Hartz4 scheint so gut zu sein, dass man es in ganz Europa einführen möchte???

Dagegen verwehren wir uns vehemd!

Nicht vergessen, was man da angedacht hat!

Bitte leitet diese Video an alle weiter!

Ein Lehrer, Ralph Boes  spricht aus eigener Erfahrung und klärt auf!

Liebe Mitmenschen, bitte beachtet, dass diese Tendenz europaweite, ja weltweite Bedeutung hat, leitet daher diese großartige Brandrede von Ralph Baes an alle Menschen weiter – es geht um alles – nicht nur um Arbeit!

Die Würde des Menschen ist unantastbar !

17.02.2012 HARTZ4 ZIVILER UNGEHORSAM MIT RALPH BOES

Streit um Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher: Statements von Prof. Dr. Stephan Lessenich

Wähler sollen zu dumm für die Demokratie sein ~ ist das wahr?

Erschreckende Studien: Sind Wähler für Demokratie zu dumm?

Udo Ulfkotte

Nach Angaben einer neuen wissenschaftlichen Studie kann Demokratie auf Dauer nicht funktionieren, weil die Mehrheit der Wähler nicht intelligent genug sei, um die für das Wohl der Gemeinschaft richtigen Kandidaten zu wählen.

weiterlesen

Kommentar dazu:

Könnte es nicht sein, dass solche Studien von falschen Voraussetzungen ausgehen? Kann man denn, den herrschenden Parlamentarismus überhaupt als Demokratie bezeichnen?

Ist diese Bezeichnung nicht wahrlich falsch?

Wenn über die Köpfe der Bevölkerung hinweg beschlossen werden kann, was eine Minderheit für richtig hält, was hat das für einen Wert und was bleibt dem Volk zu wählen übrig? Wo bleibt da die Demokratie?

Nur sachbezogene Wahlen würden eine Änderung bewirken. Solange jedoch Parteien gewählt werden, ist das Volk nicht wirklich wahlberechtigt, denn es wählt nur eine Möglichkeit niemals jedoch eine echte Entscheidung zwischen Möglichkeiten, oder mehreren Sachentscheidungen.

Die heutige Politik ist nichts anderes als eine Ausdehnung einer Diktatur von einem Alleinherrscher auf eine Gruppe, das erkennt man an allen Entscheidungen zu denen das Volk befragt wurde. Es wird nicht im Sinne des Volkes gehandelt!

Siehe z.B. Abstimmung zum Lissabonner-Vertrag – Irland wurde zu eine widerrechtlichen Zweitwahl gezwungen und diese Abstimmung wurde betrogen!

Eine Wahl haben bedeutet doch, dass ich mich zwischen Nüssen und Bananen entscheiden soll können und nicht zwischen Nüssen und Nüssen, wo obendrein meist nichts drinnen ist.

Wahlen generell werden manipuliert, nicht nur in Russland, sondern überall. dafür gibt es mehr als nur einen wagen Hinweis.

Österreich hat niemals einem Beitritt der EU zugestimmt, die Wahl war betrogen worden, aber wen kümmert das schon, das Volk hat keine Macht. Also wofür sollte es denn mündig sein? Was soll es wählen, wenn letztlich sogar das was es gewählt hat nichts gilt, sondern ein bestimmtes Ergebnis im Vorweg bereits bestimmt wurde – aber sicher nicht vom Volk – sondern von einer Gruppe die weder gewählt noch gut für das Volk ist?!

Man muss das herrschende System komplett verlassen und kleine autarke Strukturen fördern. Echte Demokratie im Sinne des eigentlichen Begriffs. Andreas Popp hat darüber mehrmals sehr gut aufklärend gesprochen.

Übersichtliche kleine Einheiten beschließen, was sie wollen und brauchen. Jeweils eine Gruppe dieser Einheiten, bzw. Dörfer trägt für überregionale Angelegenheiten, die Beschlüsse in ein größeres Gremium. Alle Volksgruppen gemeinsam stimmen ab, was in welcher Menge und Qualität realisiert werden muss und sie auch mitbezahlen wollen und brauchen.

Das wäre direkte Demokratie ohne Parlamentarismus. Nur Sachwahlen machen wirklich Sinn. Wen oder was die Macht zu geben, macht erfahrungsgemäß keinen Sinn und bringt uns in der Entwicklung auch nicht weiter. Macht korrumpiert, das ist eine alte Weisheit, aber daraus gelernt hat der Mensch anscheinend noch nicht viel, denn jeder strebt nach Macht, statt nach Glück und Erfüllung!

Wenn man sich die Debatten im Parlament anhört kommt man sich doch ohnehin wie in einem Kindergarten Erwachsener vor. Man wundert sich, dass derart hochbezahlte Menschen, die nichts leisten was man essen, oder anziehen kann, geschweige denn worin man wohnen kann, so viel Unsinn reden können und so wenig bewirken. Also wozu sollen wir diesen Weg weitergehen und Leute fürs Unsinn quatschen bezahlen?

25.3.2012 – AnNijaTbé

Wie im Himmel

Wer diesen Film noch nicht gesehen hat, muss dies unbedingt tun!

Eines der schönsten Lieder aus diesem Film und überhaupt, vor allem in der Originalsprache Schwedisch:

Gabriellas Song-deutsche Untertitel

Så Som I Himmelen – Videoserie

Sonderwort zu aktueller Pressemitteilung

Sonderwort von Olaf Thomas Opelt 24.03.2012

 

Hallo Menschen,

 

gestern abend habe ich beim Nachrichtenstöbern eine Pressemitteilung gefunden bekommen, die ich gar nicht so richtig glauben wollte, weil man dem Iran in der deutschen Presse nichts Gutes zutraut und das ständig und immer wieder eingebleut bekommt.

So habe ich diese Nachricht aus der deutschsprachigen iranischen Online-Presse [1] erst einmal woanders nachgesucht um zu vergleichen, ob sie tatsächlich wahr ist.

Bei den israelischen Botschaftsnachrichten aus Berlin [2] fand ich aber genau denselben Text, komisch, die Iraner lügen ja gar nicht.

 

Die Nachricht war über Netanjahu, Merkel und die U-Boote. Da dankt der Netanjahu auch im Namen der israelischen Regierung der Merkel für ein neues U-Boot aus Deutschland. Wohlgemerkt hochmodern und atomwaffenfähig, kein Wort von der BRD-Regierung, geschweige dem deutschen Volk noch vom israelischen Volk. Also wird hier doch klar, daß meine Annahme wie Merkel die Demokratie sieht, stimmt.

Diese Ansicht hatte ich bereits am Donnerstag in den Text des neuen Sonntagsworts, welches ich morgen herausschicke dargelegt.

Und dann ist noch der Verteidigungsminister Israels Ehud Barak  in Berlin. In seinem Interview [3] gibt er die Antwort auf das Interview des Präsidenten der Islamischen Republik Iran, Herrn Ahmadinedschad.

 

Barak bezeichnet das U-Boot als Verteidigungswaffe. Gegen wen muß Israel sich denn verteidigen?  Hat Israel nicht immer noch die Golanhöhen in Syrien, das Westjordanland einschließlich Ostjerusalems und den Gazastreifen besetzt?  Den Südlibanon hat Israel zwar entsetzt aber 2006 grundhaft zusammengebomt. Hier hat der Iran außerordentliche Wiederaufbauhilfe geleistet. Und Israel ist schon wieder am nachdenken diese geleistete Hilfe wieder zu zerstören. Wen aber hat denn die Republik Iran angegriffen? Sie hat keine Angriffe getätigt, wurde aber angegriffen; hat sie da nicht das Recht auf Verteidigung? Und wenn Barak klipp und klar erklärt, daß es einen Angriff auf den Iran gibt und dazu 2012 (Quersumme 5) ein gutes Jahr wäre, ist es doch nichts weiter als legitim, daß Iran Waffen besitzt, die im Verteidigungsfall Israel treffen können ohne daß der Iran mit seinen Streitkräften in Israel einzieht.

Barak meint, Herr Ahmadinedschad würde zweideutig reden. Aber hat er nicht klar und eindeutig gesagt, daß der Iran keine Atombombe baut und wenn sie eine bauen würden, dies offen sagen würde und keine Angst deswegen hätte? Wie klar muß man denn noch sein, um nicht zweideutig gedeutet zu werden?

 

 

Gehen wir doch nochmals auf die Friedfertigkeit Israels ein und hier meine ich wieder die israelisch Regierung und nicht das israelische Volk, genau so wie sich Netanjahu ausdrückte.

 

Da zitierte doch der EVENING STANDARD, London, am 10. Februar 2003 auf  S. 13 – die Aussage des Brigadegeneral James J. David, dieser war Kommandeur der 101. Luftlandedivision in Vietnam von

1969 bis 1970 und verrichtete drei Jahre aktiven Dienst im Mittleren Osten:

Welches Land im Mittleren Osten besitzt alleine Atomwaffen?

Antwort: Israel.

Welches Land weigert sich, den Atomwaffen-Sperrvertrag zu unterzeichnen und verwehrt

internationalen Inspektoren den Zugang zu seinen Waffenarsenalen?

Antwort: Israel.

Welches Land hat sich das souveräne Staatsgebiet anderer Nationen durch Militärgewalt

genommen und ignoriert sämtliche Resolutionen der Vereinten Nationen dahingehend?

Antwort: Israel.

Welches Land hat bisher 69 UN-Resolutionen ignoriert, wobei es von den USA bei 20 dieser

Resolutionen durch Veto im Sicherheitsrat unterstützt wurde?

Antwort: Israel.

Welches Land tötete hochrangige Beamte der Vereinten Nationen?

Antwort: Israel.

Welches Land hat soeben einen Premier-Minister wiedergewählt, der das Attentat auf diesen

UN-Offiziellen angeordnet hatte?

Antwort: Israel.

Welches Land riß die Häuser von 4.000 Palästinensern ein. Welches Land vertrieb 762.000

Palästinenser aus ihrem Land und verweigert ihnen, in ihre Heimat zurückzukehren?

Antwort: Israel.

Welches Land bricht regelmäßig die Genfer-Konvention indem es kollektive Bestrafungen

über ganze Städte und Dörfer verhängt?

Antwort: Israel.

Welches Land setzte Massenvernichtungswaffen (z.B. die „smart bomb“) in dichtbewohnten

Zivilgebieten ein, wobei 15 Zivilisten, darunter neun Kinder getötet wurden?

Antwort: Israel.

Welches Land erhält kostenlos Waffen von den Vereinigten Staaten, die es an China,

ungeachtet der US-Proteste, für teures Geld verkauft?

Antwort: Israel.

Welches Land, das als das 16. reichste Land der Welt gilt, erhält ein Drittel aller

amerikanischen Entwicklungshilfe-Gelder?

Antwort: Israel.

 

 

Ja was ist denn nun, wem ist es denn eher zuzutrauen andere anzugreifen, zu zerstören, man sehe nur das Elend des Palästinensischen Volkes, Israel oder dem Iran?

 

Wer hat im 20. Jahrhundert die meisten Angriffskriege geführt, sich in innerstaatliche Angelegenheiten gemischt, Rückumwälzungen (also Revolutionen) ausgelöst, Staatsstreiche angestiftet und in keiner Weise für eine Weiterentwicklung im friedlichen Sinne (also Evolutionen) gefördert? War es nicht die USA, der stärkste und innigste Partner Israels und ist Merkel nicht ebenfalls mit ihrer unverbrüchlichen Freundschaft eine treue Partnerin Israels und überall und allesamt werden die Völker aus den Entscheidungen herausgehalten, denn die Völker als Sklaven der Hochfinanz, die mit ihrem Geheimdienst der jesuitisch-zionistischen Freimaurerei die Finanzhoheit der R&Rs durchkämpfen, werden zum Erreichen ihrer Ziele (siehe Georgia Guidestone) Milliarden von Menschen nicht mehr gebrauchen können.

 

Und immer wiederhole ich, daß das Völkerrecht, wenn man es nach den Buchstaben des Gesetzes anwendet, für einen wirklichen Frieden sorgen würde. Wenn man aber dieses Recht nach Buchstaben des Gesetzes anwenden würde, müßte man die USA, aber auch das heutige Frankreich aus dem Sicherheitsrat ausschließen und die BRD, die sich als Deutschland ausgibt,  dürfte kein Mitglied der UN sein und schon gleich gar nicht Mitglied im Sicherheitsrat. Somit ist Sarkozy’s Vorschlag die BRD in den ständigen Sicherheitsrat [4] aufzunehmen eine klare Verletzung der Vorschriften der UN. Wenn man das Recht der Charta der UN und darauf folgendes festgeschriebenes Völkerrecht durchsetzen würde, könnte man den Staat Israel als Mitglied aus der UN ausschließen und ihn darauf hin die 1947 mit der Resolution 181 erteilte Genehmigung zur Staatsbildung aberkennen, dies wäre ein Weg auf dem Gebiet Palästinas eine EINSTAATENLÖSUNG nach dem Vorbild Südafrikas greifen zu lassen.

Wenn man letztendlich in die Geschichte zurückschaut und das ganze Problem des Nahen Ostens bis hin zu Pakistan untersucht, wird man erfahren, daß diese Probleme, die heuet bestehen, grundhaft durch die Kolonialmächte Großbritannien und Frankreich geschaffen wurden, in dem man das Osmanische Reich zerschlagen hat, Indien zu dem Pakistan gehörte, teilte, wie man es auch später mit Jugoslawien machte.

 

Olaf Thomas Opelt

Staatsrechtlicher Bürger der DDR

Reichs- und Staatsangehöriger

Mitglied im Bund Volk für Deutschland

 

 

[1]  http://german.irib.ir/nachrichten/nahost/item/204135-benjamin-netanjahu-wuerdigte-die-deutsche-regierung

    

[2]  http://embassies.gov.il/berlin/NewsAndEvents/Pages/Netanyahu-dankt-Merkel-fuer-U-Boot-Abkommen

 

[3] http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1600086/Ehud-Barak-zu-Gast-in-Berlin#/beitrag/video/1600086/Ehud-Barak-zu-Gast-in-Berlin

 

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1600290/Barak-Muessen-Irans-Atombombe-verhindern?flash=off

 

http://www.israelnetz.com/themen/aussenpolitik/artikel-aussenpolitik/datum/2012/03/22/barak-im-zdf-wichtiges-jahr-in-iranischer-atomfrage/

 

 

[4] http://de.rian.ru/politics/20120322/263140992.html

Gewaltbereitschaft und Rückständigkeit von Immigranten verhindert Integration

Sehr geehrte Leser diese Seite,

mir ist dieses Thema sehr zuwider, dennoch kommt man nicht daran vorbei. Es wäre falsch so zu tun, als gäbe es kein diesbezügliches Problem, ist es doch augenscheinlich und alltäglich.

Andererseits sind, entsprechend meiner eignen Darlegung, PRO-bleme unsere Freunde, sonst würden sie ja KONTRA-belme heissen 🙂

Also schauen wir mal, was wir aus diesen alltäglichen PORblemen in unserer Gesellschaft lernen können!?

Bei all den unliebsamen Erscheinungen dürfen wir auch keinesfalls vergessen, dass die Kulturen der Immigranten einen anderen Hintergrund haben, als unsere abendländischen Kulturen.

Dennoch hat „eine Ausländerquote in Abendlokalen“ nichts mit einer alltäglichen herkömmlichen Sitte zur Ordnung zu tun, sondern mehr mit einem polemischen Umgang dieser Erscheinung!

Bezogen auf das erste Video: Immer schon durften Männer alleine nicht in Abendlokale, sie mussten immer in Begleitung einer Frau sein! Randalierer ganz gleich welcher Nation haben und hatten immer schon Lokalverbot. Ein Österreicher oder Deutscher, der als Streithansl bekannt ist bekommt Lokalverbot, ganz klar und logisch. Das war immer schon so und ist überhaupt nichts Neues, ebenso hat es nichts mit einer Ausländerquote zu tun!

Ich wiederhole, ein Lokalverbot hat absolut nichts mit Ausländerquote zu tun. Jeder Gastwirt freut sich über JEDEN anständigen Gast, egel welcher Herkunft. Wer sich, egal in welcher Kultur, nicht zu benehmen weiß, ist niergends gerne gesehen!

Hier wird verbal das Kind mit dem Bade ausgeschüttet. Kein Lokalbesitzer kann es sich leisten, dass ständig Raufereien und Stänkereien in seinem Lokal stattfinden, auch mögen es Frauen nicht, wenn man sie permanent ungebührlich anmacht. Daher ist es ganz logisch und legitim, gewisse Personen mit einem Lokalverbot zu versehen!

Was mich persönlich sehr stört, ist die Sprache, warum müssen speziell Türken ein derart schreckliches Deutsch sprechen? Polen hingegen haben oftmals ein hervorragendes, nicht zu unterscheidendes Deutsch!

Es könnte einem schlecht werden diesen Kauderwelsch überall auf der Straße zu hören. Sie bemühen sich nicht einmal die Deutsche Sprache richtig zu pflegen. Das halte ich für eine totale Respektlosigkeit gegenüber dem Einwanderungsland. Diese Respektlosigkeit der Einwanderer, verursacht daher, ganz klar, auch Aggression bei der Deutschsprachigen Ur-Bevölkerung.

Sich darauf zu berufen, dass es nicht genügend Moscheen gibt (wie der junge Türke im ersten Video meint), daher man als Muslim aggressiv wird, ist eine unglaubliche Anmaßung und ganz eindeutig instrumentalisiert.

Das Abendland hat in Jahrhunderten, Säkularisierung erreicht und nun soll diese, plötzlich gegenüber einer fremden Religion, keine Gültigkeit haben? Das kann ganz bestimmt nicht akzeptiert werden, denn wir würden jeglichen kulturellen Fortschritt den wir machten wieder zerstören. Die Ausländer, die zu uns kommen und wahrlich nach Integration trachten, sollten sich an unsere Kultur anpassen und nicht versuchen unsere Länder durch ihre Religion, die zur Gewalt aufruft, usurpieren, das heißt widerrechtlich, durch Gebrauch, an sich reißen zu wollen.

Es gibt keine frauenfeindlichere Religion, als den Islam. Frauen als gleichberechtigte Vollmitglieder einer Gesellschaft zu akzeptieren ist im Islam offenbar nicht einmal angedacht, daher versteckt man DIE ERHALTERIN DES LEBENS hinter Ganzkörperverschleierung, die der gewachsenen abendländischen Bevölkerung zu Recht suspekt ist und jeder normalen Frau ein ungutes Gefühl verursachen muss.

Gefühlsmäßig sind wir durch den Islam ins Mittelalter zurückversetzt worden, wo man schöne wissende Frauen als Hexen verbrannte. Welch ein Kampf war es, aus der frauenverachtenden Haltung der katholischen Religion raus zu kommen und nun sollten wir wieder von vorne beginnen, mit dem Islam? Das wollen die abendländischen Frauen nicht und machen wir auch nicht – keinesfalls!

Wer nicht verstehen will, dass wir Frauen das keinesfalls akzeptieren, der hat hier auch wahrlich nichts zu suchen! Muslimische Frauen kämpfen den gleiche Kampf heute, den Christliche Frauen vor Jahrhunderten und auch noch teilweise heute zu kämpfen haben.

Wer hat eigentlich noch nicht bemerkt, dass wir generell in einer frauenfeindlichen Welt leben? In einer Welt, die immer noch von Männern beherrscht wird. Nur Pünktchen an Weiblichkeit durchziehen die Männerlandschaft. Dabei gäbe es keinen Mann ohne eine Frau auf dieser Welt. Alle Männer wurden von Frauen geboren. Indigene Kulturen haben die Frauen verehrt, weil sie wussten, dass die Frau Trägerin des Lebens ist.

Das Patriarchat ist Religionsführer – ALLE Religionen ausnahmslos – sind FRAUENFEINDLICH!
Schon daran sieht man, dass es nicht alleine NUR um Integration geht, sondern um ganz etwas anderes!!!

Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass mehr und mehr die Sitten der neu eingewanderten Religionen in den abendländischen Ländern verboten werden.

Was als Mensch nicht zu verstehen ist, dass auch die Männer im Islam, als nur unbeherrschte triebgesteuerte Tiere beschrieben werden, die sich nicht beherrschen können. Wenn eine Frau etwas von ihrer Haut herzeigt, muss sich der Mann gleich entleeren heißt es. (siehe dazu das zweite Video, wo eine Türkin ihren Kampf erläutert)

Männer, warum lässt ihr euch das gefallen? Wenn es denn wahr sein sollte, dass ihr euch gleich entleeren müsst und mit eurer Sexualität nicht umzugehen gelernt habt, dann erst Recht solltet ihr von jenen Kulturen lernen, die sich weniger tierisch verhalten!

Wenn es die Natur des Mannes wäre, wie da beschrieben steht, dann müssten die Männer in den Urwald-Kulturen, wo immer noch keine Kleidung getragen wird, ja entsetzlich leiden. Das tun sie aber nicht, denn der nackte Mensch ist das Natürlichste der Welt. Wir wurden nicht mit vermummenden Kleidern geboren. Es gibt auch keinen Gott der diese Kleidungsvorschrift macht!!!

Wo bleibt die Würde des Mannes, der sich zu einem, zum ENTLEEREN gezwungenen, willenlosen unbeherrschten, tierähnlichen Wesen, durch seine eigene Religion diskriminieren lässt. Dass der Mann mehr als das ist, seht ihr doch an den abendländischen Männern, die nicht wie läufige Hunde auf der Straße herumlaufen und sich, ohne gleich auszurasten, darüber freuen etwas Haut einer schönen Frau zu sehen!

Was mich persönlich traurig macht ist die Tatsache, dass jede Frau, die sich nicht zeigen „DARF“ kein Interesse an ihrer Schönheit haben kann, daher auch ihre angeborene Schönheit bald verliert. Es ist entsetzlich, täglich sehen zu müssen, wie viele hässliche muslimische Frauen in unseren Ländern herumlaufen – dick, schwarz vermummt, mindestens mit Kopftuch und Watschelgang – iiiiiiii

Frauen bitte wacht auf und last auch nicht länger zu einem hässlichen undefinierten Etwas, meist auch noch beschnitten, degradieren, wo ihr doch allesamt schön und verehrungswürdig geboren wurdet.

Damit möchte ich meinen weiblichen „Erguss“ 🙂 zu diesem leidigen Thema für längere Zeit beschließen und hänge meinem Artikel noch einige Videos, ohne weiteren Kommentar, an.

24.3.2012 – AnNijaTbé

fette Story – Alltag als Türsteher – Türken unerwünscht – Rassismus pur

Hasspredigerin Necla Keleks absurdes Gedankengut: Sodomie ist mit ihrem Glauben vereinbar 16/7/2010

Dr. Necla Kelek – Sozialwissenschaftlerinhttp://www.uni-due.de/de/mercatorprofessur/2006.shtml

Hadis = Empfehlungen im Islam, das sind gesellschaftlich, politische Forderungen und Auslegungen aber nicht wortgetreue Wiedergaben des Koran: http://baladmhwir.blogspot.com/2011/06/ist-der-hadis-as-safina-authentisch.html

Necla Kelek bei 3sat (1 / 5)

Gerichtsvollzieher lässt Türkische Hochzeit mit 2000 Gästen platzen

%d Bloggern gefällt das: