Begründung Jiaogulan sei Novel Food, weil es angeblich nicht vor 1997 in Europa in ausreichender Menge auf dem Markt war.

Nun sind wir in der Beweispflicht, dass Jiaogulan schon vor 1997 in Europa auf dem Markt war…
Welches wir eigentlich auch entsprechend gut können!

Aber egal was unsere Anwälte vorliegen, was wir auch herausfinden… die Behörde schaltet auf stur. Es folgt ein Widerspruch auf den nächsten…

Man will unbedingt Jiaogulan verbieten, anders ist das nicht zu erklären.
– Wir haben eine Import Bescheinigung von vor 1997 von Jiaogulantee in die Niederlande.
– Jiaogulan ist in der Slowakei ein zugelassenes Lebensmittel.
– in Island ein EWR Staat, ist Jiaogulan zugelassen.
– Jiaogulan = lat. Gymnostema Pentaphyllum ist eingetragen
Sorte im Bundessortenamt

– eine Doktor Arbeit von 1998 über Jiaogulan, wo drin steht, das dieser in London gekauft wurde… Aber die Behörde bleibt stur = Jiaogulan = Verboten!

Jiaogulan gehört zu den 10 wichtigsten Kräutern in der TCM, wie z.B. auch der Reishi Pilz, den man nun auch mit der “Novelfood Verordnung” verbieten will.
Wir haben irre Erfolge bei unseren Kunden mit Jiaogulan, bei Blutdruck, Kreislauf, Herz, Diabetes usw. diversen anderen Problemen.

Ist der Hammer, was unsere Kunden alles mit Jiaogulan heilen… Sprich, es ist wirklich ein sehr wirksames Naturheilmittel! Wie eben auch Reishi, z.B.

Hier ein Link zu Reishi Rettung vor dem Novel Food:
http://www.save-reishi.com/

Hier unsere Infos, die wir öffentlich gemacht haben zur Problematik:
http://www.jiaogulan-tee.net/category/novel-food/

Hier unser nun nicht mehr Tee Jiaogulan Produkt:
http://www.tausendkraut.com/Jiaogulan/Jiaogulan::76.html

Sprich, hier wird mit der “Novel Food Verordnung” ein Naturheilmittel nach dem anderen verboten.

Produkte, die bereits oder gerade verboten werden sollen:
Cordyceps
Tonkat Ali
Reishi
Coriolus
Jiaogulan
Moringa

Von wegen Verschwörungstheorie … Naturheilmittel werden verboten! Das ist Fakt!

Würde mich sehr freuen wenn Du diese Sauerei publik machen würdest.
Kannst mich und unseren Familienbetrieb Tausendkraut gerne nennen.

image

Was hiermit gerne geschehen ist .. Zwinkerndes Smiley

Quellennachweise:

http://stevenblack.wordpress.com/2011/01/27/das-aus-fr-heilpflanzen-und-naturheilmittel/

http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/eu-richtlinie-thmpd-das-aus-fur-heilpflanzen-und-naturheilmittel

http://localchange.wordpress.com/2011/05/01/verwirrung-um-thmpd-richtlinie-der-eu-200424eg/

http://www.erinnerungsforum.net/forum/allgemeines-ueber-gesundheit/eilt-petitionsende-11-11-zum-eu-verkaufsverbot-von-heilpflanzen/msg40312/?PHPSESSID=982e81c987f49e96f6f0eb2d18bde4fa#msg40312

http://www.power-for-life.com/Schwermetall-Ausleitung/vortrag2.html

http://www.anme.info/uploads/aeha_zu_naturheilmitteln.pdf

http://www.bzb-online.de/okt03/50.pdf

http://www.undueinfluence.com/rockefeller_brothers_fund.htm

http://www.anh-usa.org/hunter-lewis/

———————————————————————————————————————–

%d Bloggern gefällt das: