Gorbatschow droht

Auch das muss nicht die letzte Wahrheit sein – Putin könnte einen anderen Weg gehen. Gorbatschow ist in seinem Land nicht gut angesehen. Angeblich kann er sich ohne Bodyguards nicht auf die Straße getrauen, weil man ihn sonst umbringen würde. In einer Prophezeiung von Cayce, sagt er, dass die Russen das Volk sein werden, das Herz hat und den Weg auf dieser Welt ändern. Ich habe das nie vergessen können, auch wenn es oft schwer vorstellbar ist.
Wichtig scheint mit zu sein, dass sich keiner auf andere verlässt, sondern für sich selber herausfindet was er will, was seine Bestimmung ist!!!!
Dass jeder es wag zu sagen, WAS er will!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Es könnte durchaus sein, dass das russische Volk besser als andere weiß, was es will und daher die globale Zukunft bestimmt!
Aber auch das muss so nicht sein – alle Lemminge dieser Welt können erwachen und erkennen, dass sie weder ein Viech, noch ein Schaf, noch Lemming sind :-), sondern ein Mensch mit Willen, Wissen, Seele und Verstand und mit einer eigenen Bestimmung!
——————–
Kopp-Verlag:
22.12.2011

Gorbatschow droht mit Drittem Weltkrieg, wenn 2012 nicht die sozialistische Weltregierung der Neuen Weltordnung installiert wird

Oliver Janich

Am 10.12. 2011 hat Michail Gorbatschow bei der Verleihung des Franz-Josef-Strauß-Preises durch die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung Aussagen von ungeheurer Tragweite gemacht. Die Rede lief (nachts) im Bayerischen Rundfunk, wurde ansonsten aber im Mainstream nicht beachtet. (Auf Youtube wird das entsprechende Video immer wieder gelöscht.)

Um zu verstehen, was er wirklich gesagt hat, muss man ein wenig zwischen den Zeilen lesen, aber nicht sehr viel. An der Reaktion der Zuschauer ist allerdings abzulesen, dass das dem anwesenden Live-Publikum nicht wirklich gelungen ist. Das Video wird auf Youtube in der Regel mit der Überschrift »Gorbatschow warnt vor Drittem Weltkrieg« hochgeladen. Wer jedoch genau hinhört,

merkt, dass er weniger warnt als droht. Er kündigt die Schritte an, die unternommen werden, wenn nicht das geschieht, was er und seine Gesinnungsgenossen fordern.

Dazu muss man sich zunächst mit der Blaupause für seine Rede beschäftigen, dem Report from Iron Mountain. Der Report soll der Bericht einer Regierungskommission aus den sechziger Jahren sein. Inzwischen wird behauptet, es handele sich um eine Satire. Aus den Äußerungen von Harvardprofessor  und Council on Foreign Relations-Mitglied John Kenneth Galbraith ist abzulesen, dass der Report sehr wahrscheinlich echt ist, obwohl die exakte Herkunft unbekannt ist. Das ist aber nicht so wichtig, da an der Realität beobachtet werden kann, dass das Council on Foreign Relations und andere Organisationen wie der Club of Rome und eben Michail Gorbatschow exakt die im Report vorgeschlagene Strategie verfolgen.

In aller Kürze, der Inhalt: Es geht um die Fragestellung, wie man die Menschen unter Kontrolle einer Weltregierung bringen kann, unter der es keine Kriege mehr gibt. Menschen – so die These – akzeptieren nur einen starken Staat, wenn er sie vor einer äußeren Gefahr schützt. Diese Gefahr müsse apokalyptisch sein, also die ganze Menschheit bedrohen, und glaubwürdig. Ob sie echt ist spielt keine Rolle. Als Szenarien spielte man (ernsthaft) einen Alien-Angriff und eine globale Umweltkatastrophe durch. Der Alien-Angriff wurde (damals noch) als zu unglaubwürdig abgelehnt und man entschied sich für die Variante mit der globalen Umweltkatastrophe. Ende der sechziger Jahre malten angebliche russische Dissidenten wie Andrei Sacharow die Gefahr durch die menschengemachte globale Erwärmung an die Wand. Das wiederum gehörte laut den Recherchen von Torsten Mann (Rote Lügen in grünem Gewand) zu einer Strategie des KGB, den Kommunismus unter grünen Vorzeichen auf der ganzen Welt zu verbreiten.

Mann stützt sich dabei hauptsächlich auf die Aussagen einer Reihe von Überläufern östlicher Geheimdienste wie Michail Goleniowski, Anatoli Golizyn, Jan Šejna, Ladislav Bittman, Ion Pacepa, Viktor Suworow, Stanislaw Lunew, Juri Bezmenow und Kanatjan Alibekow. Diese Überläufer enthüllten den Plan der CIA. Da sie bei der CIA aber auf taube Ohren stießen, schrieben manche von ihnen wie Anatoli Golizyn (New Lies for Old, The Perestroika Deception) oder Jan Šeijna Bücher darüber. Der Plan beinhaltete den Zusammenbruch des Warschauer Pakts und den Fall der Mauer. Golizyn prognostizierte das schon in den sechziger Jahren und sein erstes Buch erschien bereits 1984! Warum aber reagierte die CIA nicht darauf? Dazu muss man wissen, dass es eine alte Fehde zwischen FBI und CIA gab, weil das FBI vermutete, die CIA wäre kommunistisch unterwandert. Hinzu kommt, dass die CIA wiederum vollbesetzt ist mit Mitgliedern des Council on Foreign Relations, deren Plan exakt derselbe war und ist, wie der der Kommunisten: Eine totalitäre Weltregierung.

Die Belege für diese Pläne finden Sie zusammengefasst in meinem Buch Das Kapitalismus-Komplott. Die kommunistische Langfriststrategie, die von westlichen Globalisten unterstützt wurde, ist sehr ausführlich mit allen Quellenangaben in Torsten Manns Weltoktober beschrieben. Dort finden Sie auch die wichtigsten Zitate aus den Büchern der Überläufer. Das Schlüsselwort für diese Strategie hieß »Perestroika« und der wichtigste Protagonist Michail Gorbatschow. Das Wort »Perestroika«, Umgestaltung, soll sich demnach nicht nur auf eine Umgestaltung der Gesellschaft beziehen, sondern auf eine Änderung der kommunistischen Strategie, wozu auch der KGB umgebaut wurde.

weiterlesen: http://www.kopp-online.com/hintergruende/geostrategie/oliver-janich/gorbatschow-droht-mit-drittem-weltkrieg-wenn-2-12-nicht-die-sozialistische-weltregierung-der-neuen-.html;jsessionid=77139B16FF2B4C0F6291120140B85A6A

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare

  1. Gefaellt mir, dass hier regelmaessig geschrieben wird.

    Gefällt mir

    Antworten
  2. Gute Informationen! Ich werde mich damit mal genauer auseinander setzen! Warte auf die naechsten Beitraege!

    Gefällt mir

    Antworten
  3. Interessanter Post. Würde gern mehr Beitraege zu dem Thema sehen. Ich freue mich schon auf die naechsten Posts.

    Gefällt mir

    Antworten
  4. Senatssekretär Freistaat Danzig

     /  27. Januar 2016

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt und kommentierte:

    Als jurist versteht man auch die Sprache der Macht, und lese sich durch die Protokolle auch der Weisen von Zion. Recht ist ein Anerkenntnis, ein solches setzt vorraus, das man den anderen kennt und seine Grenzen abgesteckt hat, alles Andere ist Chaos und Anarchie, das haben wir bereits, siehe, die Nichtregierung und keiner will es danach gewesen sein! Bei der Russischen Fjöderation ist die Gesetzgebung und eine Verfassung Leitbild, dabei ist die Verfassung der Deutschen eine Vorlage aus der Staats- und Völkerrechts-Lehre! Im Dhaos, so wird der Stärckere siegen, wie auch unter Anarchie, im Recht und anerkannten Systemen der innerhalb von Grenzen geschaffener Systeme, gelten da die selben Gesetze, der Stärkere gewinnt, nur behält er seine Grenzen im Auge und schützt sich, währen der Schwächere um Nachsicht bettelnd zum Geächteten Mitproduzent, Sklaven wird! Mag sein wie es ist und werden wird, die Systeme kommen und gehen, solange, wie man nicht allgemeine Lebensbedingungen der Bilologie einschneidend verändert und das ist bereits geschehen! Ihr seht es an stupide arbeitenden Systemlingen, die auch keine Unterschrift und Namen brauchen, da auch nicht den eigenen Chef selber kennen und sich auch von Plagiaten in die Irre leiten lassen! Wieviele Menschen müssen noch sterben, ah, da haben wir dann die Normen aus der NWO und deren Ziele einer „Welt-Regierungs-Organisation“!

    Gefällt mir

    Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: