Ein klares NEIN zu den Kriegsvorbereitungen gegen den Iran

KRIEGSTROMMELN GEGEN IRAN, Jahn Johannes

Ein großes Dankeschön an Jahn Johannes für diesen Artikel,

der sicher vielen und nicht nur mir aus der Seele spricht.

Diese Einseitigkeit der Machtbehauptung bei der offenbar außer den bedrohten Ländern alle Regierungen mitspielen ist schier unfassbar.

Nur die Länder, welche sich dem Diktat nicht unterwerfen und auch Atombomben haben, bleiben ungeschoren, diese wagt man nicht anzugreifen, denn die haben auch Atombomben.

Der Iran hat immer schon gesagt, dass sie mit Atombomben antworten werden und viele Politiker haben davor gewarnt einen Krieg gegen den Iran führen zu wollen. Doch hat der Iran wirklich Atombomben? Glaubt man das Land einnehmen zu können oder ist es ein wahnsinniges Spiel mit der alles zerstörenden Lohe???

Die „Elite“ ist in die Enge getrieben, ihre Kriegsabsichten sind wiederholt vereitelt worden. Die USA ist wirtschaftlich am Ende, seit langem total pleite.
Kein Land dieser Welt übte sich in Sucht und Verschwendung besser als die USA, nun wollen sie das gleiche Spiel in anderen Ländern fortsetzen, solange bis die ganze Welt unrettbar kaputt geworden ist!

Da machen wir Weltbürger keinesfalls mit!

Auch diesmal gibt es keine Zustimmung der Weltbevölkerung zu deren Kriegsvorhaben.

Diese Welt braucht keine Kriege mehr – wir wollen Frieden und Entwicklung.

Wir wollen endlich unsere wissenschaftlichen Errungenschaften glückbringend für die gesamte Erdbevölkerung zum Einsatz bringen und Ordnungssysteme schaffen, die allen gerecht werden.

Alleine um den Dreck der verursacht wurde zu neutralisieren, brauchen wir Hundert Jahre oder mehr. Um wieder ein ökologisches Gleichgewicht auf der Erde herzustellen ebenfalls, bzw. müssen wir der Natur die Zeit zur Erholung geben!!!!

NEIN und nochmals NEIN wir wollen keinen Krieg nicht im Iran und auch sonst nirgends!

AN NIJA TBÉ – 11.11.2011

%d Bloggern gefällt das: