Sepp Holzer und Eike Braunroth im Einklang mit der Natur

vorbild-freude

Bodenkultur Land- und Forstwirtschaft – Ernährung – im Einklang mit der Natur

Meine eigene Erforschung der Natur seit mehr als 20 Jahren bestätigt exakt was Eike Braunroth „Kooperation mit der Natur“ und Sepp Holzer „Permakultur“ lehren.
Der Mensch ist Teil der Natur, wird von ihr beeinflusst und steuert maßgebend diese mit seinem eigenen Bewusstsein und seiner Wahrnehmung.
Was du brauchst oder dir an Gesundheit fehlt, findest du vor deiner Haustüre im eigenen Garten, so dieser Gelegenheit dazu hatte mindestens teilweise unbearbeitet, also frei zu gedeihen.
Die Natur zeigt uns exakt auf, woran die Menschheit erkrankt ist und welche Heilmittel im Augenblick genau gebraucht werden, die Natur als exakter Resonator der Zeitqualität bringt zu jedem Zeitpunkt, genau das hervor was gebraucht wird, das gilt auch für die Inkarnation besonderer Menschen.

Jesus Christus kam zu einem bestimmten Zeitpunkt auf die Welt, um sie die Weisheit über Gott zu lehren, auch um den Juden zu sagen, dass deren Gott Satan ist.

Mahatma Gandhi kam auf diese Welt, um die Menschheit Mut, Ausdauer und Konsequenz zu lehren.

Bruno Gröning kam auf die Welt, um nach dem 2. Weltkrieg die Menschen von ihren Traumen zu befreien und sie dadurch gesund zu machen – er konnte Tausende gleichzeitig mit Gottes Kraft heilen.

J.F. Kennedy kam auf die Welt, um den Betrug des Geldes an seinem Volk aufzuheben, was ihm das Leben kostete.

Dies sollen nur Beispiele für besondere Menschen sein, welche zu einem bestimmten Zeitpunkt auf die Welt kamen, um der Menschheit das dringend Benötigte für den richtigen Entwicklungsschritt und ihrer Heilung zu bringen.

Heute leben auf der Erde wunderbare Menschen, wie Grigori Grabovoi und andere, welche alles bringen, um die Menschheit aus der aktuellen Verderbnis zurück ins Leben zu führen. Der dringendste ERSTE Schritt in Richtung Heilung muss die Einstellung des Menschen zur Natur in ihrer Gesamtheit sein. Diesbezüglich brauchen wir SOFORT einen Paradigmenwechsel.

Sobald Respekt, Achtsamkeit und Liebe der Natur wieder geschenkt wird, welche der Menschheit Nahrung hervorbringt, wird auch der allgemeine Gesundungsprozess erfolgreich fortschreiten.

Man achte auch darauf, dass die Sexualität die innerste Kraft der Natur darstellt und die Art der Sexualität ebenfalls in der Natur sich reflektiert. Die Naturwesen ernähren sich von der Sexualenergie. Wie verdorben die Sexualität in unseren Tagen des 3. Jahrtausends ist muss ich hier nicht näher ausführen.

Wir essen nicht nur den Stoff (Fleisch, Gemüse etc.), sondern auch die Information, welche dieser beinhaltet. Der Umgang, die Liebe oder das Leid, welche auf die Natur der Tiere und der Pflanzen einwirkte, enthält diese nun als Information, welche später gegessen wird.

Du bist was du isst!

Zur Gesundung beitragende Veränderungen in der Land- und Forstwirtschaft wissenschaftlich positiv nachgewiesen!

Sepp Holzer Permakultur – im eigenen Land von der Öffentlichkeit nicht anerkannt – macht er mehr Umsatz als alle Bauern um ihn herum, die ihn bekämpfen, statt von ihm zu lernen und ihre Landwirtschaft ebenfalls gesund und erfolgreich zu machen. Wie dumm kann der Mensch nur sein und weiterhin dem Falschen folgen statt dem Richtigen vor seiner Nase? Viele Länder dieser Welt rufen Sepp Holzer als Lehrmeister, um Permakultur und innere Verbundenheit zur Natur zu erlernen.

AnNijaTbé am 6.9.2011

————————————————————–

Ihre Wertschätzung bitte auf dieses Konto – DANKE!

————————————————————–

Permakultur – Landwirtschaft im Einklang mit der Natur – Sepp Holzer – Videoserie

Eike Braunroth – „Kooperation mit der Natur“ – Die Natur ist unser Spiegel
Ein anderes positives Beispiel, wie man mit einer anderen Art der Landwirtschaft umgehen kann und bis zu 60% mehr Ertrag erwirtschaftet. Dieses Beispiel ist noch nicht so sehr öffentlich bekannt wie Sepp Holzer, obwohl es bereits in mehreren Ländern praktiziert wird. Erträge bis zu 60% höher ohne jegliches Gift oder Düngung, sondern durch Kooperation mit der Natur, erklärten mir persönlich Bauern, welche mit dem Erlernen von Kooperation mit der Natur ihre Landwirtschaft betreiben. Das ganze Leben wendet sich zum Positiven, denn die Natur vor der Haustüre ist ein exakter Spiegel der Bewohner in dieser Gegend.

Eike Braunroth vom Verein Kooperation mit der Natur  www.naturkooperation.org  reflektiert über seinen Vortrag beim Forum Zukunft JETZT in Ravensburg. Die Kooperation mit der Natur ermöglicht eine intensive und harmonische Beziehung des Menschen mit der Natur. Alle Landwirte, Gärtner und Privatpersonen können diese Methode schrittweise in ihrem Bereich einführen, wenn sie bereit sind, Neues zu entdecken und die Natur und ihre Zusammenhänge noch besser verstehen zu lernen. Es ist möglich mit „Unkräutern, Schädlingen und Krankheiten bei Bienen, Geflügel, Schweinen und Rindern zu kooperieren, die einem bislang das Leben schwer gemacht haben.

Der Naturforscher, Gärtner und Psychologe mit bäuerlichen Wurzeln, Eike Braunroth (Buchautor „Heute schon eine Schnecke geküsst?) erzählt aus seinen praktischen Erfahrungen wie sich unsere Gedanken, Einstellungen, Absichten, Gefühle und Handlungen auf Pflanzen und Tiere auswirken. Er wird im Juni 2009 Seminare und Vorträge in Baden- Württemberg abhalten. Anmeldung und Infos über www.naturkooperation.org  und  www.zukunftjetzt.net

Kooperatives Gärtnern – Im Einklang mit der Natur

Eike Braunroth, ein Pionier auf dem Gebiet des kooperativen Gärtners beschreibt in der Zeitschrift «Natürlich Gärtnern» 2/96 und 4/96 wie er ohne Bekämpfung der vermeintlichen «Schädlinge» in Kooperation mit der Natur Rekordernten erzielte. Und dies sogar in Jahren, als in umliegenden Gärten von «Schädlingen» alles leer gefressen wurde. In seinen Gärten (900, 1500 und 3000 Quadratmeter) akzeptiert er alles Leben. Der folgende Text ist eine Zusammenfassung seiner Gedanken. Weiterlesen…http://www.vegetarismus.ch/heft/97-1/kooperat.htm

http://www.netzwerk-naturgarten.net/?p=1736

So bitte nicht mehr!
Ans Ende dieses Artikels stelle ich ein negatives Beispiel, das besser heute als morgen aus der Welt verschwinden soll
Achtung die Bilder in der folgenden Videodokumentation vom ARD  sind schwer ertragbar!
Die schreckliche heutige Wahrheit!
All diese Schmerzen isst der Mensch mit, denn im Fleisch ist der Schmerz einprogrammiert, das betrifft jede Art der unnatürlichen Tierhaltung und schmerzhaften Schlachtung!

http://programm.daserste.de/pages/programm/detailArch.aspx?id=B7F35A37A89F9C0E34209893BB2EBE02

http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/799280_reportage—dokumentation/8068044_ard-exclusiv–das-system-wiesenhof

AnNijaTbé am 9.6.2011

~~~~

Ihre Wertschätzung bitte auf dieses Konto – DANKE!

~~~~

Glyphosat in Getreideprodukten – Aktion Roundup und Glyphosat weltweit verbieten!!!!!!!!

~

Desert Greening

~

Andernacher Erfolgsgeschichte 🙂

~

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Inuakiner – Buchdiskussion « Wissenschaft3000
  2. Laser gegen “Unkräuter” – so ein Unsinn « Wissenschaft3000

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: