Bleep – was wissen wir wirklich? ~ What the Bleep do we (k)now

Ich kann es nicht unterlassen dazu Gedanken anzumerken die mir quasi ständig präsent sind, wenn es heißt, dass das Gehirn etwas produziert, wie unsere Verhaltensweisen, oder unser Bewusstsein. Das halte ich für Nonsens, denn das Gehirn ist eine Neuronenansammlung in einer öligwässrigen Flüssigkeit und nicht jeder intelligente Mensch besitzt ein Gehirn.

Forschungen haben festgestellt dass nicht das Gehirn unsere Muskel oder sonstigen Funktionen erzeugt, sondern deren Funktion von woanders herkommen, doch von wo, ist nicht klar. Hier landen wir bei der von Albert Einstein verhassten Quantenmechanik, sie belegt, dass es noch „das andere gibt“, das wir aber nicht einordnen können. Unser Gehirn, vermute ich, ist in Wahrheit nichts anderes als ein Biocomputer oder eine Art von Transmitterstation direkt im Kopf des menschlichen Körpers.

Unser Bewusstsein, sowie unsere Wahrnehmung (so beides denn vorhanden ist :-))  ist sicher ein Komplex, welcher über das heutige Verständnis weit hinausgeht. Immerhin wissen wir, dass wir mit unserer Absicht Zustände im Außen beeinflussen und verändern können.

Das ist doch auch schon einiges nicht wahr!

Lesen sie dazu bitte auch den Artikel über Gehirnlose und schreiben sie einen Kommentar, wenn sie eine Idee zur Klärung dieses Phänomens haben.

AnNijaTbé am 15.12.2011

Denken ohne Gehirn

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

What The Bleep Do We Know: Down The Rabbit Hole ( Full Length Movie ) English

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kernaussage BLEEP – Warum sind wir hier?


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

What the BLEEP do we (k)now – Trailer Deutsch

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

What the Bleep Do We Know? Part 1

What the Bleep Do We Know? Part 2

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Doppelspalt-Experiment – Quantenphysik einfach erklärt

Doppelspaltexperiment

Beim Doppelspaltexperiment lässt man kohärentes Licht durch eine Blende mit zwei schmalen, parallelen Spalten treten. Voraussetzung dabei ist, dass die Wellenlänge λ des Lichts kleiner ist als der Abstand a der beiden Spalte. Auf einem Beobachtungsschirm in einer Distanz zur Blende, die sehr viel größer ist als der Abstand a der Spalte, zeigt sich ein sogenanntes Interferenzmuster. Dieses Muster entsteht durch Beugung des Lichtes an einem Spalt. Bei monochromatischem Licht (z. B. von einem Laser) besteht dieses Muster auf dem Schirm aus hellen Streifen (Maxima) und dunklen Streifen (Minima), ansonsten kommen Farberscheinungen hinzu.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Was wir noch niemals bewusst gesehen haben – sehen wir nicht!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Quantenphysik – Bleep – was wissen wir wirklich?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: