7 Formen der Materie

Wesenheit (Seele) im Kreislauf des Lebens und Sterbens – Deutsch synchronisiert

Die Seele im Kreislauf des Lebens und Sterbens … Russ./deutscher Untertitel

auf Deutsch synchronisierte Version … http://www.youtube.com/watch?v=xaQ0Zp2btDk

Deutsche Rechtschreibung, die Korrektur: Holger Hass

Sieben Formen der Materie.

Unser Universum besteht aus sieben verschiedenen Formen der Materie, die sich gegenseitig von Qualität und Eigenschaften unterscheiden. Dies ist keine Schöpfung des Allerhöchsten und das ist auch nicht ungewöhnlich. Auch die Zahl 7 hat keine mystische Bedeutung. So ist lediglich die Qualitätsstruktur unseres Universums aufgebaut. Es ist kein Zufall, dass sich weißes Licht in 7 Farben zerlegen lässt. Auch Oktaven haben 7 Noten.
Das Aufarbeiten von 7 materiellen Körpern – einem physischen Körper und sechs Körpern der Wesenheit, bedeutet nur den Abschluss der evolutionellen Entwicklung auf der Erde, und den Anfang der evolutionelle Entwicklung des kosmischen Zyklus.
Alle Planeten unseres Universums, auch unsere Erde, sind durch Raumkrümmung entstanden, als Folge des Zusammenfließens der 7 Materien. Der Planet Erde stellt 6 materielle Körper dar. Diese Sphären sind ein Gemeinschaftssystem, und können nicht ohne die anderen existieren. Jedes Mal, wenn wir über die Erde reden, dürfen wir nicht vergessen, dass diese nur die sichtbare Spitze des Eisbergs ist.
Die 6 Körper der Erde sind wie Matrjoschkas in einander geschachtelt. Die Innensphäre, die aus 7 Formen der Materie entwickelt worden ist, ist der physisch dichteste Teil des Planeten. Die Astrophysiker nennen so einen Stoff – baryonische Materie. Sie hat vier Aggregatzustände – fest, flüssig, gasförmig und den Plasmazustand.

• Die nächste Sphäre besteht aus 6 zusammengeflossenen Formen der Materie – die Äthersphäre.
• Beim Zusammenfließen von 5 Formen der Materie – die Astralsphäre.
• Beim Zusammenfließen von 4 Formen der Materie – die erste Mentalsphäre.
• Beim Zusammenfließen von 3 Formen der Materie – die zweite Mentalsphäre.
• Beim Zusammenfließen von 2 Formen der Materie – die dritte Mentalsphäre.

All diese Sphären sind materiell, und unterscheiden sich von einander nur in Qualität & Quantität des Inhalts. Die für das Auge und moderne Geräte unsichtbaren Sphären der Erde sind nicht aus gewöhnlicher Materie geformt (baryonische Materie), sondern bestehen aus der so genannten „Dunklen Materie“, so wie ca. 90% unseres Universums. Die „dunkle Materie“ unseres Universums besteht aus 7 Urmaterien, die unterschiedlich in ihrer Qualität und Eigenschaft sind. Beim Zusammenfließen dieser entsteht auch der uns vertraute feste physische Stoff (Materie), den wir anfassen können. Die „Dunkle Materie“ bildet auch die Grundlage für das Bewusstsein und die Gedanken. Genau aus dieser Materie bestehen die Wesenheiten/Seelen der Menschen und aller Lebewesen.

Где расположены материальные уровни Земли, russ.: http://www.youtube.com/watch?v=WgVfnuC9Nm4&feature=context&context=G2…

Spirit in the Continious Round of Life and Death – Untertitel Englisch

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Die Seele im Kreislauf des Lebens « Wissenschaft3000

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: