Genozid ~ Pharmapolitik ~ bitte unbedingt lesen!

Extrem wichtige Aufklärung!

AN NIJA TBÉ 12.1.2012 22:10h

Ich habe einen neutralen Titel genommen, damit ich sehr stark vorbelastete Begriffe meide – nämlich – Rauchen – Raucher!

Raucher sind für viele ein Feindbild!
Sie wurden zum Feindbild gemacht!

Doch was steck hinter der Raucher-Bewegung wirklich?
Wieso hat man es nötig gefunden eine derartige Bewegung zu schaffen?

Lesen Sie bitte diesen Artikel und hören Sie sich die Radiosendung komplett an – es wird ihr diesbezügliches Weltbild verändern!

Dazu möchte ich anmerken, dass der Tabak, dort wo er herkommt, als etwas Göttliches verstanden wurde, als etwas ganz besonderes – als ein Heilkraut.

Wir haben es hier ebenfalls mit eine Manipulation übelster Art zu tun!
Mit einem Genozid, einer Prohibition!

Christine Côte (man spricht Christin ohne E)

Christine Côte ist eine in Wien lebende Französin, welche sich um diesen von vielen abgelehnten Bereich wahrlich aufopferungsbereit und kämpferisch angenommen hat und wir müssen ihr sehr dankbar dafür sein, denn sie gehört zu den Gruppen auf dieser Welt, die am allermeisten bekämpft werden, leider auch von Mensch, die durchaus neu denken, aber Nichtraucher sind und verrauchte Situationen meiden. Sprich Raucher kategorisch einer Menschengruppe zuordnen, welcher man selber nicht angehören möchte – das ist auch sehr übel!

Man hat ja ganz bewusst das  Feindbild „Raucher“ geschaffen!

Der Hintergrund für Christines Kampf, gilt allerdings einem Genozid, ausgeführt von der Pharma.

Hören sie bitte dazu folgendes hoch interessante Interview und leiten sie dieses bitte an ihre Freunde weiter:

http://www.okitalk.com/archiv.php?castid=1011-1558

~~~~~~~~~~~~~~~

Man muss die Verteufelung von Tabak ähnlich sehen, wie die Verteufelung von Hanf!

Dazu gehört auch, dass man begonnen hat Heilpflanzen zu verbieten. Der totale übergeordnete Wahnsinn dazu nennt sich Codex Alimentarius. Mittels dieses Codex hat man doch tatsächlich in Kanada den Leuten verbieten wollen, dass sie in ihrem eigenen Garten Heilpflanzen ernten!!! Der Codex gilt auch in ganz Europa!

Sehen sie bitte auch, auf welche Weise, die Politik in dieses Genzoid-Programm, das Cristine Côte offenlegt und seit Jahren aufklärt, involviert ist!

Glawischnig, Die GRÜNEN Österreich,  packelt mit dem Pharmakartell:
http://raucherbewegung.eu/smokersforum/showthread.php?tid=443

2005 übergaben GRÜNE und SP die Macht den Pharma-Öl- und Chemiekartellen:
http://raucherbewegung.eu/smokersforum/showthread.php?tid=464&pid=3902#pid3902

~~~~~~~~~~~~~~~

Anmerkungen dazu:

Was mir bei all diesen schweren Themen nicht gefällt ist, dass man sie fast kategorisch mit der Nazizeit in Verbindung bringt. Aber auch die Nazizeit ist ein von den Medien geschaffenes Feindbild, denn nicht alles was man der Nazizeit andichtet wird ungefiltert genau so zu sehen.

In dieser Zeit hat sich die Pharma freilich einen großen Boden für Ungeheuerlichkeiten geschaffen, die man unbedingt wissen muss.

Aber…

Wieso wurden diese Verbrecher nicht verurteilt, kamen nicht vor den Nürnberger Prozess, wurden frei gesprochen oder nach wenigen Jahren aus den Gefängnissen geholt damit sie das üble Machwerk weiterverfolgen konnten?

Diese Frage sollte sich jeder stellen und differenzieren zwischen dem was wahre Intention der Nazis war und was leider daraus geworden ist, bzw. daraus gemacht wurde.

Es sind die Gleichen Leute, welche heute noch an der Macht sind, und diese sind nicht nur Deutsche!

Wir müssen die Geschichte etwas differenzierter betrachten – unbedingt!

~~~~~~~~~

Noch wichtig zum Nikotin – Christine erwähnt das in dem Interview bereits – Tabak ist ein Heilmittel, denn die im Tabak enthaltene Nikotinsäure ist Vit B3 Niacin.

Wenn es einen roten Flash auf der Haut auslöst, so wie wenn man einen leichten Sonnenbrand bekommen hätte, dann hat man Niacin zu sich genommen. So kann man prüfen welche Art von Nikotin in diesen Raucherentwöhnungsprodukten enthalten ist.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass echtes Niacin also echte Nikotinsäure in diesen Produkten enthalten ist.

Nikotin ohne Niacin ist auch Gift!

Niacin heilt die Menschen von allen Strahlenschäden und ist ein vernachlässigtes oder unterdrücktes, aber sehr wichtiges Vitamin, das jeder für jeden Heilungsprozess braucht!

Wenn man Niacin längere Zeit einnimmt, riecht man nach Nikotin, wie es Raucher tun. Der Urin, die Haut riecht leicht nach Nikotin.

Eine positive Wirkung vom Rauchen ist unter anderem, dass die Blut-Hirnschranken aktiv bleiben. Es gibt ganz viele Prozesse, welche die Blut-Hirnschranken öffnen und alle Gifte frei ins Gehirn fließen lassen.

Natürlich ist die Gefäßverengende Wirkung vom Rauchen nicht gesund, doch wenn Naturtabak mäßig genossen wird, dann tritt diese Schädigung auch nicht auf!

~~~~~~~~~

Auch zu den EKEL-Bildern auf den Zigarettenpackungen möchte ich gerne etwas sagen – und das ist sehr sehr wichtig und als eine grundsätzliche Information zu betrachte:

Bilder sind INFORMATIONEN

Wenn man ein Bild auf etwas aufklebt, dann überträgt sich die Information von dem Bild auf das Produkt. Die Ekelbilder auf den Zigarettenpackungen, machen diese erst wirklich zu Gift.

~~~~~~~~~

Abschließend möchte ich dazu sagen…

Jeder Mensch muss die Freiheit haben für sich selber zu entscheiden, ob er rauchen will, ob er sich impfen lassen will, oder was auch immer. Wenn die Freiheiten der Wahl genommen werden, muss man von einem generalisierten Genozid sprechen, denn jedes Verbot ist von Maßnahmen begleitet, welche gegen die Freiheit, gegen das Leben sind – also letztlich töten.

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare

  1. Biggi

     /  1. Februar 2012

    Ach Du Liebe Güte…..was für eine Haarspalterei! Rauchen IST SCHÄDLICH! Und zwar nicht wegen dem Nikotin allein, was wie oben beschrieben die Blutgefässe eng stellt, sondern hauptsächlich wegen des Kondensats, auch Teer genannt, mit dem Teer auf der Strasse nur entfernt verwandt aber an Klebrigkeit ähnlich! So, ich bin RAUCHER! Und ich gehöre zu denen, die noch nie aufhören wollten! Weil ich einfach geniesserisch ung gern rauche! Und ich lasse mir sowieso nix verbieten! Solange ich keine anderen Lebewesen – inklus. Mitmenschen – in Gefahr bringe, mache ich was ich will! Gesetze hin, Gesetze her, am Arsch die Räuber! Und wenn ich das jetzt kackfrech ins Netz Stelle – bitte schön! Ist so, und es geht mir weiterhin gut damit! Und abgesehen davon gehts dem Staat gut mit meiner Tabaksteuer, oder?? Da würden ja wohl ein paar Milliarden fehlen, wenn keiner mehr rauchen würde! Und erzähle mir bloss keiner was von den Gesundheitskosten, die ich oder meine Mitqualmer angeblich verursachverursachen….dann fängt bitteschön mal bei den vollgefressenen Übergewichtigen an, Herzinfarkt, Arteriosklerose, Diabetes, Durchblutungsstörungen etc.etc., die kosten ja mal richtig, oder, zumal das DIE Langzeitkostenverursacher

    Gefällt mir

    Antworten
    • Biggi

       /  1. Februar 2012

      Leider könnte ich meinen Kommentar nicht zu Ende schreiben und nicht redigieren, was mich total sauer macht! Was soll das denn? Jedenfalls macht wie immer auch die Gesamtheit und die Menge die Gefahr und das Gift! Altbekannt und immer noch wahr! Also: Nicotinsäureamid sprich Vit. B 3 ist lebenswichtig, hat aber ursächlich mit dem Rauchen nix zu tun! Nikotin dagegen ist ein Gefässgift und ausserdem eines der suchterzeugensten Gifte überhaupt. Macht aber mir persönlich nix, ich hab auch aus gesundheitsgründen mal drei Wochen nicht geraucht (Lungenentzündung) und hatte keinen Entzug, alles Kopfsache!

      Gefällt mir

      Antworten
    • Biggi

       /  1. Februar 2012

      überhaupt sind! „Unsereiner“ kriegt ja Lungenkrebs und kratzt dann relativ zügig ab, dad spart doch dann noch Kosten, im Endeffekt, und vor allem die Rentenkasse wird nicht so lange belastet! Wir sind doch nett, wir Raucher und keine „A-sozialen“ ! Und wir beleidigen auch nicht dermassen das Auge, wenn wir draussen stehen müssen um ne Zigge rauchen zu dürfen wie die dicken Mast-Menschen, die an uns vorbeischwabbeln und keuchen! So, fertig, jetztbin ich doch mal los geworden!

      Gefällt mir

      Antworten
      • giftfrei

         /  1. Februar 2012

        Biggi, du hast ja so recht 🙂

        ich bin zwar selber Nichtraucherin, aber ich verstehe dich mehr als gut, denn diese Verhaltensweisen gelten nicht nur den Rauchern.

        Jeder der nicht mit der Masse mitschwimmt wird als Außenseiter geächtet.

        Dabei sind nur die Außenseiter die echten Menschen – alles andere sind Schafe zum schlachten…

        Gefällt mir

        Antworten
    • giftfrei

       /  1. Februar 2012

      Biggi, wenn du deinen Kommentar nochmals komplett zusammenfassen und redigieren möchtest, stelle ihn nochmals hinein und ich lösche dann alle alten – ist das ok für dich?

      Gefällt mir

      Antworten
  2. helblin roger

     /  3. März 2012

    …….of goverment änd pharmaindustrie slicky slime (Sottotitoli in Italiano)
    http://www.youtube.com

    Gefällt mir

    Antworten
  3. Tja, wenn das so ist, dann sollte ich mir auch mal ab und zu aus Gesundheitsgrunden eine Zigarre reinziehen, denn die Aufrechterhaltung der Sicherheits-Gehirnschranke liegt mir am Herzen…….
    Ich will doch keine Alzheimer bekommen…..Erste Anzeichen sind schon vorhanden……
    Also Christin, Deine Recherche macht mir Angst……Gruß Claus……
    PS Nieder mit der US-Chemtrail-Agenda, das muß sofort gestoppt werden, wir dusseligen Deutschen können das nicht , weil unsere Luftwaffe der US Nato unterstellt haben, aber wie sieht es denn bei Euch
    Franzosen und Österreichern aus, Ihr seid doch souverän, dann laßt doch Eure Luftwaffe mal reagieren
    und schickt die verdammten Chemiesprüher zurück nach GB und USA…..

    Gefällt mir

    Antworten
  4. Cerridwen

     /  24. Mai 2012

    Rauchen IST schädlich….das gilt vornehmlich für das, was uns als „Tabak“ angeboten wird….als Zigaretten und losem Tabak….
    Seht einfach zu, dass ihr irgendwo her Naturtabak bekommt….und macht das, was man sowieso immer machen sollte, egal, was man tut: Bewusst sein…..bewusst rauchen, nicht mal eben so nebenbei…. Bewusst essen, bewusst sich mehrmals am Tag für wenigstens 2 oder 3 Minuten absolut in die innere Stille zurückziehen….ohne zu denken….das Gedankenkarussell muss dann mal für ein paar Minuten stillstehen…^^

    Gefällt mir

    Antworten
  5. Wir können uns den letzten 2 Kommentaren voll anschließen. Wir waren 40 Jahre starke Raucher, zu zweit gingen 3 bis 4 Schachteln am Tag drauf an allen Beschwerden Allergien, Lichtexanthem, Asthma, Rheuma selbst einem eingeklemmten Zeh war das Rauchen Schuld so entschlossen wir uns aufzuhören. Wir bekamen für je 90 Euro eine Akkupunktur ins Ohr mit einem homöophatischen Medikament und schafften es aufzuhören mein Mann voll Stolz ich fast Amoklaufend, nach 3 Monaten fing ich an 3x täglich Beifuß, Löwenzahn oder Habichtskraut in der Wasserpfeife zu rauchen und mir ging es etwas besser doch der Appetit nach der Zigarette blieb, nun rauche ich fermentierte Kirschblätter sie haben etwas Nikotin und tun richtig gut.
    Nun zu den Nebenwirkungen des Entzuges, sicher haben wir uns in 40 Jahren an zuviel Niacin und Tryptophan gewöhnt, der Cholesterinspiegel und Blutdruck stieg an, Schuppenflechten, Zahnfleisch- Schleimhautendzündung, Figurverfall, Gewebsschwäche, Ekzeme die seit 5 Monaten erfolglos behandelt werden, Rotlauf, allgemeine Schwäche, viel stärkere Atemnot. Da wir an Impfschäden leiden liegt nicht alles am Rauchendzug doch die Impfschäden haben sich 11 Jahre nicht so stark bemerkbar gemacht wie heute, das mit der Hirnschranke ist die einzig vernünftige Erklärung wir haben sie für alle Impfgifte geöffnet weil wir diskriminiert wurden am meißten von den Ärzten die uns zu Impfungen überredet haben gegen Grippe die wir nie hatten und FSME auch Sonnenstich genannt. Wir sind nun auf der Suche nach Naturtabak um jedes Wochenende ein reinigendes Rauchritual durchzuführen.

    Gefällt mir

    Antworten
  6. Du meine güte, ich bin ja total gefährdet, die Chemtrailluft, die wir hier in Berlin einatmen müssen , greift nach meiner Gesundheit vielmehr als bei den Rauchern. Die Gifte , die wir über die Lebensmittel einnehmen über winden bei mir die Blut-Gehirnschranke mehr als bei den Rauchern, außerdem habe ich jetzt mehr oder weniger mit reuhmatischen Beschwerden zu kämpfen……au weia, ich mir mal eine Zigarillo anstecken…die Marlboro von meiner Gisela verabscheue ich, denn davon werden ja die Tapeten und die Gardinen ganz gelb, also dann ab zum Klo….

    Gefällt mir

    Antworten
  7. Petra

     /  29. Oktober 2012

    Im Alter von 2 bis 6 Jahren war ich oft mit meinem Urgroßvater unterwegs, er rauchte Knaster (Hanf in der Pfeife), Zigarren, Tabak, kaute Kautabak und schnupfte Tabak, der dünne Mann war ein Nikotinstäbchen doch völlig gesund mit knapp 90 Jahren. Meine Uroma und ältere Frauen im Dorf schnüffelten immer und schwärmten von dem Rauch, selbst meine Mutter, damals noch Nichtraucher aus einer Nichtraucherfamilie setzte sich ins Wohnzimmer wenn er rauchte, die ganze Familie rauchte genüsslich passiv mit.
    Meine Mutter war 30 Jahre Kettenraucher und überlebte den Krebs, Chemo und viele Operationen 3 Jahre, sie hatte Brust, Eierstock, Gebärmutter, Gehirn, Lymphdrüsenkrebs keinen Lungenkrebs, dann gewöhnte sie sich das Rauchen ab und starb nach einem halben Jahr mit 47 Jahren.
    Wir fühlten uns durch unser rauchen immer unrein da auch in der DDR ein falsches Bild übermittelt wurde, nun rauchten wir 8 Monate (seit Januar 2012) nicht doch unsere Atmung wurde immer schlechter und ein starker trockener Husten durch Chemtrails quält uns seit Anfang Mai. Wir waren vorige Woche wegen dem Husten beim HNO Arzt er der sehr interessiert an den Chemtrails als Ursache war, er sagte das Deutschlandweit gesprüht wird und überwies uns zum röntgen. Unsere Lunge hatte beim Röntgen keine Auffälligkeiten, 40 Jahre starkes rauchen hat keinen Lungenkrebs ausgelöst, wenn wir ein Organ gut mit Rauch gepflegt haben müssten wir ja blöd sein wenn wir nun aufhören würden. Wir rauchen nur noch Naturtabak in der Pfeife, für Ärzte bleiben wir Nichtraucher. Wir hatten mit Pfeife nie wieder Rauchschwaden in der Wohnung, die Tapete bleibt weiß und unser Husten ist produktiv geworden.

    Gefällt mir

    Antworten
  8. carolyn

     /  30. Oktober 2012

    Ich bin auch der Meinung, das doch bitte jeder das tun soll, was ihm guttut. Ein „normaldenkender“ sprich: ein Mensch, der sich, mit seinem Bewusstsein und seinem Körper beschäftigt, weiß i.d.R. was man sich antun kann und was nicht.
    Ich bin noch relativ Jung, mit meinen 28 Lenzen. Ich beschäftige mich auch schon seit meinem 19 Lebensjahr mit Chemtrails, HAARP,…. die ganze Palette und muss schon sagen, das ich manchmal kurz davor war, NICHTS mehr zu essen, trinken, rausgehn,… weil ich mich einfach machtlos gefühlt habe. Und dann liest man noch die ganze Zeit irgendwo : WACHT AUF,….. ABER was tun gegen diese Machenschaften??
    Was hilfts wenn ich „aufwache“ und nichts machen kann, außer ein paar Sätze ins Internet zu stellen, Leute aufklären versuche. Gemüse ausm Supermarkt voll mit Gifte, selber anbauen wird mir auch nicht helfen dank Chemtrails und Genzeugs, und kommt mir nicht mit Reformhaus, die sind ja mit von der Partie des Bösen, nur unter „biologischen“ Decknamen, eventuell könnte ich mir das Futter von meiner Katze einverleiben (is wahrscheinlich eh noch gsünder)….
    Naja ich versuche mich mit VERTRAUEN über Wasser zu halten, nämlich VERTRAUEN in Mutter Natur, die es nicht zulassen wird, das der Mensch sie zerstört. Dort wo ein Ungleichgewicht herrscht, versucht die Natur es wieder auszugleichen. Und ein gesundes Bewusstsein zu trainieren, sodass es gar nicht erst soweit kommt, krank zu werden (Krankheiten weisen einem eigentlich den Weg- sofern man auf sie hört….)

    Gefällt mir

    Antworten
    • Petra

       /  3. November 2012

      Wir fühlen uns auch hilflos und die jungen Menschen wie Du tun uns am meisten leid, wenn man am Anfang seines Lebens bemerkt, dass man von alten Zombies mit allen Mitteln bekämpft wird. Ich las in einem Forum, die Menschen sollten Überlebensgruppen bilden doch hier in Rheinland Pfalz finde ich nichts im Netz, es wäre eine gute Idee weil so Gleichgesinnte und Wissen zusammen kommen. Auf Facebook gibt es viele Gruppen, alle reden davon, dass die Zeit gekommen ist doch genaueres über ihr Vorhaben erfährt man nicht.
      Ich bin im Galaxiengesundheitsrat von König Thomas Patok von Wedenland der Anspruch auf das Deutsche Reich vor zwei Jahren angemeldet und eine neue Verfassung geschrieben hat, er scheint ein guter Mensch zu sein, ist Veganer, läd Freunde ein zum Bäume pflanzen und wurde schon für seinen Widerstand unter falschen Anschuldigungen ins Gefängnis geworfen. Was haben Landbesitzer noch von ihrem jetzt schon toten Boden wenn er noch verseucht wurde, da hilft nur ein Mensch der mit seinen Händen und viel Liebe Mutter Erde zum Leben erweckt.

      Gefällt mir

      Antworten
      • Hallo Petra,
        Ich halte meine Hand so weit wie möglich über die Jugend – ich liebe die jungen Menschen von heute sehr und frage mich manchmal, welche Seelen das sind, die sich gerade in dieser Zeit inkarnierten?
        lg
        AnNijaTbé

        Gefällt mir

        Antworten
  9. Ich bereue, dass keine der menschen, die hier meine Sendung kommentiert haben, die Sendung gehört haben: sie handelt mit KEINEM wort „vom rauchen“, sondern von pharmaverbrechen (mit CHAMPIX, ZYBAN und bald den Antiraucher(zwangs)impfungen).

    Gefällt mir

    Antworten
  1. Raucherentwöhnung = Genozid « GIFTFREI
  2. An Nija Tbe zum Thema Strahlenbelastung und Mindcontroll | S I R I U S N E T W O R K

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: